Große Distanz zwischen PC und Router

LeanderJ

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
32
Hallo Leute,

Ich habe folgendes Anliegen:

Ich wohne in einer Zwei-Etagen-Wohnung und wir haben zwei Anschlüsse. Derzeit läuft mein PC mit 8k von O2 und der Router steht direkt neben dem PC. In der unteren Wohnung haben wir ein VDSL50 Anschluss der Telekom, welcher 90% unbenutzt ist und jetzt will ich meinen PC an diesen Router hängen. Das Problem ist nun das, dass der Router von dem PC aus gesehen im Nebenzimmer eine Etage drüber steht und somit keine Lan Verbindung möglich ist.

Mein MacBook empfängt neben dem PC den WLAN Empfang des W921V mit voller Stärke (also alle Balken des WLAN Zeichens sind voll).

Wie verbinde ich jetzt am Besten mein PC mit diesem Router? Auch über WLAN? Habe ich damit beim Zocken keine Probleme? Keine Abbrüche? Oder gibt es da andere Alternativen?

Über jede Antwort bin ich sehr dankbar.
 

Prinzenrolle_

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
1.905
http://www.alltron.ch/netgear-wnr2000-wlan-router-85375

Die funktionieren auch noch gut. Kolleg hat von denen zwei im Betrieb. Die verbinden sich gegenseitig, also zweimal Sender und die haben 4x Lan Anschluesse hinten dran. Also auch noch Platz fuer Netzwerkdrucker etc... Finde ich wirklich gute Loesung und macht auch eine saubere Arbeit.

Oder sonst ein Fritz! Repeater. Die sind auch wunderbar. WlanKarte beim PC Rein. Wenn du das nicht moechtest, http://www.alltron.ch/netgear-ex6100-wlan-ac-repeater-290765
Der Fangt auch ein Signal auf, verstaerkt es und hat einen Netzwerkanschluss, damit kannst du auf einen Computer gehen. Einfach nur 1x Anschluss.



http://www.alltron.ch/netgear-wn3000rp-wlan-n-repeater-166607 Der Hier hab ich selber und bei meiner Schwester im Einsatz. Sehr zufrieden, sind halt "nur" 300mps, dafuer eigentlich sehr zuverlaessig.
 
Zuletzt bearbeitet:

pintness

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
1.750
Entweder mal über WLAN einfach testen oder eben ein paar gescheite PowerLAN Adapter kaufen.

Fritz! sind gut...! Die TP-Link können funktionieren müssen aber nicht ;-)
Powerline :)

Funktioniert allerdings nur, wenn die beiden Steckden am gleichen Stromzähler hängen, was evtl. ein Problem sein könnte. Müsste man ausprobieren.

Die Alternative wäre eine WLAN-Bridge bzw. ein entsprechend konfigurierter Router, der das Netz von unten empfängt und dir dafür einen LAN-Anschluss bereitstellt, z.B. sowas hier.
 

Raijin

Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
9.586
Mein MacBook empfängt neben dem PC den WLAN Empfang des W921V mit voller Stärke (also alle Balken des WLAN Zeichens sind voll).

Wie verbinde ich jetzt am Besten mein PC mit diesem Router? Auch über WLAN? Habe ich damit beim Zocken keine Probleme? Keine Abbrüche? Oder gibt es da andere Alternativen?
Ausprobieren? Ganz dumm gefragt: Hast du das MacBook denn mal in das WLAN eingeloggt? Wie ist die Geschwindigkeit? Wenn das funktioniert, sehe ich kein Problem beim PC. Klar, man müsste sich nen WLAN-Adapter besorgen (interne Karte oder USB-WLAN) und schauen wie man die Antenne(n) ausrichtet, aber dann sollte das genauso gut funktionieren.
Der Ping verschlechter sich über WLAN meist nur unmerklich (~5 ms).
 

LeanderJ

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
32
Also Repeater fallen wohl raus, auf Grund verschiedener Stromkreise. Oder hab ich das falsch verstanden?

Muss der RangeExtender ebenfalls im selben Stromkreis liegen oder ist das unabhängig vom Stromkreis und er leitet einfach nur das WLAN-Signal weiter? Wenn ja, woher weiß er, welches WLAN er weiterleiten muss?

Das mit dem Router hab ich nicht ganz verstanden. Wozu schlagt ihr mir Router vor? :freak: Kann ich den Router etwa als Signalverstärker nutzen?
Nachtrag: Nach mehrmaligem Lesen habe ich jetzt verstanden, wozu mir hier Router vorgeschlagen werden. Das heißt, ich nehme einfach einen zweiten Router und auf Grund des stabilen WLAN-Signals konfiguriere ich einfach den Router mit der 50K Leitung und kann meinen PC somit direkt über LAN anschließen, weil der Router dann direkt neben dem PC steht. Hab ich es jetzt richtig verstanden?

