HDMI - Adapter/Verteiler verstärkt

dobberph

Newbie
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
1
Hallo ihr,

irgendwie finde ich seit einigen Wochen keine Lösung für mein Problem.
Ich soll im Präsentationsraum unserer Firma einen großen Touchmonitor anbringen.
Das hab ich auch gemacht. Läuft auch soweit.

Das Problem stellt sich damit dar, dass ich die Anschlüsse für den Monitor mit Steckbuchsen im Tisch
zur Verfügung stellen soll.

1.Lösungsansatz:
Ich brauche für die Ausgänge des Monitors: VGA, DVI und HDMI jeweils ein Kabel zum Tisch und dann eine entsprechende Einbaubuchse wie die hier für HDMI (https://www.conrad.de/de/hdmi-steckverbinder-flanschbuchse-kontakte-gerade-polzahl-19-schwarz-neutrik-nahdmi-w-b-1-st-733868.html). Bei dieser Lösung fehlen mir entsprechende Buchsen für DVI und VGA. Finde ich einfach nicht im Netz.

Bei meiner zweiten Lösungsidee nutze ich nur den HDMI-Ausgang des Monitors und schließe am Tisch einen "Verteiler/Splitter" o.ä. an. Einen Verteiler/Splitter der von HDMI auf HDMI/VGA/DVI verteilt finde ich aber auch nicht.

Vielleicht suche ich nur nach den falschen Begrifflichkeiten.

Möglicherweise muss ich nur "entblödet" werden ;D

Dank euch vielmals.

Mfg,
DerTobi
 

dom0309

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
655
Eine drahtlose HDMI - bridge kommt nicht in Frage?

Sollen alle 3 Steckertypen (VGA, DVI, HDMI) vorhanden sein?
 

Raijin

Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
9.903
Müssen es zwangsläufig Einbaubuchsen sein? Wir haben in unserem Besprechungsraum einen Kabelturm, der aus dem Tisch fährt. Da liegt zB das VGA-Kabel für den Beamer drin. Rausziehen, reinstecken, fertig.
 

Icki

Ensign
Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
233

dom0309

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
655
Sowas kannst du zB modular ausstatten wenn du es wirklich in den Tisch bohren willst.
 
Top