News Guild Wars 2: Heart of Thorns: Nach Kritik Rückgabe oder Charakter-Slot für Vorbesteller

GIGU

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
688
Blos ein neues WvW Grenzland, blos 1 neue PVP Map, keine neue Verliese...

Vor 3 Jahren hat mich GW2 wegen dem einmaligen Kampfsystem und PVP interessiert.
Ich spiele es immer noch dauernd, finde den Preis vom Addon aber weiterhin nicht fair.
Ich war 8 Monate in einer sehr starken WvW Gilde.
Für GvG musste (muss man immernoch) eine Map blockieren, und dann 20v20 abseits vom Schlachtfeld auf die Rübe geben. Es gab eine GvG Community aber mit 20-30 Spieler ein Grenzland blockieren, auf das nur 100 Spieler kommen kam natürlich nicht von allen gut an^^
Ich zocke nur WvW und PVP und die wirklichen Sachen haben es nie ins Spiel geschafft.

Aber PVE Karten interessieren mich nicht wirklich. Da spiele ich vieleicht ein Charakter dann habe ich es gesehen.
Die Massenevents mit 100 weiteren Spieler auf einen Champion einprügeln ebenfalls. 11111 Spamen und der fällt um. Nur 2 Events gibt es die bischen schwieriger sind.

Aber anscheinend zieht auch bei GW2 wie bei vielen anderen MMO`s langweiliges PVE mehr Spieler an.
Schwere Spiele sind einfach Geschichte. Heute werden wohl nur noch BRAINAFK Spiele gezockt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ylem

Rear Admiral
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
5.574
Guild Wars war der Übershit. Leider ging die Entwicklung schon damals ab Factions über Nightfall und insbesondere Eye of the North hin zu völlig lächerlich starken PvE-Only-Skills. GvG der Prophecies-Zeit wird das beste bleiben, was es jemals in dem Genre gegeben hat.
Die Entwickler haben schon zu GW Zeiten einiges seltsames (auch im späteren Shop) gemacht. GW2 hatte ich mir nach den ganzen Ankündigungen schon nicht mehr gekauft.
 

Yago

Cadet 3rd Year
Dabei seit
März 2008
Beiträge
37
moin,
oder anders gesagt es gibt halt auch Spieler die anderen helfen und mit ihnen spielen ohne sie auf die "fresse" zu hauen.
Ist auch immer wieder interessant wie PvP sich als die Königsklasse des Spielens bezeichnet.
 

ovi

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
1.005
Guild Wars war der Übershit. Leider ging die Entwicklung schon damals ab Factions über Nightfall und insbesondere Eye of the North hin zu völlig lächerlich starken PvE-Only-Skills. GvG der Prophecies-Zeit wird das beste bleiben, was es jemals in dem Genre gegeben hat.
Die Entwickler haben schon zu GW Zeiten einiges seltsames (auch im späteren Shop) gemacht. GW2 hatte ich mir nach den ganzen Ankündigungen schon nicht mehr gekauft.
Clevere Entscheidung.. ich hab mich damals zum Kauf verleiten lassen von den "tollen" Ankündigungen wie z.B. dem flexiblen Kampfsystem, dabei hat mir selbst die offene Beta schon nicht wirklich Spaß gemacht.

Ich persönlich fand aber die PVE-Skills bei GW jetzt nicht vollkommen übertrieben. Klar gab es irgendwann verrückte Builds, sodass man quasi wie durch Butter durch die PVE-Landschaft fegte, aber ein Mindestmaß an Skill brauchte es dafür auch.

Das Add-On für GW2 werde ich mir erst mal nicht zulegen, da das Hauptspiel bzw. dessen Spielmechanik (insbesondere das Kampfsystem ohne Feedback) für meine Begriffe einfach keinen Spaß bietet.
 

GIGU

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
688
moin,
oder anders gesagt es gibt halt auch Spieler die helfen anderen und spielen mit ihnen ohne sie auf die "fresse" zu hauen.
Ist auch immer wieder interessant wie PvP als die Königsklasse des Spielens (sich selbst) bezeichnet.
Dann sollte sich Guild Wars meiner Meinung nach unbenennen auf "Gilden Liebe".
Aber ein Spiel mit so vielen Skillungen dass sich auf PVE fixiert ist falsch... Im PVE reicht fullbersi.
 
Zuletzt bearbeitet:

Faizy

Commander
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
2.670
Ich habe nach 2.000 Stunden Spielzeit Guild Wars 2 vor einem Jahr aufgegeben. ArenaNet fährt das Spiel in den Tod. Die Spielerzahl und das Zusammenlegen von Servern sind die Ergebnisse.

