GTX 260, RivaTuner 2.24 und ForceWare 185.85

~Basti~

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
597
Hi,

Wie ihr sicherlich schon gehört habt, funktioniert der neueste RivaTuner (2.24)
nicht mt dem ForceWare 185.85 von Nvidia.

Zu diesem Problem gibt es jedoch schon eine Lösung:
RivaTuner 2.24 und GeForce 185.85 WHQL

Diese "Anleitung" zur Problemlösung habe ich durchgeführt und konnte RivaTuner in der "OC-Funktion" verwenden.

Jedoch kann man die Lüfterdrezahl bei 2D Low Power, 2D und 3D nicht mehr einzeln einstellen. Wie bekommt man das wieder hin ?



Hat vielleicht einer das selbe Problem oder weiß einer eine Lösung ? :rolleyes::

MfG, Sebastian
 

~Basti~

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
597
Danke für die schnelle Antwort, jedoch ist das nicht genau, das was ich wissen möchte.

Warum kann meine Grafikkarte überhitzen, wenn ich den Duty Cycle max auf 100% stehen habe ?

Meistes überhizt die GPU, wenn ich Crysis spiele.
Man hört, wenn der Lüfter anfängt sich schneller zu drehen.

Bei 85°C bekomme ich dann einen bunten Bildschirm (lila,grün,ocker)
Also ist die Grafikkarte überhitzt.

Warum geht der Lüfter nicht auf mehr Umdrehungen, um die GPU nicht überhitzten zu lassen ?
 

HisN

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
71.015
Wenn der Lüfter auf 100% läuft, dann geht nicht mehr.
D.H. Dein Gehäuse ist so schlecht Belüftet dass der Graka-Lüfter es nicht alleine schafft die Graka im Griff zu halten, Du hast eine Karte erwischt die vom Hersteller mies zusammengebaut wurde oder sie ist einfach nur defekt. Zurück zum Händler damit.

Aber ganz ehrlich: Warum schreibst Du nicht gleich im 1. Post was Du wissen willst?
 

~Basti~

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
597
Wenn die GPU zu überhitzen droht, ist der Lüfter aber nicht auf 100%.
Hast du es jetzt verstanden ?

Man merkt (hört) zwar, dass sich die Lüfterdrehzahl erhöht,
aber wenn man den Duty Cycle max auf 100% gestellt hat
müsste die Grafikkarte die Lüfterumdrehungen bei mehr
Wärme auch noch mehr steigern. ...Oder ?
 

dahum

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
1.381
Die Lüftersteuerung der GTX260 fängt nunmal erst in einem Bereich über 80°C an aufzudrehen, weil die Chips diese Hitze problemlos vertragen. Wenn Du bei 85°C schon Bildfehler hast, ist die Karte entweder ans Limit übertaktet oder generell zu heiß (schlechte Gehäusebelüftung) oder eben wirklich defekt.

Ich an Deiner Stelle würde nach der Ursache suchen und nicht beim Höllenlärm von 100% Lüftergeschwindigkeit spielen wollen. Ich hatte auch mal eine Karte, die bei über 85°C Bildfehler produziert hat. Schuld war letztlich der Arbeitsspeicher, wer hätte das gedacht. :freaky:
 

~Basti~

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
597
Ihr habt doch echt Verständnissprobleme oder ?

1. Ich kabe keine Bildfehler.
2. Wo steht, dass die Karte bis ans Limit übertaktet ist ? (Sie wurde noch nie übertaktet)
3. Ich spiele nicht bei 100% Lüftergeschwindigkeit. Sondern bei 70%, da mir sonst die Karte überhitzt.
4. Wenn du mal auf meinem SYS warst, müsstest du gemerkt haben, dass die Belüftung keineswegs schlecht ist.
 

HisN

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
71.015
Bei 85°C bekomme ich dann einen bunten Bildschirm (lila,grün,ocker)
Also ist die Grafikkarte überhitzt.
ach das sind keine Bildfehler?

3. Ich spiele nicht bei 100% Lüftergeschwindigkeit. Sondern bei 70%, da mir sonst die Karte überhitzt.
Wie jetzt, die Karte überhitzt, aber Du hast den Lüfter (nur) bei 70% weil sonst die Karte überhitzt?

Ja, wir haben Verständnisprobleme, aber ich hab das Gefühl dass das nicht bei uns liegt. Was willst Du denn jetzt von uns? Ich hab Dir oben gelinkt wie Du ein Profil erstellst um den Lüfter z.b. im 3D-Betrieb zu regeln. Das möchtest Du scheinbar nicht. Also was möchtest Du?
 
Zuletzt bearbeitet:

~Basti~

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
597
Ich bekomme einen komplett einfarbigen Bildschirm, wenn ich die Rüfterreglung auf Auto stehen habe.

Bei 70% nicht.

Ich möchte wissen, wie oder ob ich die drei Regler (standard 2D, lowpower 3D und performance 3D) einzeln steuern kann.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top