Hyper-V unter Win10 NVMe durchreichen?

Bob.Dig

Captain
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
3.162
Wäre nett wenn es schon jemand getestet hat. Habe selbst noch kein NVMe-Laufwerk. So wie für die HDDs würde es mir schon ausreichen denke ich. Insbesondere dass ATA-TRIM ginge ist mir wichtig.
 

Holt

Banned
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
59.527
NVMe ist nur eine SW Protokoll welches für PCIe SSDs ist, wenn Du also PCIe durchreichen kannst, müsstest Du auch die NVMe SSD durchreichen können. Wie sie welche PCIe Geräte an welchen Slots durchreichen lassen, hängt aber meines Wissens von der Plattform ab. Ich meine man kann bei dem Sockel 2066 nur die ganzen 16 Lanes eines Slots und auch bei S.1151 nur die ganzen 16 Lanes der CPU zusammen durchreichen. Wenn also Port Bifurcation genutzt wird und man eine Karte wie die ASUS Hyper M.2 X16 Card (90MC05G0-M0EAY0) nutzt um mehrere SSDs darin zu betreiben, wäre es demnach nicht möglich einzelne SSDs im Adapter durchzureichen.
 

Bob.Dig

Captain
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
3.162
Ok aber PCIe durchreichen ist ja mindestens eine Stufe schwieriger. Man kann ja wie gesagt jede HDD durchreichen und mich wunder, dass das noch niemand hier mit NVMe versucht haben will.
 

Holt

Banned
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
59.527
HDDs sind über SATA angeschlossen, NVMe SSDs sind aber immer über PCIe angebunden und daher eben immer PCIe Geräte.
 

Bob.Dig

Captain
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
3.162
SATA-SSDs scheinen in Hyper-V getrimmt zu werden auch wenn sie nicht komplett durchgereicht werden. Kann aber nirgends sehen wie z.B. PCIe-Geräte durchgereicht werden können.
 

bananen_admiral

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
464
  • Gefällt mir
Reaktionen: Bob.Dig
Top