Grausige Sprachqualität beim iPhone XR

C.Algernon

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2015
Beiträge
173
Hi, die WLAN-Anrufe sind deaktiviert.

Ansonsten habe ich immer an Orten telefoniert, bei denen auch irgendwo ein WLAN ist, mit dem ich verbunden sein konnte. Allerdings sind die Dienste, wie gesagt, aus.

Ich versuche es jetzt noch mal morgen mit denen zu telefonieren....

Leider haben alle in meiner näheren Umgebung O2, somit kann ich auch keine andere SIM testen, aber ich denke auch nicht, dass es daran liegt, das Handy ist schlicht defekt.

Allerdings weiß ich, dass es große Probleme (fast die selben) gab, wenn Telekom Kunden bei O2 Kunden mit einem iPhone X angerufen hatten. Ich glaube das lag am Codec. Allerdings hatte da O2 wohl auch drauf reagiert.

Naja, ich halte Euch auf dem Laufenden.
 

knoxxi

Captain
Dabei seit
Mai 2015
Beiträge
3.993
Warum solltest du O2 SIM nicht nutzen können?
 

C.Algernon

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2015
Beiträge
173
Naja, ich weiß halt, dass es mit dem IPhone X Probleme mit O2 gab (warum, kann ich gar nicht genau sagen, aber soweit ich mich entsinnen kann war was mit dem Codec). Kann natürlich auch sein, dass es nun auch Probleme mit dem IPhone XR gibt, was ich aber bezweifle, da sonst viel mehr Leute Probleme hätten. Bisher ist mir aber nur ein Fall bekannt, bei dem derjenige exakt die selben Probleme wie ich hat.

Aus diesem Grund würde ich gerne mal eine andere Karte testen, aber die haben hier alle O2....
 

knoxxi

Captain
Dabei seit
Mai 2015
Beiträge
3.993
Wenn es dir das Wert ist, dann geh in nen Lidl und schieß Dir für nen 10er das Starter Set, ist Vodafone.
 

C.Algernon

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2015
Beiträge
173
Habe ich auch schon überlegt, aber zunächst muss ich nochmal mit Apple sprechen.
 

C.Algernon

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2015
Beiträge
173
Kurzes Update: Apple lässt das Handy wieder abholen, versucht eine Reparatur oder dann ggf. einen Austausch (!!!). Ich hoffe das klappt.
 

C.Algernon

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2015
Beiträge
173
Soo, ich hatte letzte Woche erneut mit Apple telefoniert. Nun soll ich das Handy wiederholt einschicken, ohne dass es überhaupt überprüft wird, dann bekomme ich endlich ein Neues! Ich muss es 3x einschicken, bevor die mir ein Neues geben, denn das ist die Regel. Im Shop würde ich allerdings gleich ein Neues bekommen. Was ein Schwachsinn.... übrigens habe ich den Fehler gefunden, dazu aber gleich.

Ich bin mir sicher, dass Apple das Handy nie wirklich überprüft hat, auch im Service Partner Shop haben die das bestimmt nicht gemacht. Vermutlich nur geöffnet, „Aha, Wassersensoren sind in neutral, kann wieder zurück“. Warum ich das denke?!

Die Mails, dass sie mein Handy erhalten haben und die Mail, dass kein Fehler gefunden wurde, lagen immer sehr dicht beieinander, in der Zeit hätte man kein Handy ausgiebig testen können.

Ich habe mir von ˋnem Freund noch ˋne T-Mobile Karte schicken lassen um zu testen, ob es vielleicht doch an meinem Anbieter, Netz, Codec, was weiß ich liegt. Ergebnis war das selbe. Wieder Störungen (siehe ersten Post) im „Netz“. Nun weiß ich aber woran es liegen kann, besser gesagt wann diese Störungen auftauchen.

Schon beim aller ersten Telefonat ist mir aufgefallen, dass die Sensoren, welche steuern, ob sich das Telefon an meinem Ohr befindet (Bildschirm aus) oder ob ich es vom Ohr weghalte (Bildschirm an), sehr empfindlich reagieren. Schon bei der kleinsten Entfernung vom Ohr ging der Bildschirm an.

