Hansenet lässt Bestandskunden ab 15.08.07 in die Neukundentarife

Tomy

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2003
Beiträge
2.016
:schluck:

http://onlinekosten.de/news/artikel/26412/0/Alice_bei_Grundgeb%FChren_in_Spendierlaune

Darüber hinaus wird die Sommer-Offensive bei Alice verlängert und läuft jetzt noch bis Ende September. Dabei können fünf Euro bei der monatlichen Grundgebühr der Alice-Produkte gespart werden. Die Nachfrage nach dieser Aktion sei so groß, dass man darauf mit der Verlängerung reagiere, heißt es in der Unternehmensmitteilung. Bereits im Juli hatte HanseNet die Sommer-Offensive ausgedehnt. Anders, als beim Start der Aktion, gilt die reduzierte monatliche Grundgebühr aber mittlerweile sowohl für Neu- als auch für Bestandskunden. Letztere können ab 15. August zur günstigeren Grundgebühr wechseln. Dazu müssen sie sich in ihrem Kundenbereich, der Alice Lounge, anmelden.
Mein "light" kostet dann 24,90 Euro statt 29,90 Euro. Damit ist dann endlich wieder ein vernünftiger Abstand zur Konkurrenz hergestellt.
 

niz

ᴬ7ᵪ
Dabei seit
Nov. 2001
Beiträge
24.292
Das hab ich mich gestern schon gefragt, weil die Light Flat mit Telefonanschluss für Bestandskunden momentan nur 2 EUR günstiger ist, als die Fun Flat mit Telefonflat... :freak: Mir wurde gesagt ich solle doch kündigen und dann wäre ich bei Neuanmeldung auch Neukunde und könnte von den Preisen profitieren. Oder in der Lounge ne Umstellung auf Fun Flat machen, was aber 10€ kostet und dann hab ich ne Telefonflat, die ich wegen BASE gar nicht brauche und zahle 2 EUR mehr, als jetzt.

Aber so gefällt mir das schon eher. :) Dann läge ich mit meiner Light Flat + Tel. bei 26,90 EUR und irgendwie wohne ich wohl ziemlich günstig, weil meine 4000 kBit/s Leitung knapp 11000 kBit/s schnell ist (was man aber von sehr vielen Alicekunden hört) :) :cheerlead: n1
 

Bambaataa22

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
749
25€ ist echt nicht übel :D

Vor 1/2 Jahr hab ich bei der T-Com noch 44€ für DSL2000 bezahlt, jetzt 20€ weniger für DSL 4000, das bei mir aber mit 52xx kbit/s läuft.

Weiter so, Alice!
 

Tomy

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2003
Beiträge
2.016
Kleine technische Erklärung zu den angezeigten Bandbreiten..ihr habt wie ich bei "light" natürlich nur 4MBit. Hansenet schaltet anders als die Telekom bis zur Vermittlungsstelle adaptiv, das heißt "volle Pulle". Euer Modem synct also mit allem was geht, bei einem mit 11MBit, beim anderen mit 5MBit.

Hinter der Vermittlungsstelle wird aber runtergebremst auf 4MBit. Will euch den Optimismus nicht vermiesen ;), aber könnt ihr einfach testen

Zieht euch von hier die 100 MB Testdatei

http://speedtest.netcologne.de/

und achtet auf die Downloadgeschwindigkeit. Wenn euer Downloadmanager vernünftig funktioniert, steht da maximal 480kbyte/s, was DSL4000 entspricht. Andere sog. "Speedtest", wo tolle Tachometer euren Speed nach einem Test zeigen, könnt ihr in den Skat drücken. Die kommen mit der adaptiven Schaltung nicht klar und zeigen daher Unsinn.

Ansonsten....ich fand es höchste Zeit für die Preissenkung. Insbesondere "light" hebt sich nun wieder wohltuend von der Konkurrenz ab. Allerdings ist sowohl "Fun" als auch "Deluxe" nach wie vor bestenfalls Mittelklasse am Markt, auch mit 5 Euro weniger.

Die Umstellung soll angeblich nun doch schon telefonisch gehen. Denke mal wer jetzt telefonisch umstellt, profitiert schon im September davon. Ansonsten..ab dem 15.08. online dürfte es wohl nicht mehr auf die September Rechnung schaffen. Im "schlimmsten" Fall gilt die Preissenkung dann erst ab Oktober.
 

niz

ᴬ7ᵪ
Dabei seit
Nov. 2001
Beiträge
24.292
Danke für die Erklärung Tomy, nur hab ich das nicht mit Speedtests diverser Seiten ausprobiert, sondern mittels teilweise richtig großer Downloads via Opera oder WGET. Da wird mir nicht nur angezeigt, dass es so schnell ist, sondern auch die DLzeit ist entsprechend niedrig (Gestern erst von unserem FTP nen Gigabyte genuckelt)... oder versteh ich dich einfach nur nicht?! :confused_alt:
 

Tomy

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2003
Beiträge
2.016
Bei "light" gibt es nur DSL4000. Pro Minute entspricht dies ca. 29 MB Downloadvolumen bei vollem Speed.

