Grafikkarte für Minecraft in WQHD (3440 x 1440)

Turner123

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
116
Hallo,

mein Nachwuchs ist begeisteter Minecraftspieler. Damit ich endlich wieder Ruhe habe, bekommt er jetzt seinen eigenen Rechner. Als Basis habe ich günstig einen Ryzen 1600 mit einem MSI B350M Mortar gekauft. Jetzt brauche ich noch eine passende Grafikkarte für WQHD (3440 x 1440 Pixel). Der Monitor ist ein Dell U3419W ohne Freesync und Gsync. Er verwendet diverse Mods, bisher aber keine Shader. Es wird auch nichts anderes gespielt und das scheint für das nächste auch so zu bleiben. Ich selber bin etwas überfordert, da ich praktisch überhaupt nicht spiele.

Vielen Dank im Voraus!

Turner123

p.s.: Warum ein Dell U3419W? Das ist der Monitor meines Rechners, da wird der zweite Rechner einfach dazu gestöpselt. Dann behalte ich wenigstens noch etwas Kontrolle :).
 

BerserkerWut

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
90
Minecraft ist in Vanilla garnicht so anspruchsvoll. Mods und Shader können dagegen ordentlich performance fressen! Was ist den das Budget?
 

Nureinnickname!

Captain
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
3.461
Das Spiel ist absolut CPU limitierend. Was für eine Grafikkarte ist denn aktuell verbaut? Arbeitsspeicher ist wichtig, vielleicht mal mehr zuweisen
 

Turner123

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
116
Bin noch am Aufbauen. Ich habe 8GB Speicher vorgesehen.
Budget für die Grafikkarte 100 - 120 Euro, 150 Euro, wenn Ihr sagt, dass sich das wirklich lohnt.
 

BerserkerWut

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
90
Da Minecraft auf OpenGl läuft würde ich hier eine Nvidia Karte empfehlen, eine GTX 1060 mit 6GB oder 1070 mit 8 GB. Kommt halt auf das Budget an
 

Qarrr³

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
11.531
Neu sind alle Karten unter einer 1060 oder 580 überteuert. Da solltest du dann gebraucht kaufen.
 

HisN

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
71.965
Ich hätte die Kohle eventuell in eine Nvidia Shield gesteckt.
140 Euro, und Minecraft in 4K sind überhaupt kein Problem, wenn die Android-Version von Minecraft "ausreicht".
Meine Kurzen haben sich da jedenfalls noch nicht beschwehrt. Allerdings fehlt mir auch der Durchblick um jetzt sagen zu können, was die Android-Version nicht kann, und was die PC-Version besser macht.
 

Zokrace

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2014
Beiträge
863
hab selber ne 750ti, mit moderatem shader einsatz,relativ großzügiges modpack, 64x texturpack 16gb ram und nem i5 läufts flüssig

wenn neu kaufen willst reicht daher ne 1050 oder radeon 560
vllt findest ne gebrauchte ältere midrange karte günstig, ne 950 oder 960 tuts in der hinsicht auch
da die 1050 neu für die gebotene leistung für meinen geschmack zu teuer is derzeit

als gesamtpaket hätte sich doch da ne neue ryzen APU 2200G oder 2400G angeboten, warum kommt das nicht infrage?kommt wesentlich günstiger und dann sind auch 16gb ram drin

wenn größere modpacks einsetzen willst würd ich auf 16gb ram aufstocken, bevor weis gott was für ne graka anschaffst ;)

ne SSD is vorhanden?
 

Turner123

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
116
@Zokrace
SSD habe ich noch ne alte, Gehäuse und Netzteil auch. Ich habe den Ryzen und das Board für 140 € bekommen, da konnte ich einfach nicht wiederstehen. Bisher hat der Nachwuchs die meiste Zeit auf einem i3-2100 mit integrierter Grafik und 4GB Ram gespielt. Von daher sollten 8GB Ram erst einmal ausreichen.
Ergänzung ()

@HisN
Mittlerweile hat der Nachwuchs mehr als ein Jahr gespielt und daher etliches aufgebaut und gesammelt. Und eine einfache Portierung von der PC-Version auf eine geht nicht, soweit ich weiß.
 