Das kommt davon, wenn man nicht auf die Community hört. Wie ich sehe, hat sich seit einem Jahr diesbezüglich nichts geändert...
 

Precide

Vice Admiral
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
6.840
45€ lol. Nightfall gabs damals für 20€ und das war ein extrem umfangreiches eigenständiges Spiel. Ich hab das Gefühl, dass Heart of Thorns ein Reinfall wird. Und das Dornen-Thema fand ich ehrlich gesagt schon zum kotzen als es in die Lebendige Welt eingeführt wurde.
Mal sehen wie die Tests werden, aber wenn man jetzt nicht endlich mal mehr Drachen zu sehen bekommt, dann hol ich es mir garantiert nicht.
 

Axxid

Admiral
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
8.078
Mir ging nach 2.7k h PVE only in GW1 hauptsächlich die Community auf den Keks. Alles will nur gerusht, beschenkt und an der Hand durch das Spiel geführt werden. Und auf der anderen Seite stehen Menschen unbewegt 4h im Riss um mit ihrer Obsidian zu posen.
Ich fand die Farmbuilds unglaublich interessant und hab gerne mit 1-2 Kumpels die Gebiete geleert. Nachdem beide keine Zeit mehr hatten und der Rest der User wie gesagt großteils aus Ar...löchern bestand hatte ich keinen Bock mehr. Ich könnte mir mal meine verpassten Geschenke ansehen..
 

Sauron Reloaded

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
610
Guild Wars war der Übershit. Leider ging die Entwicklung schon damals ab Factions über Nightfall und insbesondere Eye of the North hin zu völlig lächerlich starken PvE-Only-Skills. GvG der Prophecies-Zeit wird das beste bleiben, was es jemals in dem Genre gegeben hat.
Ganz deiner Meinung. Das waren unglaublich gute Zeiten!

Herobattles
Team Arena
GvG und ADH

<3
 
E

eSportWarrior

Gast
Guild Wars war in der Tat der "Übershit", eventuell etwas zu einfach aber es hatte seinen Charme damals.

Ist der DLC jetzt gar nicht Seperat zu kaufen?
 

ovanix

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
655
Aus meiner Sicht war Arena.net's Fehler in den letzten Jahren, sich voll und ganz auf die Living Story zu fixieren.
Anstatt die Resourcen gleich in neue Gebiete, Maps Waffen etc. etc. zu Investieren. Geschweige denn Cantha und Elona mal zu Bevölkern. Nein es wurde in diese dämliche sche**e Investiert.
Und von Guild Wars 2 will ich erst gar nicht anfangen.
Ich hatte da meinen Spaß, doch die Story wurde irgendwann einfach nur langweilig und uninteressant.
Alleine schon der Mist mit den Drachen ist schon bescheuert, aber die Interessanten Charaktere aus dem Spiel nehmen und durch Traherne (der langweilige Story Charakter, Sylvari) ersetzen war die Krönung.

Schade dass nach dem tollen Guild Wars, Guild Wars 2 so ein Mist geworden ist.
 

Stunrise

Captain
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
3.170
Ich kann die Kritik nicht nachvollziehen. Im TurnierPVP hat mir GW2 viel Spaß gemacht, ich habe insgesamt in dem Game bisher 1400 Stunden verbracht, weit mehr als in alle Solo Games zusammen. Das Addon habe ich mir selbstverständlich für 100€ in der Ultimate Edition geholt, weil mir das Game Spaß macht. Weil es eben kein Pay2Win ist. Weil es auf Skill und nicht auf Farming ankommt. Weil es mir einfach Spaß macht.
Der Gesamt Content ist meines Erachtens sehr umfangreich. Ein Addon finde ich angebracht.
 

Psychodelik

Ensign
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
187
Als bekennender Gw2 Zocker muss ich ehrlich sagen, das die HoT Politik seitens A-net einfach nur ..... ist. :mad: Ich hätte an A-net folgendes gemacht - die Leute die Gw2 schon besitzen sollten die Wahl bekommen ein eigenständiges HoT inkl. einem Charakterplatz wegen dem Wiedergänger kaufen zu können und die Leute die Gw2 nicht besitzen, sollten die Variante von A-net kaufen können.

Sprich es sollten in den Handel 2 Versionen erscheinen, einmal HoT alleine und einmal HoT inkl. Gw2 für Neueinsteiger.

HoT alleine sollte maximal 20 Öcken kosten und die andere Variante 45 Öcken und gut ist es.

Ich verstehe das nicht, warum A-net nicht auf die Gw2 Community hört !

Was ist so schlimm daran 2 verschiedene Versionen in den Handel zu bringen ?

