GT440: 1280x1024 1Hz?

Giovanni

Ensign
Registriert
Aug. 2005
Beiträge
134
GT440: 1280x1024 1Hz? - Das Gerät kann nicht gestartet werden. (Code 10)

Guten Tag,

Nachdem sich bei der vorher verwendeten Radeon HD 3650 (PCI-E) der Lüfter verabschiedet hatte, kam vorübergehend eine Geforce FX 5200 (AGP) zum Einsatz.
Diese sollte heute gegen eine Point of View GT440 (PCI-E) getauscht werden:
- alter Treiber der FX 5200 entfernt
- Grafikkarte ausgetauscht
- 301er WHQL installiert
-> laut Dxdiag läuft das jetzt auf 1280x1024 1Hz

Mit dem 285er WHQL auch gleiches Ergebnis.
Spiele starten gar nicht und auf dem Desktop das typische Ruckeln des Windows Standardtreibers - obwohl die Karte bei den Geräten in Dxdiag korrekt mit Treiber aufgeführt ist.

Die Dxdiag.txt befindet sich im Anhang.
Das Mainboard ist ein http://www.asrock.com/mb/VIA/4CoreDual-VSTA/
An den PCI-Geräten die mit n/a aufgeführt hat sich seit HD 3650-Zeiten nichts geändert - trotz Installation der Treiber von der Asrock-Seite.
 

Anhänge

  • Dxdiag.txt
    36,9 KB · Aufrufe: 140
Zuletzt bearbeitet: (Titel ergänzt)
Servus,

irgendwie ist noch der Standard-VGA-Treiber aktiv, steht in deinem dxdiag file:

------------
DxDiag Notes
------------
DirectX Files Tab: No problems found.
Display Tab 1: The system is using the generic video driver. Please install video driver provided by the hardware manufacturer. Direct3D functionality not available. You should verify that the driver is a final version from the hardware manufacturer.
Sound Tab 1: No problems found.
Music Tab: No problems found.
Input Tab: No problems found.
Network Tab: No problems found.


Schau doch bitte mal im Gerätemanager was da unter Graphikkarte steht, und hast du sonst irgendwo gelbe Fragezeichen?
 
Im Gerätemanager findet sich kein gelbes Fragezeichen.

Die Grafikkarte, dort korrekt als "Geforce GT 440" bezeichnet, ist allerdings mit einem gelben Ausrufezeichen markiert:
"Das Gerät kann nicht gestartet werden. (Code 10)
Klicken Sie auf "Problembehandlung", um die Problembehandlung für dieses Gerät zu starten."

Die Problembehandlung schlägt nur "Deinstallieren Sie das Gerät, und installieren Sie es neu." vor, was ich ja im Prinzip schon hinter mir habe.
 
Den Treiber für die GT schon mal per Hand installiert?

Evtl. die Mainboard-Chipsatz-Treiber nochmal installieren?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
1. du hast das dvi-kabel an der neuen grafikkarte gesteckt, die auch im pci-e 16fach eingerastet ist? und du bekommst bild?
2. funktioniert diese grafikkarte in einem anderen pc?
3. dein netzteil ist kein chinabillig-mist?
4. ist die karte neu oder von der www müllhalde?
 
1. sowohl mit DVI-D-Kabel als auch mit DVI-A zu VGA-Kabel gleiches Ergebnis - Bild vorhanden

2. kein anderer PC in Reichweite

3. Netzteil ist ein http://www.rasurbo.com/pdf/rasurbo_basicpower_flyer_v1.pdf
Aufgedruckt sind 500W, das die tatsächliche Leistung weitaus geringer ist weiß ich, aber bei der Hardware sollte es trotzdem bequem reichen

4. Neu (Versandhändler)

@Tarlon:
Woher soll ich die Treiber nehmen? Die von der Asrock-Seite haben keine Veränderung gebracht.
Manuelle Installation der Treiber habe ich noch nicht versucht.
 
nimm mal die 296.1 version, beim installieren einfach" benutzerdefiniert" und "alles neu installieren".
 
Manuelle Installation (Quelle C:\NVIDIA\DisplayDriver\296.10\WinXP\International\Display.Driver) durchgeführt
Bei nvgenco32.dll brauchte er sehr lange, Fehlermeldungen gab es aber keine.

Kein Erfolg.

VIA-Chipsatztreiber hat mir nur das angeboten:
"VIA Chipsets INF Update Utility V3.10A:
Update INF Files of VIA chipsets to load proper system drivers

VIA PATA/SATA IDE Driver Package V2.80A:
VIA PATA/SATA IDE Controller Driver"
Installiert - und trotzdem noch kein Erfolg :(
 
Zurück
Oben