BerserkerWut

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
90

piquadraturist

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2016
Beiträge
502
Moin @Turner123,... ich plane GraKa's durchaus immer länger als zwei Jahre ein. Insofern:

Die 1050 TI als auch RX 460/560 werden zu schwach sein für 1440p. Bei Minecraft eventuell ausreichend,... allerdings perspektivisch wird das Kind eventuell in absehbarer Zeit ja eventuell doch mal auf ein anderes Game umschwenken = spätestens dann taucht die Limitierung auf.

Bei aktueller Preislage sind die RX 470/570 für ca. ab 150,- € zu bekommen und locker 20% stärker als Preisgleiche 1050 TI. (Die RX 460/560 fällt hinter beiden stark ab).

Die RX 470/570 wird zudem als Einsteiger Modell gehandelt in Sachen 1440p ! Hierzu Content von Science Studio mit dem Video = 1440p Gaming on a $160 Graphics Card :



Hoffe dies hilft weiter. Bei weiteren Fragen gerne her damit.
 

Nureinnickname!

Captain
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
3.461
Irgendwas wird immer limitieren. Wenn man sich auf sagen wir 60fps beschränkt dürfte man selbst mit was schwächerem als einer GTX 1060 viel freude haben, aber jeder wie er will ;-)
 

piquadraturist

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2016
Beiträge
502
endwas wird immer limitieren. Wenn man sich auf sagen wir 60fps beschränkt dürfte man selbst mit was schwächerem als einer GTX 1060 viel freude haben, aber jeder wie er will ;
Deine 1060 "6GB" rangiert über der RX 470/570. Ganz klar auf Augenhöhe mit der RX 480/580.
Die 1060 "3GB" kann man als Konkurrenz zur RX 470/570 sehen/verstehen.

Was halt zu beachten ist: Nvidia und AMD haben irgendwie neue zwischen Segmente geschaffen.

Für 720p & 1080p sind die Einsteigermodelle 1050 (&TI) als auch RX 460/560 in Sachen MMOFPS als auch MMORPG und ähnliche Spiele durchaus "gut" !

1080p (und drüber) in Titeln welche mehr fordernd sind in Sachen Grafik = da brauch man halt mehr.

Deine Vorgeschlagene 1060 "6GB" liegt halt durchaus über dem angedachten Budget des TE von "(100 - 120 Euro,) max. [150 Euro]" ... hier waren dann halt RX 460/560 als auch 1050Ti im Gespräch. Da diese allerdings quasi fast selbe Preiskategorie (aktuell) sind wie die RX 470/570 (aber deutlich schwächer), da dachte ich mache ich halt auf den Mehrwert dieser GraKa aufmerksam. Klar ist das die RX 470/570 bei 1440p durchaus auch dann irgendwann limitiert aber für besagten Titel wie Minecraft auf 1440p wohl P/L-Sieger darstellen sollte im Kontext des Budget.
 

Turner123

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
116
Vielen Dank für die reichhaltigen Antworten, die mich auch darin unterstützen konnten, mir eine Meinung zu bilden. So wird es jetzt eine RX570 mit 4GB werden. Die passt auch noch eben gerade ins Budget. Ausschlaggebend ist die dorch deutliche Mehrleistung gegenüber der 1050TI bei vergleichbarem Preis. Und eine gebrauchte Grafikkarte möchte ich nicht kaufen, da kenne ich die Geschichte nicht. Und wenn später mehr gefordert ist, werde ich dann aufrüsten.
 

Alarik

Ensign
Dabei seit
Aug. 2015
Beiträge
215
Ich halte die RX570 4 GB Version ebenfalls für einen Preis-/Leistungskracher. Der Aufpreis zu einer 8 GB Version lohnt aber insbesondere durch das enge Anwendungsgebiet nicht.
Noch etwas anderes: die Auflösung 3440 x 1440 Pixel nennt sich aber UWQHD.
 
Top