headset usb / klinke

Virilian

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
1.911
#2
Grundsätzlich ist es nicht egal, denn für Klinke benötigst du eine Soundkarte oder einen Soundchip auf dem Mainboard (Was aber nahezu jedes Consumerboard heutzutage hat).
Bei USB ist die Soundkarte/-chip integriert, aber oft minderwertig und nicht ohne Rauschen.

Worauf genau, willst du eigentlich hinaus? Wäre doch mitunter sinnvoller, direkt mal die Anforderungen im Startpost unterzubringen, als sich alles aus der Nase ziehen zu lassen, wenn es mehr ist als die Frage.
 
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
4.127
#3
Nee beide benötigen unterschiedliche Anschlüsse
 

tori1117

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2013
Beiträge
143
#4
möchte mir ein headset fürs gaming kaufen. Habe eine asus xonar d1. Kann man das usb headset nicht über die soundkarte laufen lassen?
 

Virilian

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
1.911
#5
Klare Antwort: Nein, ein USB-Headset läuft über USB und den integrierten Soundchip und niemals über die Soundkarte.

Tipp: Kauf dir die Superlux 681 EVO und ein Mikro nach Wahl. Entweder das Zalman ZM-MIC1, ein Standmikro (mein Favorit) oder das Modmic für Headset-feeling.

Ergänzt: Mit o.g. Kombo bist du besser dran als mit jedem Headset bis ca. 120;-€.
 
Zuletzt bearbeitet:

tori1117

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2013
Beiträge
143
#6
ist die Creative Aurvana Live spürbar besser als die Superlux 681 EVO?
Und wie sind die beiden im vergleich mit den sennheiser hd 201?
auch bezüglich musik hören
 
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
8.616
#7
Also ich würde beim Superlux bleiben, weil der Hörer so gut ist, dass man schon deutlich mehr ausgeben muss, um ihn zu übertreffen.
 

tori1117

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2013
Beiträge
143
#8
ich hatte mir den Superlux 681 EVO bestellt und jetzt hat sich das Lieferdatum um 1 Monat erhöht.
Man nervt das! könnt ihr mir eine alternative nennen?
 
Top