Hardwareänderung nach Upgrade

n00del

Ensign
Dabei seit
Apr. 2013
Beiträge
196
Hi,

habe folgendes Problem:
Habe vor kurzem das Upgrade auf Windows 10 gemacht und zwar eine Clean Installation, hat alles geklappt.
Nun habe ich mir ein neues Mainboard und einen neuen CPU gekauft und nach ca. 1 Woche kam mir Windows 10 von wegen Key gesperrt wg. Hardwareänderung. Weder erneutes eingeben noch Telefonaktivierung klappt.
Da mich diese blöde Einblendung genervt hatte und ich sowieso alles nochmal clean installieren wollte, also nur mit den Treibern der neuen Hardware, habe ich erneut Windows 7 installiert und mit meinem alten Key aktiviert.

So nun meine Frage, wenn ich nun wieder Upgrade, ist dann mein Key immer noch gesperrt oder wird dabei die Hardwareid bei MS erneut geschrieben?
Habe echt keine Lust nochmal zurück zu Windows 7 zu gehen und eigentlich sollte es doch klappen, da es ein Retail Key ist und in Deutschland auch nicht an die Hardware gebunden ist?!
 

H4XX!UM

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
1.870
Nach Neuinstallation von Win 7 und die erneute Aktivierung von Win 7 sollte das Win 10 dann auch wieder aktiviert sein.
 

1xTobi

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2015
Beiträge
624
Das ist ein "bug", MS "arbeitet" an einer Problemlösung das man in Deutschland die Hardware ändere kann ohne das der Key Probleme macht.
 

AdoK

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
51.737
Ist hier zigfach zu finden, dass bei gravierenden Hardwareänderungen wie insbes. Motherboard und/ oder System-LW es empfohlen wird zunächst das Vorgängerbetriebssystems zu installieren und es zu aktivieren. Danach auf Windows 10 upgraden.

Dies deshalb, weil über die verbaute Hardware ein Hashwert erstellt und bei Microsoft hinterlegt wird. Gibt es nun gravierende Änderungen an der Hardware wie Motherboard und/ oder System-LW, passt der Hashwert nicht mehr zu dem bei Microsoft hinterlegten Hashwert und das Windows 10 wird deaktiviert.

Da die Aktivierungshotline immer noch nicht über 'Tools' verfügt um ein Windows 10 nach Hardwareänderungen wieder zu aktivieren, bleibt einem nichts anderes übrig als o.g. Vorgehensweise.
 

bisy

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2015
Beiträge
13.252
Es gibt bei win10 keinen Key mehr beim Upgrade, es wird da nur ein generierter Key verwendet, die Key findet man auch so im Internet.

Bei dem Upgrade wird eine Hardware ID erstellt und die ist wichtig.

Da du deine Hardware geändert hast, passt logischerweise die Hardware ID nicht mehr.

Wenn du jetzt wieder auf win 10 upgradest wird eine neue Hardware ID erstellt, damit ist dein win10 wieder aktiviert.
 

Udo Kammer

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
1.908
Wenn der W7-Key aktiviert ist, kann das Upgrade auf 10 ausgeführt werden. Die Hardware ID wird dann neu angelegt und 10 aktiviert.
 
Top