GTX 970 behalten oder auf 1070ti wechseln?

tobeyM

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Aug. 2014
Beiträge
30
#1
Hi zusammen,

da mein bisheriges System bei aktuellen Spielen immer öfter einbricht (mittlere bis hohe Grafikeinstellungen, PC ist eingefroren), habe ich mir die Komponenten für einen neuen Gaming-PC zusammengekauft. Bisher ist die CPU-Temperatur bei Spielen auf bis zu 95° angestiegen, Grafikeinstellungen auf niedrig setzen hat nicht geholfen. Ja, habe auch darüber nachgedacht, einen neuen Lüfter zu kaufen oder die Wärmeleitpaste zu erneuern, aber da das System nun 6 Jahre alt ist (bis auf die 2014 gekaufte GTX 970), würde ich generell gerne aufrüsten.

Bisher:
Intel Core i7-2600 3,4 GHz
8 GB DDR3 RAM
EVGA GeForce GTX 970


Neues Komponenten (aus der 1400€-Empfehlung dieses Forum):
AMD Ryzen 7 1700X (ja, Mainboard auch neu :) )
16 GB DDR4 RAM
MSI GeForce GTX1070 TI (gestern bestellt, kann noch 14 Tage widerrufen).

Ich habe lange darüber nachgedacht, die 1070 TI tatsächlich zu kaufen, da ich aktuelle und kommende Spiele (Wildlands, Assassins Creed Origins, bald Far Cry 5, Dauerbrenner CS:GO) gerne auf Full HD und Ultra-Einstellungen flüssig spielen möchte. Bisher musste ich immer bei den Grafikeinstellungen einbüßen, da es geruckelt hat (vielleicht aufgrund der veralteten CPU?).
Full HD auf 24 Zoll ist für mich okay, da mir 27 Zoll für meinen aktuellen Sitzabstand bereits zu groß sind.

Mir ist die aktuelle Mining-Situation bekannt, dennoch habe ich aus zwei Gründen gestern für 629€ zugeschlagen :freak:
Einmal aus "Angst", dass die Preis-Situation tatsächlich noch schlimmer werden könnte und dann aus dem Grund, dass ich endlich mal flüssig alles auf Ultra spielen möchte, ohne wieder Einbußen machen zu müssen. Hinzu kommt, dass ich meinen Monitor von 60 Hz auf 240 Hz aufrüsten möchte.

Nach einer Nacht Schlaf frage ich mich nun, ob die GTX 970 bei FHD auch noch für aktuelle Kracher und Ultra-Einstellungen reichen würde und ich die GTX 1070 TI vielleicht wieder zurück schicken soll.
Meine bisherigen Recherchen geben mir keine eindeutige Antwort, da ich heute noch von Speicher-Problemen der 970 gelesen habe (dass nur 3,5 GB genutzt werden), manche aber immer noch auf genau die Karte schwören.

Vielleicht helfen mir ja aktuelle Meinungen zu dem Thema, viele gelesene Forenbeiträge waren schon einige Monate alt.

Sorry für den langen Text - ihr merkt meine Verzweiflung ;-) Danke!
 

Ltcrusher

Rear Admiral
Dabei seit
März 2004
Beiträge
5.956
#2
Also für Ultra-Einstellungen unter Full-HD bei aktuellen Tripple-A Spielen reicht eine GTX 970 schon lange nicht mehr aus. Es wird mit unserem lieben HisN dir leider auch einer mitteilen können, daß man selbst unter Full-HD eine GTX 1080 ans absolute Limit kriegen kann.

Ich kann dir aus eigener Erfahrung sagen, daß bei Wildlands in Full-HD mit sehr hohen Details die 4 GB Speicher einer GTX 970 schon vollgeschrieben sind, da ich bis November 2017 eine 970er drin hatte.
 
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
8.083
#3
970 reicht auf keinen Fall für "aktuelle" Kracher auf UltraConfig !

die machte ja schon bei FarCry4 bei mir schlapp ... also wenn du das Geld dafür nutzen kannst - mach es.

Ansonsten warte, wenn es weh tut ... nicht alles auf UltraConfig zocken zu können ist eben auch kein Weltuntergang.

Bei einer hohe Hz Freq brauchst du auch eine schnelle CPU, wie sich der Ryzen da schlägt, kann ich gerade nicht beantworten, sorry
 

DagdaMor

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
533
#4
Hallo,

tja, was machen ?
Meine Erfahrung:

mein Teil 1 ist ähnlich (s.u.) und der Flaschenhals ist nicht die CPU,
die meist @stock läuft (geht aber auch bis zu 4,6 Ghz hoch, wenn nötig).

