H²O Kühlung Wasser

UntiBunti

Lieutenant
Dabei seit
März 2011
Beiträge
609
Ich habe zwar keine Probleme mit der momentanigen Kühlung nur wollte ich mich mla über ien Wassserkühlung Informiern..
Was sind die Vorteile der beiden Kühlungen ??
Können Wasserkühlungen undicht werden und das System, Hardware beschädigen ??
 
R

Ramu91

Gast
bei unsachgemäßer montage könnte es sein dass es ein leck gibt.

eine wasserkühlung kühlt besser bei geringerer geräuschkulisse. ganz einfach.

negativer punkt - enorm kostspielig. dazu ist es rel sperrig, also man braucht ein recht großes case.
 

Rebirth

Banned
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
2.236
Jep.
Vorteile:
- Kann enorm gut aussehen, wird von Casemoddern stark bevorzugt.
- Relativ variabel, multi-Kühlung möglich.
- Aufrüsten recht einfach.
- Sehr leise.
- Sehr, sehr gute Kühlleistung.

Nachteil:
- Preis...
- u.U. Größe
 

Baya

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
20.112
sag mer's mal so 300€ bis 400€ musst du min. rechnen!
 

IggyK

Ensign
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
234
wasserkühlungen haben einen vergleichsweise großen anschaffungspreis. ein einzelner wasserkühler (z.B. für die CPU) kostet etwa genauso viel wie ein guter luftkühler, aber da kommen dann noch weitere komponenten dazu: radiator, pumpe, ausgleichsbehälter, anschlüsse und schläuche.

noch ein problem der wakü ist die wartbarkeit: es schadet nicht, ab und zu das wasser zu tauschen. das ist aufwand, den man bei einer luftkühlung nicht hat.

außerdem muss man viel fummeln, wenn man mal eine mit wasser gekühlte computerkomponente austauschen will: da muss man meist auch das wasser (z.T.) ablassen und hinterher neues einfüllen. ist halt auch aufwand.

die kühlleistung ist dagegen meistens auch besser als bei einer gewöhnlichen luftkühlung.



mein radiator hatte mal einen kleinen schaden (loch im kanal - mein fehler beim basteln - hab ich dann zugelötet) und da ist wasser ganz ganz langsam auf meine grafikkarte getropft. das wasser hat aber nichts daran beschädigt. es kann also durchaus mal passieren, dass das system undicht wird und wasser austritt. dadurch, dass man destilliertes wasser benutzt und das strom nur schlecht leitet, kann es halt vorkommen, dass die hardware durch kleine wassermengen nicht kaputt geht. aber trotzdem sollte man halt aufpassen, dass sowas nicht passiert - kaputt gehen könnte eigentlich immer etwas.




ich selbst rate immer zu luftkühlung, weils einfach günstiger ist und erheblich weniger aufwendig. wenn man aber spaß am friemeln hat und geld weniger ne rolle spielt, kann ne wakü sinn und spaß machen. die kühlleistung ist (wenn mans nicht falsch macht) besser.
 

Baya

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
20.112
soll gar nicht so schlecht sein das Teil, natürlich nicht mit einer richtigen WaKü zu vergleichen aber bestimmt ein wenig besser als ein Luftkühler...
Probier's doch mal aus und berichte uns ;)
 

Nameless Player

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
305
Der Kühler den du vorgeschlagen hast bietet nich viel mehr Leistung als ein guter Luftkühler und wird nich so leise sein wie eine richtige Wakü.

Aber eine gute Wakü (mit Mora 2 )muss auch nich 800€ kosten meine Wakü hat 400 gekostet und dürfte nicht viel schlechter sein als die von dcc. Graka wird auch gekühlt.
 
Zuletzt bearbeitet:

dcc

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
353
Ich kann dir sogar Fakten nennen, da ich vor nicht alzu langer Zeit aufgerüstet habe.
Habe allerdings eine externe Wakü für 800€ (Mo-Ra3, kuplex kryos HF, aquagfx für GTX570/580, aquastream XT, 16/10 Schlauch, Perfect Seal Tüllen)

Q6600@3Ghz (Revision B3) lieft mit Standardspannung (laut Bios 1,3125v) auf 52-58°C mit einem Zalman 9700 Luftkühler unter Prime95. Mit 3,1Ghz und etwas erhöhter Spannung war ich bei 58-60°C. Höher ging es nicht, da die ersten Prime95 Instabilitäten auftauchten. Ich rede von 100% sicherer Übertaktung, keine halben Sachen ! IDLE waren es um die 30-32°C.

Mit der obigen Wakü habe ich die Kiste auf 3,4Ghz mit 1.4875v gejagt (1.41 unter Last...massiver Vdrop), läuft Prime stabil. IDLE 25°C und unter Last 35°C. Schalte ich noch Furmark im Burnmode dazu, dann geht die CPU nicht über 40°C.

Bei der Karte hat sich am meisten getan. Von 80-85°C unter Last bin ich auf 42°C max im Burnmode runter. Mehr als 40°C weniger !

Eine weitere Übertaktung ist momentan nicht möglich, da wie ich glaube mein 550W Netzteil hemmt. Ist schon älter und das System frisst bei 100% Last 560W.
 

UntiBunti

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2011
Beiträge
609
Also ich ahbe jetzt an der front einen 120mm lüfer sowie auch hinten an der seite auch ncoh 2 und unten auch ncoh 2 und dei cpu hat bei voll last 50 C° und die 2 GPU's auch ungefähr 50-55 °
OHNE sie zu übertakten...
deswegen habe ich mich auch mal für eien wasserkühlung interessiert (-:
 
Werbebanner
Top