News Half-Life-Projekte: Mit Teil 3 wollte Valve Level zufällig generieren

Wadenbeisser

Vice Admiral
Dabei seit
Jan. 2015
Beiträge
6.287
@Bright0001

Falsch denn es heißt nicht umsonst Zeit ist Geld.
Überschreitet die Entwicklungszeit einen Zeitpunkt an den ein anderes Spiel anknüpfen würde wird die Vorstellung sinnlos udn dauert die Entwicklung zu lange frißt sie auch das dafür eingeplante Budget auf und dann noch weiter daran zu arbeiten wird relativ flott unrentabel, zudem sollte man nicht vergessen das es dann auch Ressourcen bindet die für andere Projekte bereits eingeplant sind.
 

Apocalypse

Commander
Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
2.152
Als HL2 mit Steam kam, stand aber eben erstmal der "Du musst dir ne extra Software installieren, die dann immer laufen muss, und zum Starten auch noch ne Internet-Verbindung benötigt."-Aspekt im Vordergrund.
Total.
Aus dem Grund habe ich HL2 auch erst nur ausgeliehen und auch erst später dann eine Orange Box zu einer uralten Counter-Strike CD gratis dazu bekommen.

Always-On-DRM ist die Pest. Zum Glück hat sich da bei Steam auch einiges getan. Piracy als ein Serviceproblem zu betrachten war mit Sicherheit der korrekte Schluss von Newell.
 

Bright0001

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
875
Falsch denn es heißt nicht umsonst Zeit ist Geld.
Das weiß ich auch du Schlaumeier, deshalb ist es ja so unsinnig in der Phase der Fertigstellung (zumindest lese ich das so aus der News) Projekte zu kippen, weil eben die ganze Zeit und damit das ganze Geld in den Abfluss geht. Valve hat nebenbei dicke Gewinne und bis auf Alyx auch keinerlei Druck was irgendwelche Termine angeht, also das kannste auch nicht bringen.

Und selbst wenn: Sich nach der Toilette das Hinter-Abwischen sparen, weil das Handy klingelt, kann man zwar machen, ist aber trotzdem irgendwo Scheiße. :D
 

Wadenbeisser

Vice Admiral
Dabei seit
Jan. 2015
Beiträge
6.287
@Bright0001

Wenn in beiden Fällen mit der damals unfertigen Source-2-Engine entwickelt wurde und sich das deshalb hinzog dann kann man nichtmal ansatzweise sagen wie weit die waren denn ohne die Engine geht nunmal so gut wie nichts und es ist auch höchst ineffizient Änderungen beim Entwicklungsfortschritt jedes mal aufs Neue in der Entwicklung des Spiels einzupflegen.

Auch halte ich deine Analogie für wenig zutreffend denn es geht dabei eher um sowas wie den BER.
Anstatt sich den Architektur Flop einzugestehen wird die Bauruine auf Krampf irgendwie hingebogen und dafür ein Vielfaches des Budgets verbrannt um in der Zwischenzeit wegen der Verzögerung die gesammte technische Ausstattung nochmal zu modernisieren weil sie inzwischen hoffnungslos veraltet ist und hat am Ende doch nur ein unrundes Produkt das seine Kosten erstmal wieder reinspielen muss.

Man kauft schließlich auch keine Karre für 500€, repariert sie für 3000€ durch um sie am Ende für 2000€ verkaufen zu können sondern schreibt die Investition als Verlußt ab bevor er am Ende noch größer wird.
 

--Nils--

Ensign
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
168
Bevor Half-Life 3 erscheint wird wahrscheinlich noch ein Mensch den Mars betreten.
 

elefant

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2014
Beiträge
429
Half-Life1 und damit natürlich für viele Counter-Strike ist einfach eines der besten Spiele der damaligen Zeit, wenn nicht sogar die Nr1.
Half-Life2, Team Fortress2, Left 4 Dead und L4D2 sind für mich genau so große Titel. Habe mehrere tausend Stunden zusammen in diesen Spielen.
Es ist einfach traurig was Valve die letzten Jahre hier mit der Community gemacht hat. Klar muss es nicht jedes Jahr ein neues (Fifa) sein aber solange, das kann nun einfach nur nach hinten los gehen. In der Zeit hätte man schon mind. 2 weitere Teile jeder Serie veröffentlichen können und somit auch die meisten Fans ins Boot geholt. Schade
 

Kuba

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2019
Beiträge
358
Half-Life 3, das "Detox" der spieleindustrie :evillol:
 

Bornemaschine

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
814
Ich gebe Valve noch 3-5 Jahre, bevor Microsoft die aufkauft und Gaben seine Rente genießt. Bei denen hört sich alles an wie bei Nokia damals, viel geld, aber auf die Reihe bekommen können Sie nichts.
 

Sanjuro

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
1.359
Du hast leider nicht verstanden was HL ausmacht.
Jeder eigenständige Half Life Teil hat das Medium in irgendeiner Art und Weise voran gebracht.
das ist klar soweit, aber es gibt nicht erst seit Half-Life gut Story´s in Actionspielen, ebenso Spiele mit guter Physik noch vor HL2. Also ist das ganze relativ. HL3 muss in meinen Augen garnicht so sehr versuchen was Neues zu bringen, sondern in erster Linie ein guter Shooter werden. Was sicher hervorragend in bisher allen Teilen war ist das Lvl-Design, eben weil die LVL von Hand erstellt wurden und es vermieden "steril" zu wirken. Da genau dies durch generierte Lvl zuträfe, finde ich es gut das Valve davon abgerückt ist.
 

Hylou

Captain
Dabei seit
Apr. 2016
Beiträge
3.130
aber es gibt nicht erst seit Half-Life gut Story´s in Actionspielen
Ich rede nicht von der Story an sich (auch wenn diese für ein Shooter ebenfalls beeindruckend war), sondern um das Storytelling - also wie die Story erzählt wird. Das gab's in der Form vorher nicht, deswegen war HL ja so wegweisend.

Mit dem zweiten haben sie Physik ebenfalls auf eine neue Ebene gehoben - bis Crysis war die State of the Art, das ist erstmal zu schaffen.

Aus diesem Grund wird Valve vermutlich das selbst gesteckte Ziel haben das Medium voran zu bringen. Das steht auch ein wenig allgemein für Valve als Entwickler bei SP Spielen.

Ich mein - Spiele wie Last of Us haben eine Geschichte die auch als Film funktionieren würde, aber verglichen mit Portal 2, welche ausschließlich aufgrund des Gameplays funktioniert ist das eine ganz andere Hausnummer.
Weil das aber extrem schwer zu bewerkstelligen ist sind vermutlich auch keine Portal 3 Pläne bekannt geworden.
 

Skatch

Commander
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
3.034
Zuletzt bearbeitet:
Top