Grafikkarte ausgebaut, PC startet nicht mit Onboard-Grafik obwohl im UEFI aktiviert

Dandelion

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Juli 2017
Beiträge
44
#1
Hallo zusammen,

nach RTFM komme ich nicht weiter...
vorab die Hardware:
Asus Z270f Strix
i5 7600k@4600Mhz mit BeQuiet Silent-Loop 280 gekühlt
16GB G-Skill Trident Z (@3000-CL16)
Asus RX480 Strix
BeQuiet PurePower 600W CM
Fractal Design R5
Win 10
Monitor Benq 2200HD (wird nächsten Monat getauscht gegen 27" GSync@144Hz...)

Habe meine RX480 für einen guten Kurs verkauft und die Asus GTX 1070 ti geordert. Es dauert noch bis sie kommt... bis dahin wollte ich den PC normal weiter nutzen... sollte dank onboard ja gehen, dachte ich!

So bin ich vorgegangen:
PC an
DDU ausgeführt und die Option "Treiber deinstallieren und herunterfahren (um eine neue Grafikkarte zu installieren)" ausgeführt
PC heruntergefahren
vom Strom getrennt
alte Graka ausgebaut
PC wieder eingestöpselt (HDMI des Monitors an Mainboard-Anschluss)
hochgefahren.

Jetzt wird's etwas kurios... ich war dann etwa 5 Sek. auf dem Desktop. Dann: blauer Bildschirm (kein Bluescreen!), Anzeige dass kein HDMI-Signal vorliegt. Neugestartet und ich sehe noch das Bios-Logo und den Ladebildschirm: Kein HDMI-Signal!

Dann neugestartet und ins UEFI; Onboard Grafik aktiviert (https://www.asus.com/de/support/FAQ/1017796/ befolgt).
Keine Änderung... die Verbindung zwischen Monitor und Board muss funktionieren, sonst sähe ich das UEFI ja nicht... aber ich komme ums Verrecken nicht mehr auf den Desktop.

Weiß gerade nicht, was ich noch machen kann?!

Wer kann freundlicherweise helfen?

Jan
 

xxMuahdibxx

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
14.421
#2
hat dein Monitor nur HDMI ? -> kann man mit deinen Angaben nämlich nicht rausfinden da ein kleiner Buchstabe vor dem 2200hd darüber die Info gibt.

Wenn ja mit einem DVI zu HDMI adapter an DVI des Mainboards anschliessen ... kann sein das er HDMI nicht als Quelle beim Start von Windows erkennt und bei DVI das Signal rausgeht.

Da du ins BIOS kommst kann es ja nur am Treiber unter Windows liegen der einfach den HDMI Anschluss nicht erkennt.
 
Zuletzt bearbeitet:

FR34K89

Cadet 4th Year
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
118
#3
soweit nicht ungewöhnlich nur ärgerlich...
Hast du mal ein anderes Kabel getestet? VGA, DVI, DP? also kein HDMI!
Möglicherweise liegt da der Hund begraben...alles schon gehabt.
Wenn du zb mit VGA auf den Desktop kommst, HDMI Kabel ran, dann müsste der Intel Treiber, das HDMI Kabel als "2.Monitor" erkennen. Diesen dann als alleinige Hauptanzeige festlegen. Dann sollte es klappen und du kannst das VGA Kabel wieder weglassen.
 
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
806
#5
Hast du denn eigentlich den Intel HD Grafiktreiber auch schon installiert? - Falls die RX 480 noch da ist, würde ich diese einbauen den Intel Treiber installieren und dann die Grafikkarte Manuel deinstallieren.

Treiber z.B. über Handy / Notebook was auch immer im vorraus runterladen damit kein Windows Update Treiber oder ähnliches installiert wird von der RX480..

Würde ich mal probieren :)
 

Dandelion

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2017
Beiträge
44
#6
soweit nicht ungewöhnlich nur ärgerlich...
Hast du mal ein anderes Kabel getestet? VGA, DVI, DP? also kein HDMI!
Möglicherweise liegt da der Hund begraben...alles schon gehabt.
Wenn du zb mit VGA auf den Desktop kommst, HDMI Kabel ran, dann müsste der Intel Treiber, das HDMI Kabel als "2.Monitor" erkennen. Diesen dann als alleinige Hauptanzeige festlegen. Dann sollte es klappen und du kannst das VGA Kabel wieder weglassen.
Vielen Dank für die freundlichen und vor allem schnellen Antworten!
Ein anderes Kabel habe ich noch nicht getestet, da keins zur Hand war.
Werde mal auf die Schnelle eins besorgen. Melde mich heute Abend, ob es Erfolg gebracht hat.

