Leserartikel schnelles Übertakten mit dem RivaTuner

Kingfisher OK

Rear Admiral
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
5.129
INHALT:

1. Einleitung
2. Das Übertakten
3. Stabilitätstest
3.1. Mit dem Ati Tool
3.2. Mit Fur Mark​
4. Lüfterprofil anlegen
5. Desktopverknüpfung erstellen
6. Rivatuner Inkompatibilität mit 190.38!

1.)

Einleitung

Hallo zusammen,
Ich will euch in diesem Thread ein bisschen helfen wie man mit dem Riva Tuner ganz leicht und schnell übertakten kann. Wichtig ist, dass ihr euch dabei bewusst macht, dass beim Übertakten die Garantie der Garkfikkarte verloren geht.
Zuerst ladet ihr euch den neuesten Riva Tuner hier runter

Ihr braucht auch das ATI Tool (ganz egal ob ihr eine Grafikkarte von ATI oder NVIDIA habt): hier

Ihr benötigt optional auch noch das Programm Fur Mark

Achtung! Funktioniert nicht mit dem Treiber der 180.xx Versionen! Wir warten auf ein Update
UPDATE: Das Update auf 1.6 bringt Unterstützungen für die neuen Treiber!

Dann installiert die drei Programme

2.)

Das Übertakten:


Zum Übertakten öffnet ihr den Riva Tuner und klickt auf dieses Symbol hier :





Jetzt klickt ihr auf dieses Symbol:





Dann sollte sich ein weiteres Fenster öffnen in dem ihr dann das hier seht:




Jetzt geht es zum Übertakten. Beim Übertakten erhöht ihr die Vorgänge eines Chips pro Sekunde. Das bedeutet eure Grafikkarte wird "beschleunigt". Ihr seht 3 verschiedene Schieberegler. Diese schiebt ihr ganz vorsichtig nach rechts. Dadurch wird die Taktfrequenz (Hier angegeben in Mhz) erhöht. Ihr müsst dabei in langsamen Schritten vorgehen und braucht Viel Geduld.


3.)


Stabilitätstest:

Wenn man die Grafikkarte übertaktet, kommen ab einer bestimmten Grenze sogenannte "Grafikfehler". Wenn diese Grenze erreicht ist muss man wieder mit der Taktfrequenz zurückgehen. Der Stabilitätstest prüft die Grafikkarte auf solche Fehler. Mit diesen beiden Programmen kann man das testen:

3.1.) Mit dem Ati Tool:
Öffnet das Ati Tool, klickt auf "Show 3d View" lasst das ein paar Minuten laufen bis die Graka richtig warm ist und drückt dann auf "Scan for Artifacts". Wenn dort Fehler angezeigt werden dann müsst ihr mit dem Takt zurückgehen. Ihr müsst bei dem Artifact Scan selber genau hingucken, ob ihr kleine gelbe Punkte seht. Wenn nicht könnt ihr so weit gehen bis Artifacts angezeigt werden. Wenn ja, müsst ihr mit dem Takt wieder ein bisschen zurück gehen. Wenn das alles geklappt hat, und keine Artifacts angezeigt werden, so hat die Grafikkarte das Maximum an Performance erreicht.​
3.2.) Mit FurMark:
Nun öffnet ihr FurMark und klickt folgendes der Reihe nach an:



Folgende Regeln gelten beim Test mit FurMark:
  • Wenn der Chiptakt zu hoch ist, dann reißen DREIECKE aus.
  • Wenn der Shader-Takt zu hoch ist, dann entstehen Schachbrett-Muster auf dem Donut
  • Wenn der RAM-Takt zu hoch ist, dann entstehen einzelne Pixelfehler.

Wenn es keine Fehler gibt, klickt ihr auf speichern (s.O.). Ihr gebt dem jetzt den Namen: Performance 3d.






4.)

