HP Compaq dc 5800 CPU Support/ Bios Update nicht erfolgreich?

BryWeaR

Cadet 4th Year
Dabei seit
Aug. 2015
Beiträge
82
#1
Hallo,

ich habe für den HP Compaq DC 5800 eines Kumpels einen Intel Core 2 Quad Q9400 besorgt.
Dieser sollte eigentlich von dem Motherboard ohne Probleme unterstützt werden.
Cpu eingebaut und der PC begrüßt mich mit 100% Fan Speed und einer Fehlermeldung vorm Boot das der Richtige Cpu Microcode geupdatet werden muss. Also habe ich mich durch das Komplizierte Bios Update über Windows 98 und Flashbin durchgequält und das Bios geupdated.
Nachdem Angeblich das Bios erfolgreich geupdated war habe ich den PC neugestartet und die Fehlermeldung war weg. Das Merkwürdige aber war das die Bios Version sowie im Bios als auch in CPU-Z immer noch die Alte 1.04 war anstatt der neuen 1.14 und der CPU die Instruktion sse4.1 gefehlt hat. Naja, ich habe mir erstmal nichts dabie gedacht.
Danach habe ich den PC wieder an meinen Freund abgegeben aber was war das, er hatte in CS:GO weniger FPS als mit der vorherigen übertakteten q6600 CPU die wegen ihres Hohen Stromverbrauchs ausgetauscht wurde, da das System abstürzte. Aber was noch viel Merkwürdiger war, ist das im Geräte Manager sowie im Task-Manager noch der Q6600 vermerkt war. Ich habe ihm geraten das System noch einmal neuzustarten und Boom. Windows Bootet nicht mehr (Windows 10 64Bit). Da ich schon mal ein ähnliches Problem hatte schiebe ich es auf die Falsche Ansteuerung der Cpu beziehungsweise der Fehlenden Instruktion, was dahin führt dass das Bios Update nicht richtig funktioniert hat. Hat jemand Erfahrungen mit dieser Art Problem, ich weiß echt nicht mehr weiter? Muss ich noch ein anderes Bios installieren?

MFG BryWeaR:rolleyes:
 

Opa Hermie

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
1.865
#2
Das kann mehrere Gründe haben........

-Welches Stepping hat die CPU?
-Ist das MoBo für genau diese CPU vorgesehen?
-Falls nein: Es können diverse Inkompatibilitäten auftreten (RAM,....), sodass der Betrieb geht, aber instabil oder unvollständig.
-Manche BIOS-Updates updaten den Microcode nicht standardmäßig.
 

BryWeaR

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2015
Beiträge
82
#3
Mit dem BIOS Update (ist sogar als Cpu Microcode Update beschrieben worden) sollte die Cpu aber eindeutig unterstützt werden und alle Komponenten im Pc funktionieren Tadellos. Die Cpu hat SLB6B Stepping.
 
Zuletzt bearbeitet:

n1tro666

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
22
#4
das bios darf/kann nicht mit windows 98 aktualisiert werden.
das muss man mit einer dos-startdiskette machen.
normalerweise gibt es da bei hp ein rompaq.
je nach modell.
 

BryWeaR

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2015
Beiträge
82
#5
Ja, ich habe es mit ner DOS bootdiskekte gemacht. Da war halt aber auch Win 98 drauf, von so nem YouTube Tutorial hab ich das Runtergeladen und dann mit Flashbin in Dos geflasht.
 

Opa Hermie

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
1.865
#6
Habs mir mal angesehen........
Das BIOS enthält den Microcode für den Quad (CPU-ID 1067A), Stepping sollte ok sein, da kein Vorserien-/Entwicklungsmodell. Entweder wurde der Microcode nicht/nur unvollständig aktualisiert, die CPU hat einen weg oder beim Einbau ist was kaputtgegangen. Die Sockelkontakte sind sehr empfindlich.
Das BIOS-Update wurde hoffentlich mit der alten, noch unterstützten CPU gemacht?

Mal folgendes prüfen:
-CMOS resetten, dazu Batterie raus
-die alte CPU einbauen
-falls der PC startet, die BIOS-Version prüfen: Die müsste bei erfolgreichem Update 1.14 sein
-neue CPU rein und mit AIDA64 prüfen, ob die CPU-ID korrekt mit 1067A angezeigt wird, außerdem muss die Revision mit A0B angezeigt werden. Dann wäre der richtige Code im BIOS und das Update erfolgreich.

Der Microcode in der Updatedatei ist von 2010, also schon älter (wen wunderts?). Es gibt für die CPU-ID aber neueren Microcode, Revision A0E von 2015. Theoretisch könnte man auf den updaten, wenn man die Datei manuell aktualisiert und das Updatetool keine Checksummenprüfung hat.
 

BryWeaR

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2015
Beiträge
82
#7
Das BIOS Update wurde mit der neuen Cpu gemacht. Die alte Cpu habe ich nicht mehr zur Hand, werde die anderen Vorschläge aber mal Probieren. Und ich nehme mal an ich soll das Update von 2015 mit der alten Cpu installiere, dazu muss ich erstmal neue wärmeleitpaste bestellen, meine Mx-4 ist nähmlich leer.
 

Opa Hermie

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
1.865
#8
Normalerweise macht man erst das Update, danach CPU tauschen, weil zu dem Zeitpunkt die neue CPU noch nicht unterstützt wird. Bei einem Microcode-Update werden bestehende Microcodes nie entfernt, nur aktualisiert und ggf. neue hinzugefügt, um abwärtskompatibel zu bleiben.

Zur Not einen alten Core2Duo einbauen, teilweise bekommt man die für 1€ hinterher geschmissen. Nur fürs Update und Funktionstest tuts ersatzweise Vaseline o.ä., nur im richtigen Betrieb würde ich normale Wärmeleitpaste einbringen.
 

BryWeaR

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2015
Beiträge
82
#9
Ok, nen Core 2 Duo hab ich noch da und noch ne billige Lc Power Paste. Werde den mal einbauen und mit dem das neueste Flashen. Soll ich fürs flashen eine Andere Methode nutzen?
 

Opa Hermie

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
1.865
#10
Das sollte gehen, aber bitte trotzdem folgendes machen bzw. prüfen:
-CMOS resetten, dazu Batterie raus
-die alte CPU einbauen
-falls der PC startet, die BIOS-Version prüfen: Die müsste bei erfolgreichem Update 1.14 sein
-neue CPU rein und mit AIDA64 prüfen, ob die CPU-ID korrekt mit 1067A angezeigt wird, außerdem muss die Revision mit A0B angezeigt werden. Dann wäre der richtige Code im BIOS und das Update erfolgreich.
Du musst also nicht zwingend neuprogrammieren. Wenn doch, Methode wie vorher, anscheinend geht sowieso nur der Flash unter DOS mittels Startdiskette; jedenfalls ist ein Tool in dem Paket, dass das Erstellen einer Diskette oder USB-Stick ermöglichen.
 

BryWeaR

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2015
Beiträge
82
#11
Werde ich machen, haben den Pc nur noch nicht da, trotzdem besten Dank!
Ergänzung ()

Die Bios Version wurde sowohl im Bios und in Winodws unter CPU-Z als 1.04 angezeigt. Das bedeutet wohl, dass das Bios Update nicht erfolgreich war.
Ergänzung ()

Das Update hat funktioniert und die CPU-ID passt auch.
Vielen Dank!
:)
 
Zuletzt bearbeitet:
Top