Bis hierhin meinen Dank schon mal! :)
Ergänzung ()

Hast du denn eigentlich den Intel HD Grafiktreiber auch schon installiert? - Falls die RX 480 noch da ist, würde ich diese einbauen den Intel Treiber installieren und dann die Grafikkarte Manuel deinstallieren.

Treiber z.B. über Handy / Notebook was auch immer im vorraus runterladen damit kein Windows Update Treiber oder ähnliches installiert wird von der RX480..

Würde ich mal probieren :)
Hmm ich bin mir "fast" sicher, alle Treiber bei der ersten Einrichtung installiert zu haben... Dann müsste im Geräte-Manager unter "Grafik" ja die Intel HDXXXX aufgeführt sein, oder? Kann ich leider noch nicht sicher sagen...
Die RX480 ist schon verschickt... leider.
 
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
806
#7
Meine Überlegung war, dass wenn die iGPU deaktiviert war auch kein Treiber installierbar war.
Aber genau die müsste dann aufgeführt sein.

Was mir gerade in den Sinn gekommen ist: Bei diversen Boards gibt es ein Menü-Punkt im BIOS welcher irgend was mit den Grafikeinstellungen zu tun hat.. Kommt mir leider gerade nicht in den sinn wie er heisst..
Da kann man aussuchen irgendwie "PCI-E GPU Only / PCI-E GPU & iGPU / iGPU only" oder so.. Wenn dieser nur auf PCI-E GPU ist, wird er zwar das BIOS anzeigen aber anschliessend ausschalten was von der iGPU kommt.. Kann gerade leider nicht nachschauen wie das heisst, da nicht zu hause.
 

Dandelion

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2017
Beiträge
44
#8
Komme ich nicht, aber vermutlich, weil ich nicht die richtige Taste drücke... F8 ist es nicht... :rolleyes: Mein Handbuch sagt mir leider nicht, welche Taste es ist...
Ergänzung ()

Meine Überlegung war, dass wenn die iGPU deaktiviert war auch kein Treiber installierbar war.
Aber genau die müsste dann aufgeführt sein.

Was mir gerade in den Sinn gekommen ist: Bei diversen Boards gibt es ein Menü-Punkt im BIOS welcher irgend was mit den Grafikeinstellungen zu tun hat.. Kommt mir leider gerade nicht in den sinn wie er heisst..
Da kann man aussuchen irgendwie "PCI-E GPU Only / PCI-E GPU & iGPU / iGPU only" oder so.. Wenn dieser nur auf PCI-E GPU ist, wird er zwar das BIOS anzeigen aber anschliessend ausschalten was von der iGPU kommt.. Kann gerade leider nicht nachschauen wie das heisst, da nicht zu hause.
Ich habe das Bios wirklich 13x hoch und runter gesucht und auch genau nach sowas gesucht... leider nicht gefunden. Falls du es später findest, sag gerne Bescheid.
Die "Kabel-Idee" probiere ich trotzdem aus.

Komme auch erst später abends an den Rechner...

Edit:
bin mir inzwischen sehr sicher, dass ich
https://downloadcenter.intel.com/de...21.1442328187.1514967094-298243522.1514967047
nicht installiert habe...
Mist!!!
D.h. komme vermutlich ohne Graka nicht rein und muss warten???
Wenn die 1070ti da ist, werde ich das auf jeden Fall nachholen... auch wenn ich die onBoard-Grafik ja dann nicht mehr brauche :rolleyes:
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
806
#9
Theoretisch könntest du Windows (falls Stick / CD vorhanden) auch einfach drüber installieren, wenn dies funktioniert.
Dann müsstest du lediglich die Setups der Programme nochmals anstossen und du wärst wieder da

https://www.pcwelt.de/ratgeber/Profi-Tipps-zu-Bios-und-Uefi-8830665.html
Hier sieht man in etwa was ich meine:
3. Einstellungen für USB-Ports in der Firmware
"Internal Display Output"
wird es in diesem BIOS genannt
 

xxMuahdibxx

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
14.421
#10
Hey ... auch mit der Intel only Grafikkarte muss man ja auch ein Windows installieren können ... es liegt nicht am Treiber so wie du denkst.

Auch das drüberinstallieren bringt nichts da der gleiche Ausgang genutzt wird ohne Treiber und dann nichts angezeigt wird kann er nichts installieren.

Er steuert ja die IGPU an du siehst das BIOS.

Wäre eine PCIe Karte drinnen würdest du nicht mal über die IGPU das BIOS sehen.

Und bei der BIOS Einstellung PCIe only würde der Rechner nicht mal starten ohne PCIe Grafikkarte ohne ein BIOS reset zu machen.

Es ist einfach so das er über DVI das Signal erst unter Windows rausschmeisst und erst mit dem Treiber später wird er über HDMI das Bild rausgeben.
 
