Grafikkartenupgrade von NVidia 8500GT zu was?

Fex

Lt. Junior Grade
Registriert
Aug. 2004
Beiträge
311
Hallo zusammen,

ich würde gerne meine Grafikkarte ersetzen. Jetzt stellt sich mit die Frage was ich nehme. Da ich in der IT arbeite (industrielles Umfeld) bin ich nicht ganz hilflos, aber irgendwie sind gerade so Sachen nichts, womit ich mich beruflich beschäftige respektive beschäftigen muss. Da habe ich irgendwie den Zug verpasst wie man so schön sagt.

IST-Zustand:
NVidia 8500GT - passiv gekühlt
Intel Quadcore @2,4 GHz (Modell gerade nicht im Kopf)
3 GB Arbeitsspeicher
Windows 7 64Bit

SOLL-Zustand
Grafikkarte (ja welche denn?)
Rest wird erst mal nicht aufgerüstet!

Was ist mir wichtig:
1. EXTREM wichtig ist mir dass sie leise ist (deswegen derzeit passiv gekühlte)
2. Stromverbrauch sollte sich in Grenzen halten (wieviel schluckt die 8500GT eigentlich?)
3. NVidia oder ATi ist mir egal

Welche Spiele spiele ich bislang?:
1. GuildWars
2. Cabal
3. Anno 1404
Vor allem bei Anno ist die 8500GT etwas schwach auf der Brust. Man kann es spielen, Spaß bleibt aber mit dem Geruckel etwas auf der Strecke.
Zukünftige Spiele sind sicher GuildWars 2, Diablo3 und Cabal2, die sollte die neue Karte schon einigermassen flüssig packen (8xFSAA und so was brauche ich nicht, einigermassen hohe Auflösung 1680x1050 sollte gut spielbar sein!)

Budget:
150.- Euro sind einkalkuliert, und mehr soll sie auch nicht kosten. Bitte die 150.- Euro als Obergrenze beachten!

Wäre nett, wenn man mir hier sinnvolle Tips geben könnte, welche Karte es als nächstes sein darf.
Gerne auf Amazon Karten verweisen, denn ich gedenke die dort zu kaufen. Auch wenn sie woanders 10-20 Euro billiger zu haben ist, bin ich mit dem Service von Amazon so zufrieden, dass ich die paar Euro gerne drauf lege.

Fex
 
Wegen Anno solltest du die CPU mal übertakten, 3 GHz tun dem Spiel schon gut. Was nutzt du derzeit für einen CPU Kühler?

Welches Netzteil verwendest du?

Ich werf einfach mal die beiden Karten in den Raum:
http://geizhals.at/deutschland/a567049.html
http://geizhals.at/deutschland/a582182.html (etwas über deinem Budget)

Achja soll die nächste Karte auch passiv sein müssen? Ich denke eine 5770 sollte für dich schon ausreichen.

Diese soll auch ganz leise sein: http://www.amazon.de/Sapphire-Radeo...3D76/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1290171331&sr=8-1

Noch leiser: http://www.amazon.de/Sapphire-Vapor...1_2?s=computers&ie=UTF8&qid=1290171373&sr=1-2
 
Zuletzt bearbeitet:
ich würde zu einer HD 5770 tendieren, billig und gut...
 
Also ich würde Ihnen auch zu ner ATI raten,aber es kommt auch ein wenig auf ihr Board an(Damit meine ich den Chipsatz von diesem)

Nvidia Chipsatz? Intel Chipsatz ?

Sollte es noch ein Sockel 775 Board mit der schon oben angegebenen CPU sein,dann empfehle ich ihnen bei Nvidia Chipsätzen auf jeden Fall die GTX 460(Nachteil ist wohl das Preis/Leistungsverhältnis) sollte es noch ein Intel P35 Chipsatz(oder neuer z.b.P45) sein dann auf jeden Fall ne ATI.Einige haben in meinem Umfeld eben bessere Erfahrungen mit ATI gemacht.Hatte jahrlang nichts anderes wie Nvidia im Rechner drin,aber die aktuelle Generation ist mir zu Stomhungrig(bis auf die GTX 460)

Aber die Vorposter haben schon recht in jedem Fall ist die HD 5770 für sie die wohl beste Wahl.Und sollte es der Q6600 sein,so kann ich nur sagen,das dieser ein enormes Übertaktungspotenzial hat.3Ghz sind ohne Spannungserhöhung locker drin.

Greetz!

Nachtrag: Die HD 5770 hat so wie die 8500GT einen kleinen Flaschenhals,der bei höheren Auflösungen einen Strich durch die Rechnung machen kann 128BIT Speicheranbindung.DIE GTX 460 bietet da das doppelte,aber eben auch zu einem etwas höheren Preis.Wenn aber Reserven nach oben da sein sollen würde ich das in Erwägung ziehen.
 
