Hardware aus RMA zurück, Defekt besteht weiter

Pink_Skull

Ensign
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
141
Guten Abend zusammen Leute,

heut brachte mir die Post überraschend mein Board mit sammt Soundkarte, welche ich bei Alternate wegen einem Defekt eingeschickt habe. Board und Soundkarte gehören zusammen, die Soundkarte ist quasie exklusiv zum Board.
Ich freu mich, mach das Paket auf und Packe alles aus... alles noch das mein altes Zeug BIS auf das Board, ein niegel nagel neues, sogar eine überarbeitete Version. Ich denk mir: "Is ok, war wohl das Board defekt und die Soundkarte in Ordnung" ich bau also mein Ersatzboard und alles aus dem Gehäuse und und bau mein neues Zeug gewissenhaft wieder zusammen. Ich starte den Rechner mach mir mein Vista neu und merke sofort als es fertig ist... es ist nichts behoben, die Soundkarte ist tod. >.<

Wenn ich im BIOS den internen Codec aktiviere wird das HDMI von Board oder Grafikkarte erkannt, bringt mir aber gleich Null da ich keine Ausgabegeräte für HDMI habe.

Kann mir einer sagen wie ich jetzt am besten Reagieren soll, ich bin so langsam aber sicher mit meinem Latein am Ende. Was habe ich für Rechte jetzt als Endkunde gegenüber Alternate? Ich brauche den Rechner, wieder auf das Board verzichten zu müssen würde mich wieder sinnlos Geld kosten da ich mit meinem Ersatz PC zum Beispiel mein WoW Abo nicht wahrnehmen kann und da ich beim rendern gut 10 mal so lange brauche in auch nichts anderes Machen kann. Kann ich sowas wie Schadensersatz einfordern, oder eine andere Soundkarte? Wäre super wenn jemand nen Rat hat. Danke!

Grüße pinkSKULL
 

atichecker

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
1.065
ist die soundkarte herausnehmbar? wenn ja dann versuch doch mal die soundkarte in einem anderen board zutesten und wenn sie da auch nicht geht dann frag bei alternate was die jetzt eigentlich gemacht haben. meistens ist es so die leute von alternate die fehler auch finden die du beschreibst oder es ist ein anwenderfehler von dir. sollte das alles nichts helfen dann schick nochmal die soundkarte einzeln zu denen und die sollen des nochmal testen.
 

1337 g33k

Vice Admiral
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
6.264
Und ein Board mit höherem PCIe? Die sind abwärtskompatibel.

Allerdings würde ich an deiner Stelle Alternate per Mail kontaktieren und ihnen mitteilen, sie sollen nur die Soundkarte tauschen und dass das Board einwandfrei funktioniert und du es dir nicht leisten kannst es einzuschicken.

Es handelt sich sicher um so ein Asus-Board mit X-Fi-Soundkarte im Bundle, oder?
 

Pink_Skull

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
141
Nein es ist ein MSI K9N2 Diamond mit X-Fi. Dank der glorreichen Ingenieurskunst MSIs kann man nur in den Slot gehen weil die Karte in den anderen 3 Slots entweder auf Kondestatoren auffliegt und so fast 2mm Platz ist das sie richtig einrastet oder die liegt auf SysFan-Anschlüssen auf mit selben Ergebniss...
 
Zuletzt bearbeitet:
X

X1800er

Gast
Ich will ja hier keinen Unmut stiften, aber ich habe auch einmal Komponenten nach Alternate geschickt. Habe sie wiederbekommen: "Kein Defekt, alles in Ordnung". Kann doch nicht sein. Dann 2 Wochen später nochmal eingeschickt, siehe da, ich bekam ein neues.

Schon komisch, oder? :(
 

Pink_Skull

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
141
Ja das wollten se mir auch bei meiner Rücksendung meiner 2. GeForce 9600GT weiß machen das alles iO is... dann hab ich dem Techniker ne Mail geschickt 2 Tage später rufen die mich an, die Karte war defekt und is umgetauscht.. aber erst in der Mail behaupten ich sei zu blöd den Takt richtig auszulesen (natürlich nicht so formuklier) ... meine Zufriedenheit mit der Firma geht auch seid Dezember 08 immer weiter runter -.- ... aber das is eigentlich nicht Thema.
 

1337 g33k

Vice Admiral
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
6.264
Verständlich, wenn die was reparieren sollen und dann das falsche Teil auch noch unnötigerweise tauschen...
 
Top