@Raijin: Ich nutze meinen Mac ausschließlich mit dem 50k WLAN und der Speedtest hat ergeben ca. 47K. Meinst du, ich soll da den PC auch einfach über WLAN nutzen? Ich denke dabei aber eher an einen USB-WLAN, da die Antenne sonst zu weit hinten ist, wenn ich eine interne nehme. Eventuell Vorschläge für ein guten WLAN-Stick?
 
Zuletzt bearbeitet:

Raijin

Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
9.586
Sekunde mal, du verdrehst da was. Ein Repeater ist nur ein WLAN-Weiterreicher, dem es vollkommen schnuppe ist in welchem Stromkreis er liegt. Theoretisch kannst du den sogar mit Akkus betreiben *g*

Beim RangeExtender gehe ich wie chrigu davon aus, dass es sich trotzdem um einen Repeater handelt. Magische Reichweitenvergrößerer sind mir so nicht bekannt. Wie dem auch sei, auch hier ist der Stromkreis irrelevant, weil es WLAN-only ist.

Der Stromkreis ist NUR bei PowerLAN interessant, weil eine Verbindung zweier PowerLAN-Adapter damit steht und fällt. Wobei ich der Meinung bin, dass selbst das bei den modernen Adaptern kein Zwang mehr ist. Letztendlich ist das aber auch egal, weil man in der Regel überhaupt nicht weiß ob oder ob nicht derselbe Stromkreis vorliegt. Es sei denn man klappert alle seine Sicherungen durch und muss am Ende alle Radiowecker neu stellen...............

Ein WLAN-Router ist in der Regel eine Art eierlegende Wollmilchsau was das WLAN angeht. Man kann ihn als WLAN-Router, WLAN-Access-Point und als WLAN-Repeater einstellen. Ein waschechter Repeater/AP bietet manchmal wirklich nur diese eine Funktion und kostet vor allem nicht weniger, sondern oftmals sogar ein paar Euros mehr!



WLAN-Adapter:
Ich bevorzuge auch USB-Adapter, weil sie besser zu positionieren sind. Du hast schon Recht, dass die Antennen hinter dem PC zwischen Wand, Gehäuse und Kabelgewirr denkbar schlecht aufgehoben sind. Wenn dein MacBook die Internetleitung via WLAN voll nutzen kann, dann wäre das auch für den PC eine praktikable Lösung.

Sowas hier bietet sich an: klick!
Das ist quasi der Nachfolger von meinem und ich bin sehr zufrieden damit.
 

LeanderJ

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
32
Also steht die Wahl jetzt zwischen einem Router und einem USB-Stick. Was ist denn besser? Preislich nehmen die sich ja auch nicht viel, so wie ich das sehe. Vorschläge eurerseits?
 

Prinzenrolle_

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
1.905
Ich moechte dich wirklich nochmals auf die Netgear Repeater aufmerksam machen. Koennen auch Fritz sein. Dadurch, dass du die irgendwo einstecken kannst, kannst du den Ort aussuchen, wo du den besten Empfang in deinem Zimmer/Stock hast und kannst dann per Kabel (Rj45) auf den Computer/Switch gehen. Wlan Karten habe ich irgendwie nie gute Erfahrungen gemacht. Schlechte Position, hinter dem Computer und USB Sticks sind auch sehr gut. Also deine Loesung ware: USB Stick oder Repeater. Sofern das Signal oben fuer ein USB Stick sowieso zu schwach ist, brauchst du so oder so ein Repeater und dann wuerde ich dir wirklich empfehlen, einen Repeater mit Rj45 "Ausgang" zu kaufen und per Kabel darauf zu gehen. Oder, wenn du mehr Geld ausgeben moechtest, einen richtig guten Router. Der kann eh alles.
 