Zuletzt bearbeitet: (Nachtrag)
Wenn, dann nur die Hawk Modelle oder ähnlich leise gekühlte Karten!
Die Standardkarten werden saulaut!

Lautlos ist so eine Sache... eine extrem genügsame Karte wie die 8500GT kann man leicht Lüfterlos betreiben.
Bei einer ATI5770 braucht man da schon eine sehr gute Gehäusebelüftung mit 120er Lüftern.

Zu den Hawk karte, z.B auch zur MSI GTX460 HAWK kann man bedenkenlos greifen, die Festplatte ist normalereise lauter!

Es gibt nir noch Intel Chipsätze... auch der 965 usw. waren Intel.
Nvidia Chipsets gibts doch schon ewig nimmer und waren auch fast immer mist.

P35 und P45 sind ganz ausgezeichnete Chipsets und laufen natürlich mit Nvidia Karten völlig problemlos, genauso wie auch mit ATI Karten.

Die MSI ATI 5770 Hawk ist jedenfalls für dich die geignetste Karte!
 
Zuletzt bearbeitet:
@Rufus feat. Ron
Übertakten kommt für mich nicht in Frage. Ich hoffe ich steige niemandem auf die Füße, aber die Zeiten des Frickelns, bastelns und Übertakten sind bei mir vorbei.
Ich danke dir, dass du Grafikkarten in den Raum wirfst, aber die Frage die sich mir stellt: Warum wirfst du sie in den Raum? Gehe ich rein nach Budget, hätte ich die Karten auch gefunden, nur beantwortet das leider keiner meiner Fragen.
Nein, passive Kühlung ist nicht zwingend (wenns auch schön wäre), aber sehr leise muss sie sein.
Danke trotzdem für deine Mühe.
 
Also die 8500 GT verbrät wohl maximal 40 W: http://geizhals.at/deutschland/a251922.html

Die 5770 SilentCell von Gigabyte max. 108 W: http://geizhals.at/deutschland/a567049.html

Mehr dürfte auch passiv nicht kühlbar sein. Die 5750 gibt es noch passiv, ist ca. 20 % langsamer als die 5770.
http://geizhals.at/deutschland/?cat=gra16_512&sort=p&xf=1440_HD+5750~134_passiv~132_1024

Wenn es nicht passiv sein muss, kann ich die Sapphire HD 6850 empfehlen, ist wirklich sehr leise: http://geizhals.at/deutschland/a582182.html

Leider ist sie im Moment deutlich von 150 € entfernt, was wohl an der geringen Verfügbarkeit liegt.

Hier mal ein Performancevergleich:

https://www.computerbase.de/2010-10...test/22/#abschnitt_performancerating_mit_aaaf

Im Hinblick auf die von dir angepeilten zukünftigen Spiele würde ich wohl die 6850 nehmen.


MfG 655321
 
Henrico schrieb:
Also ich würde Ihnen auch zu ner ATI raten,aber es kommt auch ein wenig auf ihr Board an(Damit meine ich den Chipsatz von diesem)

Nvidia Chipsatz? Intel Chipsatz ?

Sollte es noch ein Sockel 775 Board mit der schon oben angegebenen CPU sein,dann empfehle ich ihnen bei Nvidia Chipsätzen auf jeden Fall die GTX 460(Nachteil ist wohl das Preis/Leistungsverhältnis) sollte es noch ein Intel P35 Chipsatz(oder neuer z.b.P45) sein dann auf jeden Fall ne ATI.Einige haben in meinem Umfeld eben bessere Erfahrungen mit ATI gemacht.Hatte jahrlang nichts anderes wie Nvidia im Rechner drin,aber die aktuelle Generation ist mir zu Stomhungrig(bis auf die GTX 460)

Aber die Vorposter haben schon recht in jedem Fall ist die HD 5770 für sie die wohl beste Wahl.Und sollte es der Q6600 sein,so kann ich nur sagen,das dieser ein enormes Übertaktungspotenzial hat.3Ghz sind ohne Spannungserhöhung locker drin.

Greetz!

Nachtrag: Die HD 5770 hat so wie die 8500GT einen kleinen Flaschenhals,der bei höheren Auflösungen einen Strich durch die Rechnung machen kann 128BIT Speicheranbindung.DIE GTX 460 bietet da das doppelte,aber eben auch zu einem etwas höheren Preis.Wenn aber Reserven nach oben da sein sollen würde ich das in Erwägung ziehen.

Es handelt sich um einen Q6600 mit Boxed Kühler und einem Gigabyte GA-965P-DS3 Sockel 775 mit Intel 965P Chipsatz.
Es spielt nicht nur die Lautstärke eine Rolle, auch der Stromverbrauch. In 80% der Fälle nutze ich eher Office und Internetumgebung.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich würd auch zur MSI 5770 Hawk raten, da sie eigentlich den Anforderungen gerecht wird.

