HD aufhängung "basteln" - möglich?

AIRPOWER

Ensign
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
208
Hallo,

wie man bei meinen Sysprofil-Bildern (das rechte untere Bild) gut erkennt hab ein eher altes Tower Grundgerüst. mit 3x 3,5" = 1xFloppy 2xHD.
Darunter hätte ich viel Platz. Jetzt habe ich mir überlegt noch ein Teil mit 3x 3.5" Einschüben einzubauen. - aber wie :confused_alt:
Löcher bohren und anschrauben an die frontstahlblechplatte auf der derzeit der lautsprecher hängt?
Theoretisch müsste es ja gehen so ein gestell für drei 3.5" hds mit kabelbindern an das darüber quasi aufzuhängen und noch auf die Seite hängen damits nicht irgendwie schwingen kann? dadurch wärens auch etwas enkoppelt... :D aber kA ob das geht/gut für die HD ist, also dachte ich frage ich Euch mal. :)

mfG
 

loop'ei

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
984
wen du schon so viel mit plexi arbeitest einfach vom towerboden aus bis zu den anderen laufwerken hoch zwei wände hochzihen mit einem aluwiken vom baumarkt an der vorderwand mit kleinen schräubchen fest machen un feddich! den abstan der beiden plexi platten so wählen das du noch entkoppeln kannst (mit einem haushalts gummi :D )
 

DarkMole

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
451
Wenn du auf dem Boden des Gehäuses genug Platz hast könntest du auch die HDDs mit Winkeln auf Gummimatten am Boden montieren. So hab ich es gemacht:
 

DarkMole

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
451
Neueren HDDs macht das nichts aus. Hatte auch noch nie Probleme.
 

DarkMole

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
451
Ich hab sie deshalb so rum montiert, weil inzwischen HDD-Kühler oben drauf sind. Ich finde, das sieht so besser aus.
 

AIRPOWER

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
208
Nachdem ich noch ein paar 5,25" Schächte frei hatte hab ich´s jetzt so gemacht.
Was haltet Ihr davon?
 
Top