Das geilste ist ja, wenn ich die Variante von A-net als Gw2 Besitzer für 45 Öcken kaufe, habe ich nicht mal einen weiteren Charakterplatz für den Wiedergänger und das für 45 Öcken !

Ist schon eine Frechheit was A-net da abzieht.

Entweder wird A-net kurzfristig alles wieder zu Gunsten der Community was ändern oder ich höre mit Gw2 als langjähriger Zocker auf. Dann werde ich in Zukunft die Spiele von A-net einfach nur boykottieren.

Bin mal gespannt, was in den kommenden Tagen / Wochen seitens A-net zu Gunsten der Community passiert !
 

ovanix

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
655
Ich habe mir GW2 vor Jahren noch im Vorverkauf geholt, und dass es jetzt für Neueinsteiger im Addon Kostenlos dabei ist für mich egal. Ich fühle mich deswegen nicht betrogen oder hintergangen.
Dass das Addon 45€ kostet ist mittlerweile nichts ungewöhnliches, und mit dem Hauptspiel?
Das Hauptspiel ist ein alter Schinken, und wurde vor dem Addon verramscht.
 

Scree

Ensign
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
161
Mich nerven aktuell noch 2 Punkte:
1. Den Charakterslot gibt es nur für Vorbesteller. Ich bin aktuell Pleite. :(
2. Man kauft die Katze im Sack. Keiner weis wie viele neue Maps kommen, keiner weis wie viel von dem Angekündigtem auch für nicht Upgrader verfügbar ist. Und wenn man auf Testberichte wartet gibts keinen slot (siehe 1).
 

locolor

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
48
gibt es jetzt endlich mal eine möglichkeit, sich schneller durch die welten zu bewegen (ala tiergefährte o.ä.)? dieses ewige rumgelaufe von a nach b ging mir dermaßen auf den keks, dass ich vor 2 jahren aufhörte zu zocken.. und nein die teleports für ingame-währung ist keine alternative
 

Ylem

Rear Admiral
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
5.574
Ich persönlich fand aber die PVE-Skills bei GW jetzt nicht vollkommen übertrieben. Klar gab es irgendwann verrückte Builds, sodass man quasi wie durch Butter durch die PVE-Landschaft fegte, aber ein Mindestmaß an Skill brauchte es dafür auch.
Da müssen wir zwei verschiedene Spiele gespielt haben. Factions und Nightfall lass ich noch durchgehen von den PvE-Only-Skills her, wobei der ein oder andere auch schon etwas sehr grenzwertig war. Eye of the North hätte aber auch gleich alle gegner im PvE entfernen können. Dir kann Ursan Blessing nicht entgangen sein. Völlig lächerlich gewesen und wurd erst nach einem halben Jahr oder so generft. Dann diese Standarte die auch ewig stark war usw. Dazu kamen ja noch idie Consumables...wenn ich nur daran wieder denke werd ich mad wie man das Spiel so ad absurdum führen konnte^^
 

Gnauchy

Ensign
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
236
Vor 3 Jahren hat mich GW2 wegen dem einmaligen Kampfsystem und PVP interessiert.
Ich spiele es immer noch dauernd, finde den Preis vom Addon aber weiterhin nicht fair.
Ich war 8 Monate in einer sehr starken WvW Gilde.
Für GvG musste (muss man immernoch) eine Map blockieren, und dann 20v20 abseits vom Schlachtfeld auf die Rübe geben. Es gab eine GvG Community aber mit 20-30 Spieler ein Grenzland blockieren, auf das nur 100 Spieler kommen kam natürlich nicht von allen gut an^^
GvG wird wohl in den neuen Gildenhallen möglich sein.


Ich verstehe das nicht, warum A-net nicht auf die Gw2 Community hört !
Hast du die News gelesen?

Das geilste ist ja, wenn ich die Variante von A-net als Gw2 Besitzer für 45 Öcken kaufe, habe ich nicht mal einen weiteren Charakterplatz für den Wiedergänger und das für 45 Öcken !
Ok offensichtlich trollst du nur und liest nichts.


gibt es jetzt endlich mal eine möglichkeit, sich schneller durch die welten zu bewegen (ala tiergefährte o.ä.)? dieses ewige rumgelaufe von a nach b ging mir dermaßen auf den keks, dass ich vor 2 jahren aufhörte zu zocken.. und nein die teleports für ingame-währung ist keine alternative
Die Teleportkosten sind vollkommen vernachlässigbar. Schneller als in GW2 kommt man in wenigen Spielen von A nach B.
 

locolor

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
48
dann hab ich wohl immer falsch gehandelt^^ jedenfalls wäre irgendein tier zum schneller fortbewegen ganz cool :)
 
Top