GTX 260² oder Xpertvision 4870 1GB

l3L4CKY

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
365
Hallo,

ich habe ein paar Fragen:

1. Ist die GTX 260² wirklich so viel besser als die Palit/Xpertvision 4870 mit 1GB Ram?
2. Lohnt es sich die 4870 immer im Turbo Modus laufen zu lassen oder kann man festlegen, wann diese in diesen wechseln soll?
3. Welche der beiden Grafikkarten ist lauter?

Bitte nicht die Verlinkung auf den Test, da wird ja die normale 4870 getestet.


Viel Dank ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

acty

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2008
Beiträge
11.546
zu 1. die 4870 1Gb ist in hohen auflösungen mit AA & AF besser, sprich ab 1680x1050 etc. rockt sie in manchen spielen mehr als die GTX 260² aber das is glaubens frage, an sich finde ich ATI besser, alleine schon der treiber support ist besser

zu 2. ich habe die Gainward 4870 1GB, hab sie dauerhaft im Turbo modus laufen, bin damit sehr zufrieden
nach 36std Lan Party war sie glaube ich auf nicht mal 65 °C
hab sie aber ehrlich gesagt auch noch nicht im "normalen" modus laufen gehabt ^^ warum auch ^^ wenn es da sone schöne vorrichtung gibt-warum net nutzen ^^

zu 3. kommt natürlich auch immer etwas mit auf case an, ich persönlich finde die GTX 260² lauter, die dual lüfter methode wie sie glaube ich auch bei der Palit&xpertvision der fall ist, ist wirklich gut gelöst,
hab meine (gainward - gehört ja zu Palit/Xpertvision) per Catalyst mal die lautheit getestet ...
20% lüfteraktivität - hört man nichts
50% - kaum wahrnehmbar
eigentlich hört man sich erst richtig ab 80%
schlusswort ich kann dir aus persöhnlicher erfahrung nur die 4870 1gb ans herz legen, alleine schon der angesprochene treiber support.
 
H

Homeless

Gast
@acty
Also ich pers. hatte noch nie Probleme mit den Treibern von Nvidia. Was heisst schlechter Treibersupport, bei mir läuft alles, nur weil nicht jeden Monat ein neuer Treiber erscheint.

Fakt ist das "neue" Spiele meist besser an Nvidia-Grafikkarten angepasst sind und ATI da fast immer etwas länger braucht.

https://www.computerbase.de/2008-12/test-ati-catalyst-8.12-in-fuenf-spielen/8/#abschnitt_fazit

Das heisst nicht, das die 4870 ein schlechtes Produkt wäre, beide Karten sind eine gute Wahl.

Ich habe die XFX Black Edion und muss sagen, das sie Lautstärketechnisch, hart an der Grenze ist. Der Lüfter dreht mit 1400 U/min und ist leicht hörbar.
(Ist ein Radiallüfter, der CPU-Lüfter (92mm) und 1400 U/min ist leiser)
Mir ist das schon fast zu laut, kann man aber z.B. mit Nvflash u. NiBiTor auch ändern. Temperaturmaßig liegt meine ca. bei 40 Grad im IDLE und ca. 72-75 Grad unter Last (die höhere Temp. in GPU-Z). Ich denke dafür das Sie werkseitig, so weit übertaktet wurde ist das ganz in Ordnung.
 
Zuletzt bearbeitet:

l3L4CKY

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
365
@Butzi
Die Durschnittlich 4% sind 2 Bilder pro Sekunde mehr, dass merkt man doch gar nicht;) Dafür kostet Sie aber auch je nach Anbieter bisschen bis deutlich mehr und ist noch gar nicht verfügbar.

@Allgemeinheit
Momentan hab ich auch eine ATI und bin recht zufrieden damit, davor hatte ich eine Nvidia Grafikkarte und war genau so glück mit dieser. Was mir wichtig ist, ist Stromverbrauch, Lüftungslautstärke und Performance, wobei es in erster Line darum geht bei einer Auflösung 1280x1024 alles ruckelfrei und gegebenfalls mit AA zu spielen.

Habe mir auch keine Grafikkarte mit weniger Ram gekauft, da ich wahrscheinlich mir bald nen neuen Monitor kaufe, wenn die Preise diese Jahr was sinken ;)

Also entnehme ich bis jetzt, dass sich die Euros mehr nicht wirklich lohnen? Cuda brauche ich nicht, da man eh nicht weiß was damit in Zukunft sein wird und SLI und den Schnick Schnack auch nicht^^. Also was würdet ihr dann empfehlen bezüglich der Punkte: Stromverbrauch, Lüftungslautstärke und Performance?


Ach ja und Gehäuse habe ich ein Coolmaster CM 690, so wie es ausgeliefert wird. CPU Kühler Groß Clockner Blue Edition. Netzteil Enermax 82+ pro 525 W.


Schon mal vielen Dank für die Antworten bis jetzt ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Miehzman

Cadet 1st Year
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
8
Ich hab auch die Palit 4870 1GB und man hört sie nicht, es sei denn, man hört wirklich sehr genau hin (Man hat ja beim Spielen sowieso Ton an oder Kopfhörer auf). Die GPU bleibt auch recht kühl (unter last so 45°C-55°C), allerdings war der Speicher laut RivaTuner bei 65°C-75°C.
Man kann per Schalter auf der Rückseite festlegen, wann sie übertaktet läuft. Dazu musst du den Rechner ausschalten. Ob das auch geht, wenn der Rechner läuft, weiß ich nicht - so wichtig wars mir bisher nicht das zu testen, da die Karte bisher nur bei Stalker: Clear Sky auf 1280x800 und voller Qualität mehr Power bräuchte. Allerdings spiel ich sonst auch kein Crisis oder anderes DirectX10 Spiel.
Ich würde mir jetzt wahrscheinlich eine GTX 260 wegen der ganzen PhysX Geschichte kaufen (also mit einer anderen Nvidia Graka als PhysX-Karte)... Wenn Ati die Spiele-Performance (Treiber) aber auf Nvidia-Niveau bringen kann, könnte ich auf jeden Fall sehr gut mit meiner 4870 weiterleben ;)

Netzteil und CPU-Kühler hab ich auch :-D
 
Zuletzt bearbeitet:
Top