HD-Video Editing/Rendering

tepec

Newbie
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
2
Hallo Community

Habe mir einen PC zusammen gestellt:

> Prozessor: Intel Core i7 2600K BOX, 3.4GHz, LGA 1155, 4C/8T, unlocked
> Mainboard: Asus P8P67 (B3), Intel P67 B3, LGA1155, CFX
> Ram: Corsair CMX8GX3M2A1333C9, 2x4GB, DDR3-1333, CL9@1.5V
> Harddisk: Samsung HD103SJ, F3, 7200rpm, 32MB, 1TB, SATA-II
> Gehäuse: Xigmatek Midgard Midi Tower - Black
> Netzteil: be quiet! STRAIGHT POWER, E8 CM 480W 80plus Silber
> Laufwerk: LG GH22NS, 22x DVD±R Brenner, SATA, schwarz
> CPU-Lüfter: Prolimatech Megahalems "Overclocker Edition"
> Kartenleser: Akasa AK-ICR-07 Internal 6-Port Card Reader 3,5 - black
> Grafikkarte: ????

Ich benutze dann folgende Programme:
> Sony Vegas Pro 10
> Adobe After Effects CS5
> Adobe Premiere Pro CS5
> (Cubase 6)

Ich habe sicherlich schon 8h über das Thema Grafikkarten gelesen, und jetzt habe ich definitiv den Überblick verloren, von wegen CUDA, DirectX 11, OpenGL, ... etc.

Was brauche ich zum Rendern? Ich bin kein Gamer!
Ich möchte einfach RUCKELFREI HD Videos machen können.

Über CUDA hab ich so viel gelesen:
1. Adobe After Effects: unterstützt es nicht !?
2. Adobe Premiere Pro: CS5 unterstützt es !?
3. Sony Vegas Pro 10: habe ich beides darüber gelesen... ?

Ich habe nun die Wahl folgender Grafikkarten:

1. Asus HD 6950 2GB, PCI-E x16 2.0, DP, HDMI
2. Gigabyte GTX-560 Ti OC 1GB

Preislich sind beide gleich! 2GB locken natürlich mehr weil diese auch in paar Jahren noch als "gut" gilt...
Welche soll ich nehmen bzw. welche nützt mir am meisten ??

Wenn noch Comments zur Zusammenstellung sind, dann sind diese auch willkommen. ;)

MfG
tepec
 

Nordwind2000

Commander
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
2.883
Ich kenn mich zwar nicht mit Render Software aus aber wenn deine Programme CUDA nutzen bleibt dir nur der Griff zu einer nVidia-Karte...
 

derfreak

Commander
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
2.258
Die GTX560 wird dir am meisten nützen. Die Frage ist aber ob du für deine Anwendungen überhaupt so eine potente Karte brauchst. Zusammenstellung passt soweit.
 

vfreiter

Cadet 3rd Year
Dabei seit
März 2009
Beiträge
34
Premiere Pro CS5 nutzt CUDA, aber nur beim Encodieren des fertigen Schnitts.
Beim Schnitt an sich bringt es nichts, da nutzt nur CPU-Power. FullHD-Schnitt war mit meinem 1090T kein Problem.
Wie sich das mit bestimmten Filtern verhält, kann ich aber nicht sagen, vllt. bringt es bei bestimmten Plug-Ins was.
Würde aber noch ne SSD als Bootplatte hinzunehmen...

Cheers
 
L

Lorch

Gast
AMD kannst du knicken (eben wegen CUDA), ob Vegas Cuda kann weis ich nicht, da meine uralt Graka leider kein Cuda kann.
Die 560 reicht dicke fuer Videoediting/rendering aus.
Zusammenstellung sieht gut aus, ich wuerd ueber ne SSD nachdenken. Ich merk schon das es mir einiges bringt wenn OS + Programme + Material auf der SSD sind, allerdings brauch ich dafuer auch meine 160 GB, und da muss ich schon regelmaessig aufraeumen.
Ansonsten merk ich gerade bei AE und Vegas das die SSD beim Programmstart einiges bringt, die Dinger sind halt noch Schweine teuer.
 

douron

Commander
Dabei seit
Juni 2002
Beiträge
2.248
cpu power und genügend speicher. mehr brauchst du nicht. ob amd oder nvidia ist egal. daher die grafikkarte mit den meisten speicher.

p.s: mac pros (nicht mac book pro!) haben z.b. auch ne "normale" grafikkarte sprich ne 5770 oder 5850. dafür ne leistungsstarke cpu und großen speicher. und die sind ideal in diesem segment a la video-editing.
 