Und genau dann kommt es zur Störung. Ich habe es heute mindestens 10 mal probiert, immer dann wenn der Bildschirm an bzw. aus geht, kommt die Störungen leicht versetzt und hält eine gewisse Zeit an, bis es sich wieder normalisiert. Wenn ich dann das Handy wieder von meinem Ohr wegbewege, der Bildschirm angeht, dann gibt es wieder eine Störung und umgekehrt, wenn ich es wieder zum Ohr hinbewege und der Bildschirm erlischt.

Habt Ihr sowas schonmal gehört?! Naja, jetzt weiß ich wenigstens, dass es an dem Gerät liegt. Diese/n Fehler/Überempfindlichkeit mit den Sensoren hatte ich schon beim ersten mal Einschicken genannt, allerdings ohne eine Verbindung zu den Sprachstörungen zu erkennen.

Nun denn, ich bedanke mich dennoch für Eure Mühe und werde mich nochmal melden wenn ich ein Neues habe und es tatsächlich funktioniert. Was ein Wirbel....

Das Handy kostet in der Produktion mit Verpackung, etc. bestimmt 100€. Der 3-fache Versand nach Tschechischen per Express, die Bearbeitung dort, die Telefonate (sprich die gesamten Lohnkosten für die Zeit die das Problem in Anspruch nahm) und meine Nerven haben bestimmt mehr als das Gerät gekostet.

Da ist Appel falsch gepolt. Naja, die können es sich vielleicht leisten, denn die haben so viel,Geld, dass sie mit einem Schlag sämtliche Aktienunternehmen aufkaufen könnten. . . Erschreckend.

Geschrieben von meinem IPad :-D
 

EX-Buzz

Newbie
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
4
Hast du vielleicht einen GRAVIS Store in der Nähe? Die sind auch zertifizierter Apple Partner. Hatten ein ähnliches Problem mit dem Telefon meiner Freundin, auch XR und wurde dann über GRAVIS eingeschickt / repariert. Völlig problemlos.
 

C.Algernon

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2015
Beiträge
173
Jup habe ich tatsächlich. Allerdings bekomme ich nun ja ein Neues. Werde morgen die Abholung „beantragen“.
 

jlnprssnr

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
611
Hast du vielleicht ein Flipcase, welches im offenen Zustand das rückseitige Mikrofon neben der Kamera abdeckt?
 

C.Algernon

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2015
Beiträge
173
Hi, nein, keine Hüllen, Folien, etc. war direkt nach dem Auspacken defekt. Heute 2x 20 Minuten in der Hotline von Apple rumgehangen - ohne Erfolg, hat keiner abgenommen. Werde es dann morgen nochmal versuchen....
 

C.Algernon

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2015
Beiträge
173
Heute mit Apple telefoniert.....

Beim letzten Anruf hatte eine Dame dort vermerkt, dass ich ein neues Handy bekomme, der Typ mit dem ich heute sprach war damit völlig überfordert. Also leitete er mich an irgendein Vorgesetzten der Abteilung weiter. Dieser weigerte sich den Auftrag anzunehmen und meinte, dass das nicht am Gerät liegen würde, sondern daran, dass die IMEI des Handys nicht von meinem Provider angenommen wird. Klingt für mich wie Blödsinn, wisst Ihr von sowas?

Wie dem auch sei, ich habe ihm klar gemacht, dass das nicht der Fall sein kann, denn auch mit T-Mobile (sprich D1 sowie E-Netz) gibt es es Probleme. Auch habe ich ihm davon berichtet, was ich herausgefunden habe, seine Antwort „vermutlich liegt das an einer Hülle“ Hahaha..... ich habe ihm gesagt, dass ich keine habe.

Dann fragte er mich, ob ich die anderen gut verstehen würde, worauf ich sagte, dass sie ziemlich dumpf klingen, ich aber auch nur die sehr gute Sprachqualität des Blackberry Passports zum Vergleich habe. Darauf sagte er, dass Apple eine herausragende Klangqualität biete .... Naja, wie ich das so mitbekomme, ist Apple dafür bekannt nich gerade die beste Sprachqualität zu liefern, aber egal.

Nun wollte er eine Ferndiagnose machen. Das haben wir auch gemacht, Ergebnis negativ und für ihn war klar, dass es mein Problem war. Ich sagte zu ihm, dass das wohl ein Scherz sei, denn es ist definitiv defekt, schließlich kann ich im Gegensatz zu deren tollen Technikern der Fehler jederzeit reproduzieren.

