guter Profi Farblaserdrucker

Metzlor

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
1.101
Hallo,

suche einen guten Farblaserdrucker, mit sehr guter Qualität für unsere Firma. Dieser sollte auch dickeres Papier verarbeiten können (bis 220 g /m3). Im Moment haben wir einen Konica Minolta mc 5550 im Einsatz dieser druckt die Farben allerdings nicht originalgetreu aus und macht in größeren Flächen tlw. kleine farbliche unstimmigkeiten.
Was haltet ihr von den Xerox geräten mit Festtinte, wäre dies eine Alternative?

Für Ratschläge jeder art bin ich dankbar.

MfG
Florian Taphorn
 

Fabian228

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
1.211
Welche Blattgrößen soll der denn drucken können ?

Duplexdruck erforderlich ?

Damit ein Drucker die Farben richtig ausdruckt muss man ihn auch zuerst kalibrieren.
 

michael_knight

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
1.656
Ich habe den HP Color LaserJet 3600. Bin super zufrieden damit.
 

Luki1992

Captain
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
3.719
Wir haben einen Xerox Phaser an der Arbeit. Der Arbeitet mit Wachstinte, die Qualität des Ausdruckes ist sehr gut, aber die Farben stimmen zum Teil ganz und gar nicht, zudem hat es einen klaren Farbverlauf im Bild (Rand andere Farbe O.o). Zudem braucht er am Morgen recht lange um zu starten, dafür druckt er sehr schnell in hoher Qualität.

Scheint also nicht das Richtige zu sein für dich.
 

ThomasK_7

Rear Admiral
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
5.848
Der HP CP3525 würde die Qualitätsanforderungen des TE weitestgehend erfüllen, soweit man dies in dieser Preisklasse (<1000€) überhaupt schaffen kann.
Der Kyocera FS 5300/5400 ist nicht farbecht, dies kann ich aus eigener Erfahrung kund tun.

Im Grunde muss man sagen, dass unterhalb rd. 2000/3000 € Kaufpreis bei allen Herstellern kein Druckergebnis vergleichbar Offsetdruck erreicht wird. Insbesondere großflächige einfarbige Abschnitte stellen alle kleinen Laserdrucker vor enorme Probleme. Prinzipiell bieten Xerox, Minolta, Toshiba, Canon, Ricoh & Co. schon sehr gute neuere Profigeräte mit neuen Mikropolymertonern an, die fantastische Druckergebnisse hervorbringen können. Aber unter 3000 € Kaufpreis läuft da überhaupt nichts.
 

Metzlor

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
1.101
Danke für die Antworten.

Blattgröße sollte A4 sein, falls er A3 kann, wäre dies auch nicht verkehrt.

Duplexdruck ist nicht erforderlich.

Beim Preis wurde mir bisher 2000 € genannt (mit MwSt. dann ca. 2400 €). Ich kann allerdings nochmal mit Chef drüber sprechen.
Ergänzung ()

Habe gerade den Testbericht zu

HP Color LaserJet CP5225DN

http://www.testberichte.de/p/hp-tests/color-laserjet-cp5225dn-testbericht.html

gefunden, hört sich sehr gut an.
Weitere alternativen höre ich gerne

Preis kann auch über 3000 € liegen, wenn er dann auch zuverlässig und gut druckt.
 
Zuletzt bearbeitet:

ThomasK_7

Rear Admiral
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
5.848
machen wohl rund 50% aller am Markt befindlichen Drucker in dieser Preisklasse

Für eine wirkliche Empfehlung bräuchte ich z Bsp. Angaben wie:
- Druckzweck
- Druckvolumen
- Druckmedien

Der HP CP5225 ist aber schon ein qualitativ gutes Gerät für kleinere bis mittlere praxistaugliche Druckvolumen.
 
Top