Grafikkarte sendet kein Signal an den Monitor?

Alcarhon

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
291
Hallo zusammen,

ich brauche dingend eure Hilfe bei folgendem Problem: Bei meinem PC schaltet sich in letzter Zeit immer wieder der Bildschirm in den Standby, weil aus der GraKa scheinbar kein Signal mehr kommt. Das hab ich getestet, indem ich einen anderen Monitor angeschlossen habe. Das passierte bislang immer bei Spielen wie Mass Effect 2, Dragon Age und Fallout New Vegas aber vorhin dann auch auch beim ganz normalen Surfen.

Ich vermute einen Zusammenhang mit der GraKa, meinem Virenscanner (McAfee Internetsecurity) und vor allem mit Spyder Express. Letzteres nutze ich, um meinen Monitor (HP LP2475w) zu kalibrieren. Wer's nicht kennt: Von Spyder Express wird zunächst mit einem Kolorimeter ein neues Farbprofil gemessen und anschließend geladen (ich glaube es heisst korrekt in die LUT der Grafikkarte gealden).

Kennt jemand das beschriebene Problem? Lässt sich das durch ein Treiber-Update beheben? Ich nutze den NVidia-Treiber 260.99 (Treiberversion 6.14.12.6099 vom 16.10.2010). Die Zusammenstellung meines Rechner seht ihr unten in meiner Signatur.

Danke für eure Antworten!

Gruß

AL
 

Doc_Morris

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
586
Mal in den Energieoptionen nachgeschaut ?

Probier ansonsten mal den neuen Beta Treiber ...

Hast Du die HP Software für den Monitor installiert ?

In den Optionen des Monitors die Einstellungen geprüft ?



So nebenbei, welche Farbeinstellungen nutzt Du bei Deinem Monitor, habe das gleiche Modell (würde mich mal interessieren)?
 

crustenscharbap

Commodore
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
4.300
Ich hatte damals ein ähnliches Problem mit meiner Radeon 9800pro.
Das lag be mir an der Hitze.
Installier mal Riva Tuner oder ein anderes Temperaurmessprogramm. Sind die Temperaturen über 95°C, dann wird es gefährlich. Bei über 100°C wird die Grafikkarte deaktiviert oder runtergetaktet.

Was du dagegen machen kannst:
PC Aufschrauben* und den Staub entfernen, sofern welcher im Rechner ist. Das machst du mit ein Staubwedel oder ein Staubsauger auf geringer Stufe. Vorsichtig mit den Staubsauger umgehen.

Wenn das nicht hilft: Etweder du veränderst das Kühlkonzept des Rechners*. (evtl mehr Geäuselüfter). Am besten, dass ein Durchzug entsteht. Oder du baust ein alternativen Kühler an der Grafikkarte an*. Du kannst auch die Grafikkarte runtertakten*, sofern du die Leistung nicht brauchst. *

Ich übernheme keine verantwortung für Garantieverlust und eventuelle Schäden.
 

Alcarhon

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
291
Hi Doc,

in den Energieoptionen ist alles deaktiviert, also "Standby nie", "Festplattenausschalten nie" usw. Die Software von HP hab' ich nicht installiert, weil die Tests zufolge der letzte Mist ist. Die übrigen Optionen des Monitors stimmen. Was kann ich tun?
Ergänzung ()

Hi Crustenscharbap,

an der Temperatur liegt es nicht, der Rechner lief vorhin gerade mal 15 Minuten ohne hardcore Grafikleistung, weil ich nur den Browser und das Email-Programm geöffnet hatte....
 

Doc_Morris

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
586
Hast Du auch nachgeschaut was eingestellt ist bei Monitor ausschalten ?

Findest Du unter : Systemsteuerung-->Energieoptionen-->Energiesparplaneinstellungen bearbeiten --> Dann links in der Leiste... --> Zeitpunkt für das Ausschalten des Bildschirms auswählen

EDIT:

Gerade gesehen, Du verwendest noch XP... dort musst Du unter den Energiespareinstellungen nachschauen, weiß nur gerade nicht genau wo, da ich schon länger kein XP mehr verwende, wann der Bildschirm abgeschaltet wird.
 
Zuletzt bearbeitet:

Alcarhon

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
291
Hallo,

auch in Bezug auf den Monitor sind alle Standby-Optionen deaktiviert. Ich hab gestern noch den NVidia-Treiber restlos entfernt und die aktuelle Version 266.58 installiert. Nach einem Neustart hab ich dann Dragon Age gestartet - Spielstand geladen - 3 Minuten gespielt - schwarzer Bildschirm. Ach so: auch der Sound ist zunächst weg - dann wieder kurz zu hören - dann wieder weg usw. Mit Alt-TAB kann man auch nicht mehr zu Windows wechseln, auch Strg. + Alt + Entf. bringt nichts. Da hilft immer nur ein Reset.

Mir reicht's jetzt langsam. Werde schon mal mit den Sicherheits-Backups beginnen und eine Neuinstallation vorbereiten. Ist doch alles Mist. Als könnte man den Sonntag nicht besser vebringen...
 

Doc_Morris

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
586
Hi,

mit welcher Spannung (Vdimm) betreibst Du Deinen RAM ? Stell diese mal manuell auf 2,1 Volt (+0.3 - 0,35 V) ein. könnte an einer zu geringen Vdimm liegen. Standardmäßig geben die Boards nur 1,8 Volt, was für die meisten RAMs jedoch für einen stabilen Betrieb nicht reicht da die verbauten Speicherchips für 2,1 Volt ausgelegt sind. Gibt nur wenige (einige A-Data) die mit 1,8 V stabil laufen. Schön das sich alle an die Jedec Spezifikationen halten...

Das könnte/sollte das Problem lösen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Alcarhon

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
291
Hi Doc,

welche Spannung ich benutze, weiß ich nicht mehr. Als mein System neu war, hab ich dazu einige Fragen hier gepostet und irgendwann die richtige Einstellung gefunden. Damit läuft das System bis heute stabil. Das Problem muss was anderes sein. Ich habe inzwischen mein System neu installiert und werde jetzt ein paar Tests laufen lassen. Vielleicht ist die Grafikkarte ja im Eimer. Danke für die Tipps!

Gruß

AL
 
Werbebanner
Top