Höhere Werte entstehen dadurch, dass der Browser Downloadlinks bereits in den Festplattencache lädt, bevor man tatsächlich loslegt. Wenn Du also mit "speichern unter" einen Link anklickst oder auch nach Linksklick ne Weile noch ein Verzeichnis suchst wo die Datei gespeichert werden soll, lädt bereits im Hintergrund der Browser. Geht man nun auf "ok", kommen die ersten MB vom Festplattencache und das natürlich in einer "irren" Geschwindigkeit (bspw. 50 MB/Sekunde) ;), je nach Datendurchsatz der Festplatte. Kombiniert mit fehlerhaften Anzeigen der Downloadmanager (Bandbreite statt Downloadspeed), glaubt man dann an überirdische Kräfte ;)

Das heißt also....für die 100MB Testdatei von Netcologne müsstest Du regulär etwas über 3min brauchen. Hättest Du 11 MBit, würde das nur wenig mehr als eine Minute dauern.
 
Zuletzt bearbeitet:

Tomy

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2003
Beiträge
2.016
So..habe per Email (über Kontaktformular in der Alice Lounge) umstellen lassen, Bestätigung nach 2 Tagen da. Ab September 5 Euro weniger Grundgebühr. :daumen:
 

niz

ᴬ7ᵪ
Dabei seit
Nov. 2001
Beiträge
24.292
Tag Tomy,

leider hats etwas länger gedauert, aber ich wollte sichergehen, dass ich doch Recht habe und so hab ich über mehrere Tage von verschiedenen Servern mit unterschiedlichen Browsern zu unterschiedlichen Tageszeiten große und größere Dateien zum Test heruntergeladen - alle mit dem gleichen Ergebnis, solange der Server, von dem ich gezogen habe, diese Geschwindigkeit auch mitgemacht hat. Dabei hab ich darauf geachtet, nie länger zu fackeln um ein Verzeichnis zum speichern zu finden, sondern die Datei find noch innerhalb der ersten Sekunde an zu laden!

Entgegen deiner Behauptung, die Datei würde in dieser Zeit schon heruntergeladen werden und mit der Zeit wird die Geschwindigkeit niedriger, kann ich dir versichern, dass ich mit meinem Alice Light Anschluss stets Downloadraten >4000 kBit/s verzeichnen konnte und nicht nur das, die Downloads sind mit der Zeit einer Datei nicht langsamer geworden (preloading vom Downloadmanager), sondern teilweise noch schneller!

Als Beispiel hier ein Screenshot von der Netcologne Testdatei:
alice_light.PNG

Die Datei war innerhalb von knapp 1 Minute und 38 Sek. fertig. Hätte dich diese cachen lassen, indem ich mit der Wahl meines Downloadverzeichnisses gewartet hätte, würde wohl eine andere Übertragungsrate dort stehen. Fass dich sonstwo hin, aber leider stimmt deine Annahme es geht nicht schneller 4000 nicht ganz ;) Ws meinst du wohl weshalb ich das selbst über eine so lange Zeit wirklich ernsthaft getestet hab, bevor ich davon überzeugt war?! ;)



///edit
hier auch ein grad laufender Download von unserem FTP:
dl2.PNG

und mein Produkt bei Alice:
lounge.PNG
Light Flat mit analogem Anschluss... Werd jetzt auch umstellen :D
 
Zuletzt bearbeitet:

Tomy

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2003
Beiträge
2.016
@niz

Dann Glückwunsch. Behauptung hin oder her...Du kannst sicher sein, dass dein Fall nicht normal ist, zumal es der erste mir bekannte ist, daher beharre ich auch weiter auf meine Behauptungen ;), weil sie stimmen. In deinem Fall aber hat wohl einer der Techniker was verpeilt und das Traffic Shaping an deinem Port vergessen zu aktivieren.
 

niz

ᴬ7ᵪ
Dabei seit
Nov. 2001
Beiträge
24.292
Och, gegen diese Art der Vergesslichkeit hab ich aber gar nichts gegen :p
Glaube dir ja trotzdem, dass es so eigentlich sein sollte wie angeworben - bin aber froh, dass es bei mir nicht so ist ;)
 
Top