Lüfterprofil anlegen:



Um ein Lüfterprofil anzulegen müsst ihr noch auf "Fan" klicken und die Lüftergeschwindigkeit einstellen die ihr für diese Profil haben wollt. Ihr speichert auch das ab z.B. unter dem Namen Performance 3d. (Wenn ihr nicht sicher seit welche Geschwindigkeit ihr nehmen sollt, stellt oben auf automatisch)

Dann schließt ihr Riva Tuner und öffnet ihn neu. Dann klickt ihr zuerst auf Launcher in den Registerkarten und dann hier drauf:



5.)

Desktopverknüpfung anlegen:





In dem geöffnetem Fenster sollte ein Punkt bei Regular Item sein. Hier müsst ihr Ok drücken. Ein weiteres Fenster öffnet sich :
Jetzt noch die Wörter eingeben die ihr im unterem Bild seht:





Dann, wenn alles eingegeben ist, auf OK drücken.
Jetzt sollte bei euch in der Registerkarte Launcher ein neues Item sein. Auf dieses klickt ihr mit der rechten Maustaste und wählt das Symbol ganz rechts aus:




Dann habt ihr auf eurem Desktop eine Verknüpfung. Die könnt ihr natürlich beliebig umbenennen.
Ein Klick genügt und eure Graka ist übertaktet.
Wenn ihr diese Einstellungen immer beim hochfahren haben wollt, dann schiebt die Verknüpfung in den Autostart Ordner.
Ich würde Empfehlen noch das gleiche für die Standard Einstellungen zu machen.
Wenn ihr zusätzlich noch ein Energiesparprofil anlegen wollt, speichert beim Riva Tuner
noch Energiesparsettings mit den niedrigsten Chip, Shader und Speichertakt.
Damit spart ihr Strom und die Grafikkarte bleibt kühler :)

LG und Viel Glück
 
Zuletzt bearbeitet:

Kingfisher OK

Rear Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
5.129
AW: [How to] schnelles übertakten mit rivatuner

History:

7.7.08 HOWTO wurde online gestellt
14.7.08 Rechtschreibfehler rausgenommen
21.8.08 Bilder geändert
8.9.08 Neues Bild mit Hinweis auf das übernehmen vor dem Speichern.
1.8.09 Problemlösung "Nvidia Treiber 190.38"
 
Zuletzt bearbeitet:

Kingfisher OK

Rear Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
5.129
AW: [HowTo] schnelles Übertakten mit dem RivaTuner

Zwischenlösung für das Problem mit dem Nvidia Treiber 190.38:

Seit kurzem gibt es den neuen Nvidia Treiber 190.38. Doch dieser bringt nicht nur Neuerungen (z.B. die Unterstützung der Stereoskopie in Spielen) mit sich, sondern ist leider unter Windows Vista mit dem Riva Tuner nicht kompatibel!

Es wird sicher bald ein Update für den RivaTuner geben, welches das Problem lösen wird. Doch da man nicht genau weiß, wann es dieses geben wird, habe ich eine Zwischenlösung gefunden, die das Übertakten auch jetzt schon möglich macht. Dazu hier eine kleine Bilderreihe:


Zuerst ein klick auf das Power User Tab (Experten Modus) und die Original RivaTuner.rtd laden.














Als nächstes müsst ihr darauf achten, dass der Button für die Hexdezimaleingabe und die Verschlüsselung nicht markiert sind:





Nun müsst ihr runterscrollen bis zu "ForceDriverVersion" und den Wert auf 18585 setzen. Dann nur noch auf "OK" und das übertakten funktioniert wieder.







Es handelt sich hierbei nur um eine Zwischenlösung. Das nächste Update sollte den Fehler beheben.
 
Zuletzt bearbeitet:

|MELVIN|

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
5.660
AW: How to schnelles übertakten mit rivatuner

Ich möchte dazu noch anmerken, dass man beim Artefarkt - Scan unbedingt den Bildschirm genau beobachten sollte! Oft treten Bildfehler in Form von gelben Punkten auf, die das Programm aber gar nicht registriert!
 