PS: Wenn die Leistung irgendwann nicht mehr aussreicht würd ich trotzdem empfehlen die CPU auf 3GHz zu übertakten. Das ist arbeitet von 10min und dem gegenüber steht eigentlich ein Neukauf von Mainboard/CPU/RAM.
 
Ich würde evtl. noch etwas warten und dann eine Ati 6850 nehmen. Noch sind sie zu frisch auf dem Markt, optimierte Kühlerkonstruktionen dauern etwas. Eventuell musst du noch 10-20€ drauflegen, hast dafür aber einen wesentlich bessere Graka, auch was das Energie/Leistungs-Verhältnis angeht
 
Fex schrieb:
Es handelt sich um einen Q6600 mit Boxed Kühler und einem Gigabyte GA-965P-DS3 Sockel 775 mit Intel 965P Chipsatz.
Es spielt nicht nur die Lautstärke eine Rolle, auch der Stromverbrauch. In 80% der Fälle nutze ich eher Office und Internetumgebung.

Ok dann scheint Übertaktung für sie nicht so die Rolle zu Spielen.Wollte es ja auch nur mal erwähnen.

Die 5770 scheint dann die richtige Wahl für sie zu sein.Aber bitte nicht wundern,das da in evtl höheren Auflösungen der Karte die Puste ausgehen könnte.

Etwas mehr Leistung:Karte mit 256bit Anbindung in Betracht ziehen.

Das Board das sie besitzen,hat ein gutes Übertaktungspotenzial.Das kann ich mit Sicherheit sagen,da ein ehemaliger Bekannter dieses auch besas und seinen Core 2 Duo 6600 auf 3,6 Ghz takten konnte.(Aber vollkommen unüberlegt)

Im Bios dem Multiplikator auf 9 Fixen FSB von 266 auf 300 stellen,die Vcore des CPU auf 1,3000 Volt fixen,Load Line Calibration Enabeln,...usw(Den Rest kann man den unzähligen OC Foren aus dem Netz entnehmen)

Nur für den Fall das dem Quad 6600 mal die Luft ausgeht in Spielen.

Gruß
 
Wenn Du ein gut durchlüftetes Gehäuse hast sind die Passive(n) 5750/5770 eine gute Wahl,ohne Gehäuselüfter wurde ich die MSI 5770 Hawk ; MSI Cyclone GTS450 oder GTX 460 768 emtpfehlen.

Von der 8500GT zur HD 5770 ist aber ordenlicher Sprung

Crysis Warehead Low Settings 1280x1024
8500 GT --> 17 FPS
HD 5770 -> 150 FPS

Dirt 2 Ultra Settings 1680x 1050 4xAA
8500GT --> 3 FPS
HD5770 -> 57 FPS

89 Grafikkarte im Test -> http://www.hardware.fr/articles/784-1/comparatif-geant-89-gpu-nvidia-ati-amd.html
 
Ich danke euch für eure Mühe und Unterstützung, ich denke die MSI-R5770-Hawk wirds werden. Muss ich mir noch ein passendes Netzteil dazu besorgen, da wirds wohl das be quiet! Pure Power Netzteil 530W Netzteil. Dazu noch ein nettes 8GB DDR2 RAM Kit von Geil, dann sollte das nächste Jahr mit Aufrüsterei wieder Ruhe herrschen.
Schöne Vorweihnachtszeit wünsche ich euch allen!

Ach ja, mein Gehäuse ist ein CMS Stacker Big Tower mit 4 140er Lüftern, das ist Leise und es geht ein kräftiger Zug durch das Gehäuse.

Fex
 
Zuletzt bearbeitet:
Naja, richtig leise sind diese Twin-Frozr Kühler der Hawk auch nicht. Woher ich das Weiss? Nun, ich hab selbst die HAWK GTX 460 im PC. Die Lüfter lassen sich nicht unter 1800 rpm betreiben (auch im idle), was eindeutig zu laut ist.

Wenn unbedingt ne 5770, dann diese hier:
https://www.computerbase.de/preisvergleich/a498251.html

Ausserdem kreigst du für 10 -15 € mehr als die 5770 HAWK bereits die Sapphire 6850, welche viel schneller (40 -50 %) und auch leiser ist.
 
Er hat ein, "Pure Power Netzteil 530W " von Thermaltake. Kein Spitzennetzteil, aber dennoch nicht schlecht. Reicht locker für alle vorgeschlagenen Grafikkarten. :)


@Topicersteller
Sieh dir die Benchmarks der Grafikkarten in Anno 1404 an. Die 5750 macht nicht grad nen guten Eindruck. Und dafür noch 130 € hinzublättern lohnt sich überhaupt nicht.

https://www.computerbase.de/2010-11/test-nvidia-geforce-gtx-580/10/#abschnitt_anno_1404

Die Sapphire 6850 ist eine sehr Leise Karte und bietet für Ihr Geld eine Spitzenleistung.

http://ht4u.net/reviews/2010/sapphire_radeon_hd_6850_test/index10.php
 
Zurück
Oben