Zuletzt bearbeitet:
A

Amando

Gast
Hier ein relativ aktueller Test, CUDA/ATI Stream geben sich nicht viel. -Der Spruch CUDA wäre das non plus ultra ist nicht begründet, sondern wird einfach behauptet.

http://www.tomshardware.de/video-tr...cuda-intel-quicksync,testberichte-240740.html

-Fakt ist dass Du dich schlau machen solltest welche Software Du dafür benutzen möchtest in Zukunft. Eine starke Grafikkarte alla HD 5770 bzw. Ti 560 OC brauchst Du dafür nicht, da gibt es schon kleinere - wichtig ist dabei die GPU u. die Unterstützung des Herstellers, die zusätzlichen Shader der Grafikkarte bringen Dir nur etwas beim Zocken.
-Das TH hier dafür Gamergrafikkaren genommen haben, verstehe ich gar nicht -wegen dem viel höheren Anschaffungspreis, Stromverbrauch u. höhere Lautstärke.

Ich würde vielleicht noch auf die Warten, dürfte bald auch als passiv variante Erscheinen.
http://www.planet3dnow.de/cgi-bin/newspub/viewnews.cgi?id=1302209036

P.S: Benutze Cyberlink Power Director mit meiner HD 5770, bin sehr zufrieden damit.
 

Raptor2063

Captain
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
3.241
ich würde zur Nvidia greifen, habe damit persönlich die besseren Erfahrungen in dem Bereich gemacht (AE, PS, C4D...) CUDA nutzt keines der Programme, wenn OpenGL! Für Premiere gibt es ein PlugIn.

Aber mit der Karte machst du nichts falsch, vorallem die 2GB sind in AE und PS echt hilfreich. Drum liebe ich da meine GTX285 mit 2GB so.

Wenn du profimässiger unterwegs sein willst würde ich über ne Quadrolösung nachdenken, bessere Treiber, bessere Details usw. sind aber auch ne Ecke teurer - für dein Vorhaben aber echt sehr gute Karten!
 

tepec

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
2
Hallo
Vielen Dank für all diese Antworten.
Leider bin ich jetzt verwirrt, ob CUDA was bringt oder nicht????
Raptor2063 sagt wiederum, 2GB seien mehr von nützen beim Rendern. Was nun ??
Bei dem Link steht noch etwas dass CUDA eine scheiss Qualität liefert?!?
Ich hab ja ne CPU mit 4Kern @ ca. 4GHz, also was soll ich nehmen?

Asus HD 6950 2GB, PCI-E x16 2.0, DP, HDMI
oder
Gigabyte GTX-560 Ti OC 1GB

Sie kosten beide gleich viel, also preislich wirklich Wurst.
Mit der Asus wäre ich sicherlich länger "aktuell", oder?
Was ist mehr von nützen fürs Rendern/Bearbeiten?
Bitte um eine rasche Antwort!

Vielen Dank.
MfG
tepec
 

Raptor2063

Captain
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
3.241
also wie gesagt aus eigener Erfahrung kann ich sagen dass dir bei Adobe CUDA absolut nichts bringt... dieses Gerücht hält sich aber tapfer.

Mehr Speicher ist beim Rendern immer gut und hilfreich, kommt aber auch immer drauf an was man macht. Aber nicht umsonst haben die ganzen "Profikarten" mehr Speicher (die Topkarte von NV 6GB!!!).

Evtl. "nur" ne GTX460 mit 2GB, kostet auch nochmal ein bisschen weniger. Oder z.B. diese GTX560 http://www.alternate.de/html/produc...ikkarten&l2=PCIe-Karten+NVIDIA&l3=GeForce+GTX oder die http://www.alternate.de/html/solrSe...etail&link=solrSearch/listing.productDetails;)

Ich würde aber in dem Bereich eher zu NV greifen, hab ich ja auch vorher schon geschrieben.
 
Top