GTX 285-->Lüfter unter 40% möglich? Lösungen?

Hast du den Standardlüfter deiner GTX 285 unter 40% drücken können?


  • Teilnehmer
    21

Philibilli

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
89
Hallo!

Also ich finde meine PNY GTX 285 mit ihrer hauseigenen minimalen 40%-Lüfterdrehzahl etwas zu laut. Hebt sich jedenfalls deutlich vom Rest des Systems ab.
Gute Tipps wie "Hättest du eine andere genommen!" interessieren mich nicht, denn a) wollte ich diese und b) muss sie eigentlich nicht so laut sein, denn eine GraKa, die unter Last bis zu 90° werden darf, muss nicht ständig auf 39 bis 45° gekühlt werden.

Nun hat sich ja schon rumgesprochen, dass der Lüfter sich bei kaum einer GTX 285 unter 40% bewegen lässt. Zwar zeigen Programme wie der Rivatuner (V2.24) oder EVGA Precision Manager eine niedrigere Drehzahl in Prozent an, die tatsächlichen Runden pro Minute bleiben aber konstant bei (in meinem Falle) 1535, also 40%. Das wird ja auch weiterhin korrekt so von den Progs angezeigt, trotz Anzeige von weniger als 40%.

So weit, so gut. Nun weiß ich nicht, wie der aktuelle Stand ist. Hat es denn nun schon jemand hinbekommen, die Drehzahl runter zu regeln, bei dem es nicht sowieso schon von Anfang an ging (weil er zufällig einen Glücksgriff getan hat)?
Gibt es ein entsprechendes BIOS?
Oder ein spezielles Tool?


Lass doch mal einer bitte, bitte sein geballtes Tüftler-Wissen los und erlöse alle anderen 285-Besitzer, die - wie ich - keinen Lüftertausch vornehmen möchten, von dieser Qual!

Würde mich echt wahnsinnig über ernsthafte Tipps und konstruktiven Austausch freuen!

Philipp
 
Zuletzt bearbeitet:

Philibilli

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
89
Bei 40% habe ich 1470 U/min, bei 25% sind 1465 U/min :D
Auch bei mir schwankt die Drehzahl um bis zu 5 Runden.

Aber das hilft ja nicht wirklich. Du glaubst also, da ist ein Zusammenhang zu den Tuningprogrammen? Ist mir vorher gar nicht aufgefallen, dass da in diesem minimalen Bereich wirklich was passiert. Aber das Verhältnis von 15% & 5 U/min ist ja auch Quatsch.

Insofern hätte ich eher erwartet, dass du in der Umfrage auf Antwort 2 klickst, dann würde man einen brauchbareren Überblick bekommen, als wenn jeder so votet wie du.
 
Zuletzt bearbeitet:

royal_flush

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2009
Beiträge
283
Versuch es mal mit EVGA Precision v1.7.1.
 

Philibilli

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
89

Stunrise

Captain
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
3.202
Mit einem Biosflash mit NiBiTor funktioniert das Tadellos. Das ist auch mit einer GTX-285 kompatibel.
Achtung: Garantieverlust!

Bei mir sieht das zum Beispiel so aus:
 

Philibilli

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
89
Mich würde mal interessieren, wieso drei von vier Leuten, die oben mit "Ja" antworten, laut ihrer Signatur gar keine GTX 285 besitzen???

Hattet ihr alle mal eine GTX 285 und habt gewechselt?
Also falls das nicht schon eindeutig genug aus der Fragestellung hervor ging: Mich interessiert nicht, ob jemand seine 4870 oder GTX 260 oder sonstwas unter 40% bekommt, sondern konkret die 285. :rolleyes:
 

Stunrise

Captain
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
3.202
Diesen BIOS-Mod von mir kann man exakt gleich mit einer GTX-285 ausführen, weil die Software auch dafür Kompatibel is. Man muss exakt das gleiche tun und hat exakt das gleiche Ergebnis. Also wo liegt dein Problem?
 

Philibilli

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
89
Diesen BIOS-Mod von mir kann man exakt gleich mit einer GTX-285 ausführen, weil die Software auch dafür Kompatibel is. Man muss exakt das gleiche tun und hat exakt das gleiche Ergebnis. Also wo liegt dein Problem?
Das Problem ist, dass du einfach falsch auf die Umfrage-Frage geantwortet hast, wenn du dasselbe nicht konkret mit einer 285 gemacht hast. Denn da geht es ganz klar darum, ob du die 285 unter 40% bekommen hast.

Für deinen Hinweis bedanke ich mich, eventuell probiere ich das mal aus. Vielleicht meldet sich ja auch jemand, der das schon probiert hat.
Ich meine mich zu erinnern, dass 285-Besitzer damit auch keinen Erfolg hatten.

@Fredburger:
Ne, ehrlich gesagt geht mir das langsam, aber sicher gegen den Strich. Egal, in welches Forum man schreibt, immer und überall haben die allermeisten keine Ahnung und klicken bei Umfragen irgendeinen Blödsinn. Ist es denn so schwer, mal ordentlich zu lesen, was da steht?

Und was ist nun mit dir z.B.? Oben klickst du "Ja, ich habe meine 285 unter 40% gedrückt", fünf Posts über diesem hier schreibst du aber:
Zitat von Fred Fredburger:
Habs ehrlich gesagt gar nicht bemerkt mit der Lüfterdrehzahl,
Wie ist das zu verstehen?
 

