News Hyundai stellt 22"-Display mit DVB-T-Tuner vor

Volker

Ost 1
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
14.706
Das Multifunktionsdisplay W220T erweitert beim koreanischen Displayhersteller Hyundai die erfolgreiche und schon mehrfach ausgezeichnete W-Serie um ein Gerät mit integriertem analogen und digitalen DVB-T Tuner.

Zur News: Hyundai stellt 22"-Display mit DVB-T-Tuner vor
 

Hypocrisy

Admiral
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
8.553
Das Design gefällt mir. Aer warum ist die Rückseite weiß? Das ist doch sehr gewöhnungsbedürftig.
 

.fF

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
949
"Der Monitor wird wie gewohnt über den analogen D-Sub Anschluss verbunden."

Analog angebundene TFTs ist man doch nur von Herstellern gewohnt, die sich die DVI-Lizenzen sparen wollen oder? ;)

Wenn ich die Infos des Herstellers richtig lese, hat das Gerät gerade mal einen Digitaleingang. Bisschen knausrig, finde ich.
 

bomel

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
307
Wenn sich Hyundai Lizenskosten sparen will.
Warum integrieren sie dann einen HDMI Anschluss ?
Displayport wäre kostenlos.

Der wievielte 22er mit TN-Panel ist das jetzt schon.
da blickt man doch eh nicht mehr durch?

Für etwas mehr Geld gibts schon TFTs mit besseren Panels

Dell Ultrasharp 2209WA mit IPS Panel für ungefähr 340,-

der den hier

HP LP2275w für 380
 

PC-Ente

Cadet 4th Year
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
80
Ich finde es gut das es mehr und mehr Montore/LCD-Fernseher gibt die einen DVB-Anschluss dabei haben. Am besten fände ich es wenn es einen LCD-TV mit DVB-T/C/S Anschluss gäbe
 

aceman1st

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
909
Es gibt LCD TVs, die DVB-S2/-T/-C Tuner besitzen. Sharp Aquos LC-52 HD1E

Billig sind die natürlich nicht. Ich werde mir in ein Paar Tagen den Sony KDL-40W4000 holen, der hat immerhin einen DVB-C-Tuner. DVB-T ist qualitativ wirklich schlecht. An einem großen Fernseher ist das schon eine Zumutung.
 
Top