Palomino

Commander
Dabei seit
März 2005
Beiträge
2.303
AW: How to schnelles übertakten mit rivatuner

Eine schöne Anleitung.

Kann man das Profil auch so einrichten, dass es beim PC-Start automatisch ausgeführt wird?
 

Palomino

Commander
Dabei seit
März 2005
Beiträge
2.303
AW: How to schnelles übertakten mit rivatuner

Danke.

Werd es bald mal ausprobieren ob meine Graka noch ein bischen mehr Leistung hergibt.
 

Thaxll'ssillyia

Commander
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
2.993
AW: How to schnelles übertakten mit rivatuner

Super FAQ, mir gefällt vorallem die roten Markierungen gut, so ist es auch für Laien gut verständlich.
Vielleicht kannst du einen Moderator kontaktieren, der kann es auf die Startseite unter die Rubrik Leserartikel schnippsen.

Gruß AEROON
 

burnout150

Hardwareklempner
Administrator
Dabei seit
März 2007
Beiträge
25.353
AW: How to schnelles übertakten mit rivatuner

alle Infos udn Tipps die hier noch gesammelt werden kannst du oben rein editieren und das ganze würd sich im FAQ Bereich sehr gut machen, das würde ich im anderen Thread noch erwähnen, ob man das nicht verschieben könnte.
 

Brigitta

post a. D.
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
12.415
AW: How to schnelles übertakten mit rivatuner

Ultimategaming, du hast PN. Ansonsten ist das hier OT.

Die Anleitung wird gerne zu den Leserartikeln aufgenommen.
 

Gorby

Vice Admiral
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
7.050
AW: How to schnelles übertakten mit rivatuner

Super, einfach super! So ein Artikel war dringend nötig! Endlich hab ichs geblickt;)

Danke an den Ersteller, saubere arbeit!

hab lustiger weise auch ne 8800GTS 512 von XFX und dank dir taktet die jetzt auf dem Niveau von ner EVGA SSC.

Aber wenn ihr wollt, dass der Takt auch schon beim hochfahren aktiviert wird, wieso klickt ihr dann beim Takt-Fenster nicht einfach auf "Apply ocerclocking settings at windows start up"?
bei mir funktioniert das, nur der dämliche vista defender verlangt dann noch einen klick auf "zulassen" nach dem hochfahren.
 
Zuletzt bearbeitet:

HisN

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
75.245
AW: How to schnelles übertakten mit rivatuner

Noch nen Tip, der eigentlich mit ganz hoch gehört. Das ATI-Tool ist ja ganz lustig um zu sehen ob irgendwie Artefakte entstehen, aber als Nvidia-User kann man ja Chip/Shader/Ram-Takt einzeln verstellen. Und das ATI-Tool sagt einem nicht "WAS" für Fehler entstehen.

Beim Fur-Mark ist es ganz einfach zu sehen. (Bevor die Graka abstürzt wenn man es sachte angeht)
OGL Furmark starten, und hochtakten. Sich das Bildchen ganz genau ansehen.
Wenn der Chiptakt zu hoch ist, dann reissen DREIECKE aus.
Wenn der Shader-Takt zu hoch ist, dann enstehen Schachbrett-Muster auf dem Donut
Wenn der RAM-Takt zu hoch ist, dann enstehen einzelne Pixelfehler.

Ausserdem macht der FUR-Mark die Graka extrem warm :-)
 

Thaxll'ssillyia

Commander
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
2.993
AW: How to schnelles übertakten mit rivatuner

@HisN: Kannst du bitte ein paar Screenshots zu den "wenn der Chiptakt/VRAM-Takt/Shadertakt zu hoch ist" reinstellen? Bei mir stürtzt der Comi ab, wenn GPU-takt auch nur ein bisschen zu hoch ist...

Gruß AEROON
 

Larcerus

Ensign
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
182
AW: How to schnelles übertakten mit rivatuner

und jetzt hab ich ne Frage, wie geht das dann beim SLI ???
 
Top