GTX1080 oder RTX2080? Neuer PC oder nur aufrüsten?

A

A-L-E-X

Gast
Hallo Leute,

meine alte GTX760 ist passend zu Silvester abgeraucht.

Jetzt habe ich mich (leider) schon seit gut 5-6 Jahren nicht mehr mit dem Thema Hardware beschäftigt, und bin aktuell total überfordert was eine neue Grafikkarte angeht.

Im gleichen Zug stellt sich die Frage, ob mein System auch mit einer neuen Grafikkarte überhaupt noch für aktuelle Titel geeignet ist (reiner Zocker-PC) oder es sinnvoller wäre, einen komplett neuen PC zusammenzubauen (oder als Fertig-PC zu holen)


Meine jetzige Hardware:

MSI MS-7850 MSI Z87-G41 PC Mate(MS-7850)
Intel(R) Core(TM) i7-4770K CPU @ 3.50GHz
4x 4GB DDR3 800Mhz
Netzteil: irgendein BeQuiet mit 400 oder 450 Watt, müsste ich nochmal checken


Momentan hänge ich bei den Grafikkarten zwischen der:

Palit GeForce RTX 2080 Super JetStream, 8GB
und
Palit GeForce GTX 1080 GameRock Premium, 8GB

Preisunterschied ca. 180 Euro.


Nun stellen sich drei Fragen:

1) lohnt sich der Aufpreis zur 2080?
2) reicht alleine eine neue Karte, oder lieber das System komplett neu zusammenstellen? (mit DDR4 usw.)
3) statt einer 1080 oder 2080 lieber eine 1070ti oder 1080ti bzw. 2070 nehmen?


Spiele sind gemischt, aber es sollen aber auch neuere Titel folgen (PUBG, BF5, The Division2, usw.)
Monitor aktuell 27 Zoll, Full HD, 60 Hz, ziehe aber in Betracht auf einen 27 Zoll, WQHD, 144 Hz umzustellen.


Zum Thema RayTracing habe ich verschiedene Angaben gefunden:

20% mehr Leistung als eine 1080, bis 4-fache Leistung als eine 1080, Mogelpackung, kaum Mehrleistung, usw. usw., alles mehr oder weniger sehr widersprüchlich - RT wäre aktuell wohl auch nur bei BF5 und TombRaider nutzbar und sonst nirgends...?


Zum Budget kann ich keine genauen Angaben machen. Eine neue Grafikkarte muss ja sowieso her.

Kostet die nun 6-700, ist es eben so - günstiger ist natürlich immer besser, aber nicht wenn ich dadurch enormen
Leistungsverlust habe, bzw. nicht zukunftssicher bin, dann lege ich lieber 50 Euro drauf.

Erinnere mich da an einen Fall im Bekanntenkreis - Wechsel von HD6750 auf R9 280x und dann auf eine GTX1070 innerhalb von 3-4 Jahren, hätte da aber lieber 3-4 Jahre (oder mehr) meine Ruhe, bevor ich wieder aufrüste.

Vielen Dank im Voraus für eure Hilfe!

Grüße
Alex
 

maxxbln

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
613
Die RTX2080 ist der leistungstechnische Nachfolger der GTX1080 Ti und die RTX2070 der Nachfolger der GTX1080. Daher eben auch der Preisunterschied. Die RTX2080 ist eben schon die nächste Leistungsklasse.
Für FullHD reicht auf jeden Fall eine RTX2070 und da bekommst du sogar noch BF5 kostenlos dazu.
 

acty

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2008
Beiträge
12.006
Zum Budget kann ich keine genauen Angaben machen. Eine neue Grafikkarte muss ja sowieso her.

Feuer frei - eine GTX2080 nehmen und das ganze System damit so lange nutzen wie nur möglich.
Der I7 4770K dürfte noch alles packen
 

Dextro1975

Captain
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
3.876
Würde auch nicht mehr eine 1080 kaufen weil es die 2070 für den gleichen Preis gibt.
 

altavilla

Cadet 4th Year
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
83
Ich würde dir eine GTX 1070Ti empfehlen, die reicht aus und überfordert dein Netzteil nicht.
 

Dextro1975

Captain
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
3.876
Zuletzt bearbeitet:

altavilla

Cadet 4th Year
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
83
Energieversorgung RTX 2070

Leistungsaufnahme
225 W
Min. empfohlene Systemleistung
550 W
PCI-E 6Pin
1 x
PCI-E 8Pin
1 x
 
A

A-L-E-X

Gast
Wow, soviel Feedback in so kurzer Zeit :-) Klasse Forum!

Neues Netzteil wäre wohl notwendig, dachte ich mir auch schon, und sollte hoffentlich auch mit dem alten Mainboard kein Thema sein.

Dann ist nun die nach den Antworten die Frage:

1070ti oder 2070 oder 2080 - 1080 und 1080ti fallen dann wohl eher raus


Gibt es denn irgendwo ne gescheite Liste mit %-Angaben o.ä.?

Z. B. 2080 hat 10% mehr Leistung als eine 2070 und 20% mehr Leistung als eine 1080?
 

Magic_Mushroom

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
54
Ich würde eine RTX 2070 empfehlen. Ich bin immer der Ansicht, lieber was neueres zu kaufen und dann a bissl länger seine Ruhe zu haben. Habe selbst eine 2070. Zum Prozessor kann ich nur sagen, dass der momentan noch locker ausreicht. Wenn man noch a bissl am Takt schraubt, kann er zur Zeit noch bei jedem Spiel gut mithalten! Habe selbst den 4770k !
 

Lutscher

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
707
Eine normale 2070 hat eine TDP von 175W, hier im Test von CB hat sie sogar nur 168 Watt geschluckt.
Lediglich die Stromstecker könnten problematisch werden, wenn das bequiet sie nicht hat.
 
