High-end HTPC all-in-wonder bzw. Entertainment-PC

DjiNn83

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
495
Hellas Gemeinde,

Nun habe ich mal ein anliegen, und zwar geht es darum einen Entertainment-PC zusammenzustellen im möglichst schlichten design mit viel High-end für einen Freund und dazu auch noch möglichst leise

Genutzt werden soll das teil, zum zocken, Fernsehen (normales Kabel-TV als auch HDTV), Bluray und DVD glotzen, gelegentliche Bild- und Videobearbeitung, und eigentlich allem was halt so zum Entertainment dazu gehört, wozu auch Office und Internet zählt. Das ganze soll dann über einen Samsung UE55B7090 laufen welcher in seinem „Entertainment und Spiele Zimmer“ hängt. zusätzlich sind noch eine PS3, Xbox 360 und eine Nintendo Wii vorhanden, welche aber nicht zwingend gleichzeitig angeschlossen sein müssen (werden ja auch nicht gleichzeitig genutzt ^^)

Als erstes wird wohl die frage gestellt werden, „wie hoch ist sein Budget“ (die stelle ich gelegentlich auch ganz gerne :)), das Budget ist offen, also könnt ihr euch austoben, es ist ihm eigentlich egal was es kosten wird, es geht ihm darum das alles funktioniert und das ordentlich mit richtig Power unter der so genannten Haube. CPU OC möchte er dazu auch noch betreiben wenn möglich, aber nicht zwingend notwendig.

Das Design sollte möglichst schlichte Eleganz ausstrahlen ungefähr wie ein Lian Li V350B bzw. V351B (welches ist das bessere bzw. wo ist der unterschied?) oder sogar ein NZXT Rogue Super Cube welches ihm auch sehr zusagt evtl. würden wir das Gehäuse sogar noch weiss pulvern lassen, da er wohl zur Zeit auf Schwarz/Weiss steht.
Frage zu den beiden Gehäusen: Welche CPU Kühler passen jeweils da rein?
Für AM3 gibt es leider keine Auswahl da bei geizhals nur ein Micro-ATX Board gelistet ist, und zwar das DFI LANparty JR 790GX-M3H5, ist dieses zu empfehlen oder sollten wir dann doch lieber auf ein AM2+ zurückgreifen?

So nun erstmal zu meinen ausgesuchten Kompenenten, leider weiss ich nicht was ich alles für diesen PC brauchen werde, aber die Grundkomponenten wären wie folgt (ich habe versucht immer das beste rauszusuchen was auch gut für OC geeignet wäre):

CPU: AMD Phenom II X4 955BE alternativ Intel Core i7 920 (D0-Stepping)
MB: DFI LANparty JR 790GX-M3H5 alternativ ASUS Rampage II GENE
RAM: 4GB OCZ Platinum CL7-7-7-20 DDR3-1333 alternativ 6GB Kingston HyperX XMP CL8-8-8-24 DDR3-1600
HDD: Western Digital Caviar Blue 640GB 16MB Cache SSD optional: Super Talent Ultradrive ME 64GB oder wäre diese eher überflüssig?
Grafik: KFA² GTX275 OC Arctic Cooling 896MB (leise und hat einen HDMI-Anschluss :D)
Laufwerk: LG GGW-H20L
CPU-Kühler: Noctua NH-U12P (ich hoffe der passt in das Gehäuse, habe bei google gesehen das einer den Cooler Master V8 in ein rogue verbaut hat LINK EDIT: er passt, guckstu hier)
Gehäuse: NZXT Rogue Dark/Blue
Netzteil: Enermax Modu82+ 525W (reicht das oder doch lieber das mit 625W? Da er sich die Aufrüstmöglichkeit auf die nächste Graka Gen offen halten möchte?)

Würde es sich lohnen hier vllt. auf einen Core i7 920 mit Asus Rampage II Gene zu setzen?

So, das wars Hardwaretechnisch von meiner seite, was fehlt mir jetzt noch, und es fehlt bestimmt noch was. TV-Karte (welche?) irgendwelche adapter oder DVB-C oder sonst welche karten? Alles was einen nutzen bringen könnte, nennt es mir und wofür es benötigt wird. WLAN-fähig sollte das ganze dann auch noch sein.

Da ich mich in dem bereich ja leider nicht auskenne bzw. HTPC mäßig der absolute noob bin, bitte erläutert mir noch was für software ich noch zusätzliche benötige. Bringt es etwas wenn er sich dazu noch eine Fernbedienung besorgt und wie kann diese genutzt werden?

Als OS hab ich an Vista Home Premium 64bit gedacht, oder doch lieber Ultimate?

So und jetzt Postet bitte ordentlich damit ich die Organisation starten kann :D

Greetz
 

PR3D4TOR

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
11.637
Das Design sollte möglichst schlichte Eleganz ausstrahlen ungefähr wie ein Lian Li V350B bzw. V351B
Würde das V350B nehmen, bessere Kühlung. (1x Lüfter mehr)


Netzteil: Enermax Modu82+ 525W (reicht das oder doch lieber das mit 625W? Da er sich die Aufrüstmöglichkeit auf die nächste Graka Gen offen halten möchte?)
525W reichen, auch bei Übertaktung.

SSD optional: Super Talent Ultradrive ME 64GB oder wäre diese eher überflüssig?

Unnötig

Würde es sich lohnen hier vllt. auf einen Core i7 920 mit Asus Rampage II Gene zu setzen?