Philibilli

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
89
Ich habe lediglich auf die Prozentangabe geachtet nicht auf die Drehzahl, somit ist meine Wahl korrekt (5 U/min weniger).

Außerdem ist die Umfrage ein wenig irreführend.
Okay, verstehe. Es ist zwar nicht korrekt, denn dein Lüfter lief nie wirklich unter 40% (ich glaube, die 5 Umdrehungen dürfen wir getrost ausblenden), aber ich verstehe, dass es sich für dich so darstellte, weil du eben nicht auf die tatsächliche Drehzahl geachtet hast. Hast du dich denn nicht gewundert, dass der Lüfter nicht leiser wurde?

Noch exakter kann ich die Umfrage ja kaum noch machen. Ich hätte höchstens noch schreiben können:
"Hast du den Standardlüfter deiner GTX 285 tatsächlich unter 40% drücken können?"

Nach der Drehzahl bei 40% kann ich nicht fragen, weil die bei jedem etwas anders ist.


Zum Thema: Eigentlich wollte ich ja nicht das BIOS flashen...sowas macht man ja immer als letztes Mittel. Kenne mich mit NiBiTor auch überhaupt nicht aus.




Ergänzung ()

Diesen BIOS-Mod von mir kann man exakt gleich mit einer GTX-285 ausführen, weil die Software auch dafür Kompatibel is. Man muss exakt das gleiche tun und hat exakt das gleiche Ergebnis. Also wo liegt dein Problem?
So, hab's grade ausprobiert:

- Original-BIOS mit GPU-Z V0.3.4 ausgelesen (kleiner grüner Pfeil unter dem großen Nvidia-Symbol), als .bin abgespeichert, zu .rom umbenannt

- NiBiTor 5.0 angeschmissen, abgespeichertes Original-BIOS geladen

- "min Duty cycle" auf 25% gestellt

- zwei gemodete BIOS' als .rom abgespeichert, nämlich einmal mit der Einstellung "Automatic Speed" und einmal mit der (voreingestellten!) Einstellung "Dynamic Speed"

- eine bootfähige CD-RW mit drdos.exe, UltraIso V9.3.3, der "nvFlash.exe" und der "cwsdpmi.exe" sowie den zwei von mir gemodeten und dem originalen BIOS erstellt (man, was für eine verdammte, umständliche Sch... ohne Uralt-Floppy-Drive)

- und das BIOS der GPU im DOS-Mode erfolgreich geflasht.

1.) Mit dem BIOS, das "Automatic Speed" enthält ---> kein Erfolg. Weder Rivatuner noch EVGA P. M.
Wie immer wird die vermeintliche Prozentzahl zwar angegeben (25%), die rpm werden aber weiterhin korrekt und leider unverändert mit ca. 1550 Runden angezeigt.

2.) Mit dem BIOS, das "Dynamic Speed" enthält ---> kein Erfolg.

3.) Original-BIOS wieder drauf geflasht.

Und genau deshalb hättest du oben nicht klicken sollen, wenn du das noch nicht mit einer GTX 285 gemacht hast!

Aber vielleicht hab ich ja auch (nach mehrfacher Tutorial-Recherche) noch irgendwas übersehen, vielleicht fällt dir/euch auf, was ich mit NiBiTor vergessen haben könnte.

Jedenfalls trotzdem danke für die Anregung. Hätte auch erwartet/gehofft, dass es so klappen könnte.
 
Zuletzt bearbeitet:

Conschra

Newbie
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
7
Hallo Philibilli,

also ich habe das gleiche Problem, habe aber eine GTX 275 von Zotac.
Ich konnte den Lüfter mit div. Tools auch nicht wirklich unter 40% (1660 rpm) regeln.
Habe darauf hin Zotac kontaktiert und bekam die Antwort, dass es sich dabei um eine Biossperre handelt und man diesbezüglich NICHTS machen kann.
Zotac hatte schon mal diesbezüglich eine Anfrage an die Ingenieure gestartet, die aber abgelehnt wurde, um "unnötige Reklamationen wegen Überhitzung" vorzubeugen.
Mich stört es auch noch sehr, dass ich den 2D Modus meiner Graka nicht nutzen kann, weil ich an 2 Monitoren arbeite.

Für mich heißt das ganz klar, dass ich mich nach den neuen Grafikchips umschauen, und mich vor einigen Boardpartnern fern halten werde.

Wie ist dein Hersteller deiner Graka?


Viele Grüße
Conrad
 

Philibilli

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
89
Hallo Conrad,

es war damals eine GTX 285 von PNY.
Die habe ich mittlerweile gegen eine von EVGA getauscht.
Die EVGA ist die neuere Revision der GTX 285 mit einem leicht anderen PCB.

Mit der EVGA kann ich bis auf 20% herunterregeln, wenn ich nicht irre und habe sie per Grafikkarten-BIOS so eingestellt, dass sie im idle bei 25% läuft. Das ist dann schon sehr leise und immer noch kühl genug.

Ärgerlich diese Beschränkung bei manchen Grafikkarten.
Dass das aber auch GTX 275 betrifft (oder betreffen kann), wusste ich bisher nicht. Ist ja noch trauriger...
 
Top