Hinterer Lüfter schleift / Anschluss Frage

enkai1337

Ensign
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
172
Nabend,

Mein hinterer Lüfter der die warme Luft aus dem Gehäuse pustet ist fast dauerhaft aus irgend einem Grund am schleifen >.< es ist der Wingboost 2 140mm wollte meinen Olymp eig mit 3 Lüftern betreiben wurde dann aber zu eng also hab ich den 3. hinten installiert. Er ist komplett gummiert und ich habe zusätzlich Case Spätzle verbaut. Es bringt einfach nichts! Wenn er dann anfängt zu schleifen hilft nur noch ein kleiner Klaps auf den Gehäuse Deckel an der hinterer Seite. Dadurch wackelt immer der Olymp ein wenig, was mir zeigt das das nicht unbedingt die beste Methode ist. Habe den Lüfter am Olymp mit dran hängen laufen also alle 3 gleich schnell. Wenn er schleift und ich minimal mit sehr wenig Druck auf das hintere Teil des Gehäuse Deckels "drücke" schleift er nicht mehr. Lass ich wieder los, schleift er weiter ~.~

Kann ich irgendwas machen das er nicht mehr schleift? Außer natürlich auszubauen xD

Btw habe das Define R5
 
Der hat wohl mal einen Hau wegbekommen, oder ist aus anderen Gründen nicht mehr richtig justiert !

Viel kann man da nicht mehr machen und da einem fast nur noch der Austausch übrigt bleibt, würde ich vorher das testen:

Du willst ja, das er nicht mehr schleift am inerenen Gehäuse, mit den Propelern ?!
Ich würde jetzt versuchen zu schauen, wo er schleift und welche Propellerblätter schleifen, wahrscheinlich alle, an einer ganz bestimmten Stelle am Gehäuse.

Deswegen:
Wenn du eine Zange hast, mit der man Plastik abzwicken kannst, dann würde ich alle Propeller um ein Paar mm kürzen, das ist zwar die Holzhammer-Methode, aber würde das SCHLEIFEN verhindern und der Propeller würde immer noch genügend Luft rausschaufeln :D

Was anderes kann man da nicht machen, was auch ?

Das äußere Gehäuse scheint leicht verformt zu sein und das kann man nicht mehr korrigieren, der Aufwand währe zig mal größer, wie das Teil kostet !

Das ist dann wie Fußnägel schneiden, nur halt am PC ;)

Bevor du ihn wegschmeißt, währe das eine Not-Option !

Wenn das der ist, sieht man ja eigentlich wo es schleift:

http://www.alpenfoehn.de/luefter/140-mm/wingboost-2
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Wenn das Lüftergehäuse schwingt, wenn man es in der Hand hält, dann ist der Lüfter, bzw das Lager hinüber. Zm. sind alle Reparaturvarianten aufwendiger und teurer als ein neuer Lüfter.

Bei vielen Systemen frage ich mich aber, warum immer soviele Lüfter eingesetzt werden. Wenn ein Luftstrom da ist um Hotspots zu verhindern, braucht man keine weiteren. Evtl bei OC oder den Highend-CPUs einer Serie könnte ich das verstehen.
 
Spannen kann da eig gar nichts habe den Läüfter ja mit den EKL Case Spätzlen befestigt, merke gerade, dass es an der Seitenwand iwie liegt. Wenn die draußen ist vibriert / summt nichts.
wie gesagt habe ich das Define R5 mit dem Seitenfesnter. Ich habe keine Schrauben verwendet, sondern diese eionrastfunktion. Wenn ich jetzt die Gehäusewand mit dem Seitenfesnter minimal gegen das Gehäuse drücke hört das vibrieren auch auf:( will aber nicht dauerhaft die Seitenwand abhaben :mad::mad:
 
Dann würde ich schauen, dass ich an geeigneten Stellen Klebeband oder ähnliches als Puffer anbringe, so dass die Gehäusewand so straff anliegt, dass nichts mehr vibrieren kann.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ist iwie doch die Festplatte, die ich mit Schlitten direkt am Gehäuseboden angebracht habe. Werde mal den Schlitten entfernen. xD
 
Zurück
Top