LeanderJ

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
32
Ich moechte dich wirklich nochmals auf die Netgear Repeater aufmerksam machen. Koennen auch Fritz sein. Dadurch, dass du die irgendwo einstecken kannst, kannst du den Ort aussuchen, wo du den besten Empfang in deinem Zimmer/Stock hast und kannst dann per Kabel (Rj45) auf den Computer/Switch gehen. Wlan Karten habe ich irgendwie nie gute Erfahrungen gemacht. Schlechte Position, hinter dem Computer und USB Sticks sind auch sehr gut. Also deine Loesung ware: USB Stick oder Repeater. Sofern das Signal oben fuer ein USB Stick sowieso zu schwach ist, brauchst du so oder so ein Repeater und dann wuerde ich dir wirklich empfehlen, einen Repeater mit Rj45 "Ausgang" zu kaufen und per Kabel darauf zu gehen. Oder, wenn du mehr Geld ausgeben moechtest, einen richtig guten Router. Der kann eh alles.
Was heißt denn "richtig guter Router"? Habe bereits einen für 17€ vorgeschlagen bekommen. klick! Oder ein USB-Stick. klick! . Eventuell auch der hier, der soll ja besser sein als der Erste. klick!
 

Raijin

Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
9.586
Wenn ein WLAN-Signal für die direkte Verbindung mittels Karte/Adapter/Stick zu schwach ist, bringt ein Repeater an der Stelle auch nix. Er hat vielleicht größere Antennen, ja, aber das macht aus "mies" noch lange nicht "gut", sondern bestenfalls "weniger mies" ;)

Das ist aber eh hinfällig, weil der Empfang gut ist, also ohne Probleme via WLAN-Adapter zu lösen.
 

Prinzenrolle_

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
1.905
Wenn ein WLAN-Signal für die direkte Verbindung mittels Karte/Adapter/Stick zu schwach ist, bringt ein Repeater an der Stelle auch nix. Er hat vielleicht größere Antennen, ja, aber das macht aus "mies" noch lange nicht "gut", sondern bestenfalls "weniger mies" ;)

Das ist aber eh hinfällig, weil der Empfang gut ist, also ohne Probleme via WLAN-Adapter zu lösen.
Jein, da hast du recht, aber ein Repeater kannst du sehr z.B ins neben Zimmer stellen und von da dann ein Kabel verlegen. Oder halt ein Router, wie du gesagt hast.
 

Griphook

Cadet 4th Year
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
78
Ich benutze folgende PCI Karte: Link
Bin ca. 5m vom Router entfernt (eine Wand ist dazwischen). Funktioniert bei mir einwandfrei.

BF3 / BF4, League of Legends, WoW, CoD funktioniert ohne Lags. Kann dir das Produkt nur empfehlen.

MfG Griphook
 

LeanderJ

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
32
Was heißt denn "richtig guter Router"? Habe bereits einen für 17€ vorgeschlagen bekommen. klick! Oder ein USB-Stick. klick! . Eventuell auch der hier, der soll ja besser sein als der Erste. klick!
Ich benutze folgende PCI Karte: Link
Bin ca. 5m vom Router entfernt (eine Wand ist dazwischen). Funktioniert bei mir einwandfrei.

BF3 / BF4, League of Legends, WoW, CoD funktioniert ohne Lags. Kann dir das Produkt nur empfehlen.

MfG Griphook
Vielen Dank, aber keine PCI. Eine der drei oberen Varianten. Bitte um Meinungen. :)
 

black_assassin

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
787
WLAN Adapter ob jetzt USB oder PCIe ist fast egal und gut is! Stell dein Macbook neben deinen PC, teste nochmals die Verbindung und wenn der Empfang gut is, reicht das :D.

Edit: Ich würde den hier nehmen, ist zwar etwas größer kann aber schon WLAN nach ac-Standard und ist damit für die Zukunft gerüstet: http://geizhals.de/trendnet-tew-805ub-ac1200-wlan-adapter-a961710.html
 
Zuletzt bearbeitet:

LeanderJ

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
32
WLAN Adapter ob jetzt USB oder PCIe ist fast egal und gut is! Stell dein Macbook neben deinen PC, teste nochmals die Verbindung und wenn der Empfang gut is, reicht das :D.

Edit: Ich würde den hier nehmen, ist zwar etwas größer kann aber schon WLAN nach ac-Standard und ist damit für die Zukunft gerüstet: http://geizhals.de/trendnet-tew-805ub-ac1200-wlan-adapter-a961710.html
Danke für deinen Vorschlag bzgl. des AC-Adapters. Jedoch soll der laut Test nicht so das Wahre sein. Kann auch sein, dass der Test Schwachsinn ist. Eventuell weitere Vorschläge bzgl. eines AC-Adapters?

Nachtrag 19:01 Uhr: Habe gelesen WLAN-AC ist eher für Nahfeld und ich suche ja eine Fernfeld-Lösung also reicht WLAN N. Vorschläge für WLAN-N Sticks oder Argumente für einen zweiten Router?
 
Zuletzt bearbeitet:
Top