Das kommt ganz auf das Anwendungsgebiet an.

Im Office & Multimedia Bereich ist der i7 dank SMT klar im Vorteil.

Als OS hab ich an Vista Home Premium 64bit gedacht, oder doch lieber Ultimate?
Home Premium tuts genauso.





Persönlich würde ich das i7 System nehmen, da der PC auch für Videobearbeitung eingesetzt wird, ist aber eher Geschmackssache
 

DjiNn83

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
495
naja, videobearbeitung ist eher selten der fall, kommt vllt 1x in 2 monaten vor das er ein kleines video bearbeitet, ich denke dafür reicht der Phenom II immernoch locker... auch wenns mal 30min länger dauert :-)... wie schauts aus mit weiteren benötigten komponenten für die genannten einsatzzwecke? soll ja schließlich nicht nur zum zocken dienen...
was gehäuse angeht... wie ist es denn beim Lian Li was die komponenten auswahl betrifft? bin ich da eingeschränkter als mit den NZXT rogue? ich weiss nur das als CPU-Kühler maximal ein Noctua NH-C12P beim Lian Li V350B reingeht...
Ergänzung ()

Keiner der mir irgendwelche ratschläge etc. geben könnte? :-(
Ergänzung ()

kleine Ergänzung, habe mir jetzt noch soundkarte und TV Karte (DVB-C da Kabelfernsehen)

Soundkarte: AuzenTech Auzen X-Fi Prelude 7.1, PCI
TV Karte: Digital Everywhere FloppyDTV C/CI, FireWire, PCI/PCIe/AGP

Als software würde ich zu DVBViewer Pro tendieren welches für 15€ zu erwerben ist, und wohl am besten für den verwendungszweck geeignet wäre?

was die Soundkarte anbelangt würde ich sagen, die gewählte ist schon gut genug, zumindest wenn man sich an die geizhals-bewertungen hält... was kann man von der TV-karte halten und gibt es evtl. bessere oder gute günstige alternativen?

brauchen wir noch etwas bzw. gibt es noch empfehlungen was ich ändern/hinzufügen kann?
Passt das alles auf das MB drauf?

Gruss
 
Zuletzt bearbeitet:

DjiNn83

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
495
Eine weitere Änderung wäre statt der WD Caviar Blue 640GB steigen wir nun auf eine Samsung Spinpoint F1 1TB 32MB Cache um

ach ja, wir ziehen es jetzt doch noch in Erwägung ein Lian Li V350B zu nehmen und statt dem U12P einen Noctua C12P (der vllt beste kühler der in das gehäuse reingeht?), was haltet ihr davon? oder sollen wir beim Rogue bleiben zwecks Gehäuse & CPU Kühlung?

Wäre als TV-Karte ein TerraTec Cinergy HTC USB XS HD vllt eine bessere/gleichwertige lösung?

Keiner der mir sagen kann, ob das so jetzt schon passt oder es noch verbesserungsmöglichkeiten gäbe?
 
Zuletzt bearbeitet:

M.(to_the)K.

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
737
Also ich würde sagen das Lian li ist die bessere wahl. eine gute verarbeitung und kommplett metall sowie viele kleine hilfreiche gimmicks. ICh würde sonst auch Lancool k1 oder k6 emphelen, die sind auch sher gut und nicht so teuer, zudem haben sie sowas wie eine klemme für den kabelbaum hinter dem mainboard für besseres kabelmanagment. Dazu vielleicht noch den Megahalem mit nem Noiseblocker XLP und er hat ein leises System wo er sich auch keine Sorgen um den PLatz für den CPU-Kühler machen muss.

http://www.hardwarelabs.de/Lancool_K1-Fazit_2936

http://www.awardfabrik.de/gehause/lancool-k6-4.html

hier ein paar tests
 

DjiNn83

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
495
ich wollte ihm auch schon solch ein gehäuse andrehen, leider besteht er darauf das es ein Cube/würfel sein soll, somit bleiben nurnoch Lian Li V350 und NZXT Rogue, reicht der Noctua C12P denn nicht für leichtes OC (den X4 955BE auf ca. 3,6GHz) im Lian Li V350? Wie wäre denn ein Silverstone Sugo, ist das in etwa genauso gut oder besser?
Ergänzung ()

Määäh :confused_alt:
keiner kann mich beraten :(
Ergänzung ()

Mir ist nochwas eingefallen, wir bräuchten noch Kabellose Tastatur und Maus mit denen man ganz gut Zocken kann, hab mir mal rausgesucht Logitech diNovo Edge und eine MS Sidewinder X8
andere vorschläge?

desweiten bräuchte ich immernoch hilfe zu oben genanntem :(
 
Zuletzt bearbeitet:

Lunerio

Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
2.770
Ich kenne jemand, der den Noctua im genannten Gehäuse (dieses Lian Li) hat.
Das passt und funktioniert super.

Wenns Kabellos sein muss, dann hab ich folgender Vorschlag:
http://geizhals.at/deutschland/a212571.html
 

DjiNn83

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
495
Auf Batterien in der Maus kann ich verzichten, aber danke für den vorschlag Lunerio.
Ich bräuchte halt etwas was auch zum Zocken recht gut geeignet wäre, und ich weiss das kabellos da nicht optimal ist, aber anders gehts in so nem zimmer nicht. Der Preis ist wie gesagt nicht sonderlich wichtig, sollte für Maus und Tastatur allerdings nicht umbedingt 150€ überschreiten
 
Top