Grafikkarte ausgebaut - PC startet nicht, was mache ich falsch

Fredde27

Ensign
Registriert
Dez. 2013
Beiträge
172
Hey,
Habe wie der Titel schon sagt meine GraKa ausgebaut, jetzt geht der PC aber nicht mehr an, habe ich ein Kanel vergessen reinzustecken?
 

Anhänge

  • image.jpg
    image.jpg
    1 MB · Aufrufe: 604
Und welche CPU hast du?
Es gibt ja auch CPUs ohne Grafikeinheit, so das ohne ausgebaute Grafikkarte eh nicht viel geht
 
Habe die GraKa verkauft, kann sie also nicht wieder einbauen
Ergänzung ()

Xeon 1245v3 glaube ich, aufjedenfall hat der eine grafikeinheit, da in den pc ca 1 Jahr ohne GraKa betrieben habe!
 
Bios Resettet?
--> man kann die Interne Grafikkarte ausschalten
 
Versuch mal einen CMOS Reset per Jumper. Vielleicht versucht das BIOS weiterhin von PCIe zu starten, statt die iGPU des Xeons (Intel HD P4600)
 
Für mich sieht es so aus, als wären die Kabel von den Gehäuseschaltern nicht mit dem Mainboard verbunden.
Hängen die nicht unten bei der ovalen Öffnung rum?
 
Das könnte eventuell sein zum Glück ist die Karte noch da, werde es überprüfen. Allerdings bekomme ich auch gar keine Strom, die Lämpchen von meiner Tastatur leuchten nicht
 
Du hast die Grafikakrte ausgebaut? und die Stecker für HDD Led, Power Switch und Reset Switch gleich mitabgezogen?

Auf dem Bild unten links hängen die Kabel lose rum...

image.jpg
 
Stimmt, die Kabel für den an/aus Taster sind nicht drann. Allerdings frag ich mich, wie man die anziehen kann, wenn man nur ne Grafikkarte ausbaut
 
Ja mein Gehäuse ist kaputt neues ist schon unterwegs ich starte mit nem Schraubenzieher
:/
 
Hast du jetzt eine G.k. da oder nicht da?
 
@Plutos

Vom Gehäuse können z.B. die Kabel kapput sein.
So wie seine Fehlerbeschreibung war sind es sogar die Kabel.
 
Fredde27 schrieb:
Ja mein Gehäuse ist kaputt neues ist schon unterwegs ich starte mit nem Schraubenzieher
:/

Was für eine äußerst unwichtige Nebensächlichkeit, da deine Frage auf nicht eingesteckte Kabel abgezielt hat. ;)
 
karlheinz1 schrieb:
Wie genau machst du das ?

Der Power Taster brückt beim Betätigen kurz die Pins an denen er angeschlossen ist. Hält man da kurz einen Schraubenzieher drauf und brückt die so hat das den selben Effekt.
 
Genau, habe jetzt versucht den CMOS zu ersetzen allerdings ist mit der Jumper unter das Gehäuse geflogen weil ich so ungeschickt bin versuche jetzt durch schütteln des Gehäuses den irgendwie rauszubekommen ...
 
Jumper.....:rolleyes: nimm doch einfach die MB Batterie raus und warte 5-10min oder für die ungeduldigen - dazu Netzstecker ab und die Powertaste (in deinem speziellen Fall die auf dem Mainboard) ein paar mal drücken so das alle Kondensatoren Stromlos sind und et voilà BIOS resettet...

p.s. geh da blos nicht mit nehm Magneten auf suche...
 
Zurück
Oben