Zuletzt bearbeitet:

lechef

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2007
Beiträge
413
#11
Mit STRG + F8 kommst du bei Win10 ins Bootmenü für den abgesicherten Modus. Einfach Hämmern - dann triffst du den Zeitpunkt schon :)
Der eventuell fehlende Intel Treiber sollte kein Problem sein.

Ich würde erstmal im abgesicherten Modus starten und gucken was Sache ist bezüglich der Monitorenistellungen. Wenn du damit natürlich das gleiche Problem hast, dann probier es mal mit nem anderen Anschluss, wie meine Vorredner schonsagten.
 
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
246
#13
Aosp bei mir ist das auch so, erst wenn ich im BIOS extra igpu auswähle bekomme ich ein Bild auf dem Monitor.
 

FR34K89

Cadet 4th Year
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
118
#14
also ich wiederhole mich nochmal^^
gerade wenn windows nur unter standard treibern läuft ist es sehr wahrscheinlich das kabel, ein vga kabel ist quasi ein urstandard und läuft "immer", da er ins bios kommt seht ihr ja dass nichts kaputt oder deaktiviert ist, windows greift nur nicht auf HDMI zu, da es vermutlich im treiber nicht implementiert ist...installieren kann man windows ja auch ohne einen speziellen grafiktreiber :freaky:

Ein VGA kabel (das blaue displaykabel :cool:) solltest du doch haben...das liegt doch jedem monitor bei...
 

Dandelion

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2017
Beiträge
44
#15
also ich wiederhole mich nochmal^^
gerade wenn windows nur unter standard treibern läuft ist es sehr wahrscheinlich das kabel, ein vga kabel ist quasi ein urstandard und läuft "immer", da er ins bios kommt seht ihr ja dass nichts kaputt oder deaktiviert ist, windows greift nur nicht auf HDMI zu, da es vermutlich im treiber nicht implementiert ist...installieren kann man windows ja auch ohne einen speziellen grafiktreiber :freaky:

Ein VGA kabel (das blaue displaykabel :cool:) solltest du doch haben...das liegt doch jedem monitor bei...
Keine Angst, ein ganz kleines bisschen weiß ich :p VGA-Kabel habe ich aber echt nicht mehr... der Monitor ist jetzt ziemlich genau 10 Jahre alt... beim letzten Umzug ist ne Box mit Kabeln mal auf den Schrott gegangen. Wer nutzt heute schon noch VGA!? Tja, wird gleich nach der Arbeit eingekauft und dann bin ich guter Dinge :)

gebe natürlich Bescheid.

...ich mag CB :)
 

FR34K89

Cadet 4th Year
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
118
#16
hehe,
naja eh du dir jetzt n kabel kaufst kannst du das ja als anlass nehmen für den geplanten neuen Monitor...da liegt sicher eins bei :evillol: :p
 

Dandelion

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2017
Beiträge
44
#17
hehe,
naja eh du dir jetzt n kabel kaufst kannst du das ja als anlass nehmen für den geplanten neuen Monitor...da liegt sicher eins bei :evillol: :p
Klar, 7€ und 700€ sind nah beieinander :D ich glaube die Karte reicht für den Monat... ;)

Habe nur gerade gesehen, dass mein MB keinen VGA-Anschluss hat. Nur DVI (neben DP und HDMI). Geht das genauso gut (sprich: nativ) wie VGA?
 

FR34K89

Cadet 4th Year
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
118
#18
puh...dann würde ich eher auf DVI tippen...das gibts einfach schon lange genug, weshalb man davon ausgehen kann (sollte) dass es in jedem standard treiber enthalten ist.
 

Dandelion

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2017
Beiträge
44
#19
puh...dann würde ich eher auf DVI tippen...das gibts einfach schon lange genug, weshalb man davon ausgehen kann (sollte) dass es in jedem standard treiber enthalten ist.
Da will man mal wieder den örtlichen Elektrohandel unterstützen und die kommen einem frech: "DVI!? Da haben Sie aber lange geschlafen, es gibt jetzt HDMI und Displayport"... Habe also kein Kabel da sie es echt nicht da hatten... Glaube hole mir einfach eine günstige Zweitgraka (passiv!) die ich mir in den Schrank packe.. Wenn wieder sowas ist :rolleyes:
 

FR34K89

Cadet 4th Year
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
118
#20
ui, dann ist das aber ein schlecht ausgestatteter elektroladen...alle anderen lösungen die mir einfallen sind recht aufwändig, vorallem wenn du schon eine neue Graka bestellt hast...dann warte besser einfach, wenn du die neue hast würde ich aber trotzdem versuchen das mit der onboard zum laufen zu bekommen...für den fall das du es mal wieder brauchst!
 
Top