A

A-L-E-X

Gast
Ich würde eine RTX 2070 empfehlen. Ich bin immer der Ansicht, lieber was neueres zu kaufen und dann a bissl länger seine Ruhe zu haben. Habe selbst eine 2070. Zum Prozessor kann ich nur sagen, dass der momentan noch locker ausreicht. Wenn man noch a bissl am Takt schraubt, kann er zur Zeit noch bei jedem Spiel gut mithalten! Habe selbst den 4770k !
Gilt das auch für den RAM?

Ein Kollege (der sich ebenfalls kaum auskennt) meinte 2x8 GB mit 1333 oder 1600 im Dual-Channel wäre besser als 4x4 GB mit 800 - aber jetzt noch alten DDR3 kaufen...hm...
 

Everlast

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
497
Lieber zur neueren 2070 greifen und so lange mit dem Prozi nutzen wie möglich, was unter Unständen wie der Vorredner schon sagte noch sehr lange sein kann ! Da die Pascal-Karten ja ausgelaufen sind und nur noch Restmengen abverkauft werden, lohnt sich die Investition in die neue Architektur !
 

JMP $FCE2

Commander
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
2.867
Mein 4770 ohne K befeuert eine GTX 1070 problemlos, rechne mit 2-3facher Geschwindigkeit im Vergleich zur 760.

Aktuell würde ich auch mindestens eine 2070 nehmen, wenn die Karte später in einen neuen PC übernommen werden soll. Wird die Grafikkarte später mit dem alten PC verkauft, reicht eine 1070 für Full HD.
 

Magic_Mushroom

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
54
Gilt das auch für den RAM?

Ein Kollege (der sich ebenfalls kaum auskennt) meinte 2x8 GB mit 1333 oder 1600 im Dual-Channel wäre besser als 4x4 GB mit 800 - aber jetzt noch alten DDR3 kaufen...hm...
Dazu kann ich nicht viel sagen. Ich habe 2 X 8GB verbaut mit 1600 und ich spiele Assasins Crees Odyssey in 4k ohne Probleme . Denke aber dass 4X4GB auch nicht die Welt ausmachen!
 

AlanK

Commander
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
3.021
Gilt das auch für den RAM?

Ein Kollege (der sich ebenfalls kaum auskennt) meinte 2x8 GB mit 1333 oder 1600 im Dual-Channel wäre besser als 4x4 GB mit 800 - aber jetzt noch alten DDR3 kaufen...hm...
Dann weisst du schon, dass dieser Kollege auch nicht viel Ahnung hat ;-)
Der IO Takt bei dir ist 800Mhz, ergibt bei DDR3 dann 1600MHz.
Also genau der passende RAM für diese CPU, die nativ unterstützt wird.


Einfache Erklärung:

https://de.wikipedia.org/wiki/DDR-SDRAM#DDR3-SDRAM
 

JW1975

Cadet 4th Year
Dabei seit
Okt. 2018
Beiträge
98
Wie altavilla
Energieversorgung RTX 2070

Leistungsaufnahme
225 W
Min. empfohlene Systemleistung
550 W
PCI-E 6Pin
1 x
PCI-E 8Pin
1 x
das schon richtig erkannt hat, ist es um die Energieversorgung in Deinem Rechner nicht so gut bestellt, als dass Du jede beliebige Karte einfach so einsetzen kannst....

Einen Vergleich aktueller GPU's findest Du hier. Um für die nächsten Jahre Ruhe zu haben würde ich aber schon zu einer VEGA 56, einer RTX 2070 oder alternativ einer VEGA 64 greifen und das Netzteil gleich mit erneuern. Sind zwar erstmal rund 50-60 Euro mehr, kannst dafür aber gleich eine GraKa nehmen, die Dich ein paar Jahre begleiten wird... Hinsichtlich der Leistungsaufnahme ist es schwer zu sagen, wie hoch der Stromhunger der Karte konkret ist - viele Hersteller halten sich nicht zu 100% an die Vorgaben, sodass der reale Strombedarf unter Vollast gerne auch mal deutlich höher ist als der spezifizierte Wert. Soll heißen: es kann sein, dass Dein Netzteil das gerade so noch mit macht, kann aber auch heißen, dass sich Dein Rechner nach Austausch der GraKa plötzlich komisch verhält...

Wenn ich micht nicht total irre, dann hast Du bereits DDR3-1600 (Dual-Channel-) RAM - sicherlich gibt es noch schnelleren Arbeitsspeicher, aber wie Du schon selbst schreibst, lohnt sich das nicht unbedingt, das gilt auch für die Zahl der Riegel...
 

Mani89HW

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2018
Beiträge
298
2080 nehmen und spaß haben
 
A

A-L-E-X

Gast
Ok, habe nochmal nachgesehen, habe ein Cougar Power X700 80Plus Bronze 700 Watt

Das sollte hoffentlich reichen, hätte aber schwören können, dass es ein BeQuiet mit 4-500 Watt ist, war dann aber wohl von dem alten Zweit-PC
 

Dextro1975

Captain
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
3.876
Das ist aber auch schon fast 10 Jahre alt, von den Daten her könnte es klappen, aber alte Netzteile können mit den schnellen Lastwechseln nicht umgehen.
Daher kann es passieren das du ein neues brauchst, bei teurer Hardware würde ich auf Nummer sicher gehen und ein neues mit einplanen.
Aber es kann auch keine Probleme geben und es läuft noch mehrere Jahre.

https://www.computerbase.de/thema/netzteil/rangliste/
Wenn du dich für ein BeQuit entscheidest kaufe bitte die neuere 11 Serie davon.
 
Top