GraKa abstecken PC Betrieb?

vir0

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
1.668
Hey,
ich habe mal eine Frage :)
Mein PC läuft aber anscheinend macht die Grafikkarte probleme, kann ich diese problemlos abstecken ohne das System zu beschädigen und auf die On-Board wechseln?

Was muss ich beachten?!
 
N

New-Generics

Gast
solang der pc aus ist solte das kein problem sein hoffe du steckst sie nicht im laufenden betrieb aus wie so mancher pc "profi "
 

misu

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
974
Plug-and-Play ist kein Hot-Plug, auf jeden Fall den Rechner ausschalten vor entfernen.
 

Chuckroll

Ensign
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
228
Du kannst es ja mal probieren beim laufendem System. Aber bitte uns dann unbedingt berichten was passiert ist !:freak:
 

Sebbi

Rear Admiral
Dabei seit
März 2002
Beiträge
5.572

Killerphil51

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
5.608
Warum um himmels willen möchtest du die Grafikkarte im laufenden Betrieb herausnehmen?! Soetwas höre ich jetzt auch zum ersten mal. Lass es sein. Zudem musst du sowiso erstmal im Bios von der GPU auf die onboardgrafik wechseln.
 

mdave

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
1.480
PCIe kann Hot-Plug fähig sein. Die Betonung liegt dabei auf kann.
Wenn du das nicht für Board und Karte eindeutig mit 'Ja' beantworten kannst, hast du recht realistische Chancen wenigstens eine der Komponenten dabei zu zerstören. Also ich würde es nicht machen. :-)
 

eLeSDe

Captain
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
3.073
evtl hat er sich auch blöd ausgedrückt und wollte mit der frage zum ausdruck bringen ob er den monitor umstecken kann
dazu würde ich sagen ja, das geht
bringt aber nur unter dem umstand was, dass die igpu auch aktiv war/ist


ansonsten: MUSS der rechner zwingend ausgeschaltet werden zwecks ausbau der graka ... bzw würde ich das risiko nichtmal eingehen wollen es zu versuchen
 

Xedos99

Commander
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
2.862
Je größer der Strombedarf der Grafikkarte um so nachhaltiger wird das Erlebnis...:D
 

And.!

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
1.853
Also meine eGPU, die auch über PCIe an meinem Laptop angeschlossen ist, kann ich problemlos während des Betriebs an- und abstöpseln. Sie verhält sich genauso wie ein Wechselmedium. Die PCIe Spezifikationen sehen das vor, ob das Mainboard die Karte allerdings als Hot-Plug Medium ansieht ist eine andere Frage. Wäre wirklich interessant zu sehen, wie sich ein Desktop System verhält, wenn die Grafikkarte entfernt wird.
Auf die interne GPU deiner CPU wird das Mainboard höchstwahrscheinlich nicht wechseln, da diese normalerweise schon vom Bios deaktiviert wird und dein Betriebssystem diese garnicht sieht.
 

vir0

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
1.668
Dann weiß ich bescheid, danke :D
 

KainerM

Vice Admiral
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
7.014
Lesen ist schon eine Kunst. Er hat nie davon gesprochen, im Betrieb ab zu stecken.

An den Fragesteller:
-Was für Probleme
-Welche Karte
-Seit wann Probleme?

Abstecken ist kein Thema, aber bitte ganz ausbauen. Also PC aus, Strom abstecken, Grafikkarte abstecken (inkl. Stromstecker innen, falls vorhanden), Grafikkarte am besten in einem ESD-Beutel verstauen, dann PC wieder aufstellen und Monitor an die interne Karte anstecken.
Aber wie gesagt, mit einer kleinen Fehlerbeschreibung kann man dir hier viel besser helfen.

MfG

Edit: eine Grafikkarte NICHT, NIE NIE NIEMALS ÜBERHAUPTNICHT im laufenden Betrieb abstecken! Die Chance sie zu töten ist SEHR HOCH! Es kann vereinzelt gut gehen, die meisten Grafikkarten sind beim ersten Abstecken im Betrieb bereits tot. Daher auf garkeinen Fall machen, egal ob es bei irgendwem mal geklappt hat. Grafikkarten sind NICHT Hotplug-fähig!
 
Zuletzt bearbeitet:

Teiby

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
1.614
Während dem Betrieb ausstecken:
Ich schätze, dass es einen Bluescreen geben wird (den man nicht sehen wird). Danach wird der PC dann neustarten.
Oder der PC friert ein und man muss Reset drücken.
Kaputt gehen kann eigentlich nicht viel, da der dicke Strom über die Stromanschlüsse fließt. Wenn man die unter Vollast zieht, könnte es funken geben und irgendwas verbrennen.

Aber um auf die Onboard-GPU zu schalten, muss man doch nur einen Bildschirm dort anschließen, Treiber installieren und dann bei der "Bildschirmauflösung" den Monitor aktivieren.
Onboard-GPU und PCI-E GPU geht auch gleichzeitig (bei mir zumindest).
 
Zuletzt bearbeitet:

Sebbi

Rear Admiral
Dabei seit
März 2002
Beiträge
5.572
Kaputt gehen kann eigentlich nicht viel, da der dicke Strom über die Stromanschlüsse fließt.
was is wenn des eine Graka ist extra Stromanschlüsse? wird ja nicht gesagt was das für eine ist.

Aber um auf die Onboard-GPU zu schalten, muss man doch nur einen Bildschirm dort anschließen, Treiber installieren und dann bei der "Bildschirmauflösung" den Monitor aktivieren.
Onboard-GPU und PCI-E GPU geht auch gleichzeitig (bei mir zumindest).
die meisten Systeme schalten die aber aus beim Booten, wenn eine externe Grafikkarte vorhanden ist
 

TheJoker

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2012
Beiträge
301
Evtl. funktioniert ja auch Lucid Virtu darauf? Das wechselt afaik doch zwischen eGPU und IGP.
 

vir0

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
1.668
3DMark zeigt mir als dieses Problem an^^

Workload Single init returned error message: DXGI call IDXGISwapChain::SetFullscreenState failed:

The requested functionality is not supported by the device or the driver.

DXGI_ERROR_NOT_CURRENTLY_AVAILABLE

Alle Treiber und die DirectX Version ist aktuell :)
Woran kann das liegen?
 

TheJoker

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2012
Beiträge
301
Was hast du denn gemacht?
 

Sebbi

Rear Admiral
Dabei seit
März 2002
Beiträge
5.572
Top