Die GTX 970, die in Teil 2 werkelt, war erst in Teil 1 installiert
und hat hier den Flaschenhals gebildet.
Entweder, weil sie einfach zu langsam war oder der Speicher limitierte.
Der Umstieg auf die GTX 1070 hat sich ajF gelohnt, da diese Probleme wegfielen.
Es gab einen fetten Schub für mein System beim zocken.
Ich spiele z.B. alle Sachen auf QHD (z.B. GTA 5) oder mindestens in FHD,
manche auch noch höherer Auflösung.
Auf jeden Fall müsstest Du mehr RAM reinmachen, da 8Gb auch oft volllaufen.

Wenn Du nicht die allerhöchsten Ansprüche hast, wird dir der i7-2600
in Verbindung mit einer besseren Grafikkarte wohl noch einige Zeit Freude machen.
Falls der i7 ein K ist, kannst Du auch noch übertakten.

Leider kenne ich mich mit den Ryzens nicht so gut aus,
weil ich mit meinem alten i7 noch sehr glücklich bin.
Bei einem neuen System würde ich aber wahrscheinlich zu AMD gehen.
 
Zuletzt bearbeitet:

tobeyM

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2014
Beiträge
30
#5
Danke schonmal für eure Antworten.

Also Mainboard, CPU und RAM werde ich auf jeden Fall aufrüsten, die Komponenten sind auch bereits schon gekauft. Zweifle eigentlich nur noch an meiner Grafikkarten-Kaufentscheidung ;-)

@DagdaMor: Wenn die CPU bei meinem aktuellen System nicht der Flaschenhals sein sollte, ist doch trotzdem nicht normal, dass die Temperatur auf 95° hoch schießt und mein PC einfriert, oder? Würde sich das Problem rein durch mehr RAM überhaupt lösen?
//Edit: ist kein 2600K, daher keine Übertaktung :)
 

Sanjuro

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
1.139
#6
Ich hatte auch ne 970 und danach "nur" eine 1060. Habe seinerzeit gewechselt während ich Witcher3 spielte und der Leistungszuwachs war größer als ich dachte. Wenn dir jetzt jemand sagt ne 1070ti ist für Full-HD mit sehr hohen-Ultra Einstellungen nicht gut genug, dann ist das Luxusprahlerei.

Ja sicher, wenn man darauft besteht, jeden Grafikeffekt auf Ultra zu setzen, geht auch ne 1080 in die Knie, bleibt nur die Frage ob das Spielerlebnis dadurch signifikant besser wird. Habe z.b. the Witcher 3 mit einem Mix aus sehr hohen und 2-3 Sachen auf Ultra immer noch sehr gut spielen können (35-60 fps) alles darüber war praktisch nicht sichtbar besser

Wenns dir ums Geld geht ists eine Sache, aber ich würde die Karte behalten, und mich dran erfreuen. Spekulieren ob die Preise wieder fallen oder nicht ist müßig.
 

Palitore

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
711
#7
Bevor hier von allen Seiten Kaufempfehlungen reinflattern, würde ich garantiert erstmal das aktuelle System checken. 95°C + freezes - das stimmt was mit der Kühlung ganz und gar nicht!

Sitzt der Kühler noch richtig? Ist er mit Staub zugesetzt?
Alles mal ausbauen, WLP erneuern, vielleicht löst sich Dein Problem damit von allein.
Grafikeinstellungen auf niedrig setzen gibt übrigens noch mehr Last auf die CPU, die sich damit weiter erhitzt - nur nebenbei.
 
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
3.713
#8
Die Wärmeleitpaste vom I7 erneuern und bei der Gelegenheit gleich den Kühler reinigen. Dann schauen ob der Lüfter richtig läuft.

Dann kann man noch die Spannung anpassen.
 
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
8.083
#9
ich muss auch sagen - das der Sprung von der 970 auf die 1070 enorm war ! :)

Mega Happy ! kann sie natürlich auch schon an ihre Grenzen bringen Witcher 3 und ELEX kann ich nicht GANZ KOMPLETT hochjagen - sagen wir so ... 2,3 Dinge nicht auf ULTRA sondern HIGH, Rest auf Ultra - und ich bekomme meine 60 FPS @ 2560x1080 :)

die 1070 Ti bei FullHD sollte das dann packen :)

wie gesagt - wenns nicht zu sehr weh tut - lohnt sich der kauf


schau dann dort vorbei (Beitrag 1): Undervolting und Overclocking :) sehr effizient die Serie !
https://www.computerbase.de/forum/threads/pascal-gtx-1050-ti-1060-1070-1080-ti-titan-x-p-sammel-overclocking-thread.1642700/
 
Top