Er meinte dann, nun gut, dass rufen sie bitte jemanden über FaceTime an. Ich sagte zu ihm, dass niemand in meinem Freundeskreis ein IPhone hat. Dann wollte er, dass ich Wahtsapp herunterlade. Ich verneinte dass und sagte, dass ich das nicht möchte. Dann meinte er, dass er mir dann nicht weiter helfen kann. Dann würde ich echt sauer.

Ich sagte zu ihm, dass es gesetzlich vorgeschrieben ist, dass der Hersteller eine 3malige Chance hat, ein Gerät zu reparieren und er es, sofern dies nicht möglich ist, auszutauschen hat. Auch sagte ich, dass es nicht sein kann, dass ich auf einem Problem sitzen bleibe, sofern ich mich weigere von einem dritt Unternehmen, eine Software herunter zu laden. Ich sagte zu ihm, dass ich ihn gerne per FaceTime anrufen kann - Nein, das kann er nicht machen...

Dann sagte ich noch, dass sie es gerne bei sich testen könnten, dann würde sie das Problem ja direkt sehen - kein Kommentar.

Naja, letztendlich hat er dann eingelenkt und möchte das Gerät ein 4. Mal haben. Er hat mir auch seine Mailadresse gegeben, worauf ich ihm dann mitteilen soll, was aus der Reparatur geworden ist.

Ich habe es langsam echt satt, so ein mieser Service. Da ist man besser dran, wenn man ein Handy bei Aldi oder Lidl kauft, da gibt es diese Umstände nicht.

Ich denke, bzw. weiß, dass man im Laden bei denen besser behandelt wird und man meist direkt ein neues Gerät bekommt, aber diese Hotline Sache hat schon System dahinter. Leider habe ich ein Beschwerdeformular nur für die USA gefunden, weiß jemand wo es das für Deutschland gibt?

Mir fällt gerade noch ein, er hätte noch einen Satz gebracht wie: „ich hätte nur das Recht auf ein neues Gerät wenn ich AppleCare + gebucht hätte“......

Wie dem auch sei, zum Schluss wurde er dann netter und versuchte mir dann doch zu helfen. Ich halte euch auf dem Laufenden.

Ich würde mir auch echt was anderes holen, aber ich möchte auch kein Androiden. Da habe ich iOS einfach lieber. Schade dass es Windows und Blackberry nicht mehr gibt. Wird Zeit, dass da mal was Neues kommt!

Entschuldigt eventuelle Rechtschreibfehler, habe aber gerade keine Zeit nochmal darüber zu schauen.
 

hardcoreCHENGO

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
819
Da wollte der gute Mann am Telefon wohl seine Standardnummer abziehen. Gut, dass du energisch dran geblieben bist und auf einen erneuten Austausch gepocht hast. :) Hast du dir die IMEI notiert? Weil die sollte sich ja beim neuen Gerät ändern.
Ich hoffe, die Geschichte hat bald ein Ende, sowas ist immer ärgerlich und kostet Nerven und Zeit.

Zur Sprachqualität: Konnte mich diesbezüglich nie über meine letzten iPhones beschweren. Im Gegenteil: immer wenn ich mit Menschen telefoniere, die auch ein iPhone haben, muss ich zugeben, dass ein sehr klares, gut verständliches Gespräch zustande kommt. Naja, wäre aber auch traurig, wenns anders wäre ;)
 

C.Algernon

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2015
Beiträge
173
Ja, da darf man nicht nachgeben. Ich hätte es einfach nicht von Apple erwartet. Letztendlich habe ich mich auch für ein IPhone entschieden, da ich vom guten Service überzeugt war, basierend auf dem was ich gehört habe und in Bezug auf mein IPad selber erlebt habe.

Ok, das mit der Tonqualität kann ich nicht beurteilen und habe auch kein Vergleich, da es mein erstes Apple Smartphone ist. Das Phänomen, dass wenn man auf ein Gerät des selben Herstellers anruft, dann die Sprachqualität sehr gut ist, kenne ich. Das Selbe erlebe ich mit meinem Blackberry, wenn ich meine Schwester, welche auch eines hat, anrufe.

Naja, habe halt nur wiederholt was ich gelesen und gehört habe. Ja, traurig wäre es :-) schließlich ist das das Wichtigste!

Ich werde wieder berichten .....
 
Top