I3-370M vs. I5-460M

Hanfyy

Commander
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
2.125
Hi,
würde gerne wissen, ob bei den neuen Dell XPS notebooks der Aufpreis von 40€ lohnt, um anstatt des I3-370M mit 2,4GHz einen I5-460M mit 2,53GHz zu bekommen.

Spührt man aufgrund der Architektur eine Mehrleistung?
Weil die 0,13GHz mehr an Takt sind ja zu vernachlässigen.

Verwendung wäre hauptsächlich Arbeiten (Office...) fürs studium und Multimedia. Selten mal n paa games (muss nicht mit max details etc. sein).

Danke für Infos.

Lg Hanfy
 

martius

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
301
der i5 hat hyperthreading und geht aufgrund des Turbos auf 2,8GHz
der i3 hat keinen turbo

http://ark.intel.com/Compare.aspx?ids=50179,49020,

aber bei deinen anwendungen würde ich dir eher zur stromsparenderen variante raten......da ich keine werte dazu vorliegen habe, würde ich aus dem bau heraus sagen der i3 verbraucht weniger
 

iTzZent

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
14.725
Du weist aber schon, das der i5 noch einen Turboboost besitzt, auf 2.8Ghz, oder ?

Für dein genanntest Anwendungsgebiet ist der Core i3 370M aber mehr als ausreichend !


@martius der i3 besitzt, genauso wie der i5, Hyperthreading. Es fehlt halt nur der Turboboost.

Der Intel Core i3-370M ist ein zwei-Kern Prozessor für Notebooks und taktet maximal mit 2.4 GHz. Die automatische Übertaktung namens TurboBoost ist in der i3 Serie nicht aktiviert (Unterschied zum i5 und i7). Wie auch der 430M, unterstützt der 350M keine AES, VT-d und Trusted Execution Funktionen. Die zwei Kerne basiert auf die Nehalem (Westmere) Mikro-Architektur und können dank Hyperthreading 4 Threads gleichzeitig abarbeiten.
 

TAWL

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
52
Der Stromverbrauch ist bei beiden gleich.

Für deine Anwendungen reicht natürlich der i3, ist auch ein super Prozessor. Allerdings würde mir die Wahl nicht so leicht fallen. Turboboost kann ab und an ganz hilfreich sein und 40€ Aufpreis ist auch nicht die Welt. Wenn du irgendwann nur ein wenig mehr Leistung brauchst, wirst du dir in den Hintern beißen nicht die 40€ ausgegeben zu haben, da du ein Notebook ja nicht mehr aufrüsten kannst.

Wahrscheinlich würde ich die 40€ noch investieren.
 

Schläpfi

Cadet 4th Year
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
119
@TAWL Gleiche TDP bedeutet nicht auch gleicher Energiebedarf.... Der i3 wird sparsamer sein, jedoch auch demenstprechend etwas langsamer.
 

Sensenmännchen

Lieutenant
Dabei seit
März 2009
Beiträge
787
Das Fazit für den Threadersteller sollte so aussehen:
- i3 geringere Kosten, "weniger" Leistung und unter Last geringere Leistungsaufnahme
- i5 höhere Kosten, bessere Technick (idlet besser und Turbo Boost gibt dem i5 ausschließlich bei single Thread Anwendungen einen Vorteil) ( ,höherer Takt)

Wie groß der Unterschied zwischen den beiden genau ist lässt sich >hier< nachlesen.

Habe den i3-330M fühlt sich für den "schlechtesten" der Reihe enorm flott an, Unterschied zum i5 ist wirklich sehr gering und sollte vernachlässigt werden.
 

bamzulli

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
54
Zuletzt bearbeitet:

Sensenmännchen

Lieutenant
Dabei seit
März 2009
Beiträge
787
In Spielen überwieget doch stark die Leistung der Grafikkarte, vorallem in diesem Leistungbereich immer zum Gerät mit den schnellereren Grafikchip greifen, sei es jetzt keine Atom-CPU, diese würde den Grafikchip wieder enorm limitieren.
Für 600€ findest du aber deutlich Performantere Geräte.
 

bamzulli

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
54
@ Sensenmännchen: Könntest du dafür Beispiele geben?
In erster Linie soll das Gerät zum Arbeiten, Filme und einige Internetanwendungen herhalten. Mir geht es nur darum, dass ich auch mal ein Spiel (es muss nicht der allerneuesten Grafikgeneration angehören) starten kann.
Auf den ersten Blick fand ich, dass das Gesamtpaket Preis/Leistung/Stabilität/Akkulaufzeit ein sehr gutes war, ich lasse mich allerdings gern von besseren Angeboten überzeugen.

Vielen Dank im Voraus

bamzulli
 

ExGame

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
28
Hallo bamzulli,

solltest du es noch brauchen, würde ich auf ein Notebook der HP G62-Serie (speziell das HP G62-B25SG) zurückgreifen!
Diese sind mit dem Leistungstarkem i5-460M Prozessor (2 x 2.53 TurboBoost: 2 x 2.8 GHz).
Und der ATI Mobility Radeon HD 5470 (umschaltbar) ausgestattet, daher lässt sich damit sehr gut spielen.
Mein Sohn hat das gleiche System zu Weihnachten bekommen, und meiner Meinung nach, ist es zu einem Preis von 599,- bei Notebooksbilliger (Klicke hier) sehr günstig. Dazu bietet HP sehr viel support in Form von Videos und E-Mails.

Mehr Informationen klicke hier
 
Zuletzt bearbeitet:
K

kaigue

Gast
Ich würde den i5 nehmen. Gerade der Turbo macht einen erheblichen Unterschied!

Und wenn er dir zu viel Strom verbrät, dann schaltest du den Turbo im Bios einfach ab.
 

kea

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2008
Beiträge
294
Meint ihr, es lohnt sich, die i5 450 statt der i3 380 zu nehmen?

i5= bis zu 2,66 ghz
i3= 2,53 ghz

Laut Sensemännchen tut ja die i5 besser idlen. Was macht sie denn besser?
 

bambule1986

Banned
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
6.030
Der Leistungsunterschied ist zu gering das sich der Aufpreis + Umbau lohnen wird. Der Sprung ist viel zu niedrig und du verlierst die Garantie bei einem Umbau.
 

kea

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2008
Beiträge
294
Aber hier hat doch niemand was von Umbau erwähnt? :S

Achja, der Preisunterschied wäre bei mir 80€
 

Sensenmännchen

Lieutenant
Dabei seit
März 2009
Beiträge
787
Ein Upgrade lohnt sich nicht, solange du mit nem i3 zufrieden bist, der Leistungszuwachs ist einfach nicht hoch genug. Wozu benötigst du denn eigentlich den Mehrtakt?
 

MikeBln

Ensign
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
202
Ich schwanke zw. dem HP Probook 5320m oder dem Toshiba R630. Hier stelle ich mir auch die Frage ob ein I3-370 nicht ausreicht.
Ich mache auschließlich Office, Internet, und wichtig, ich streame Filme/Musik über den Laptop an meine PS3/TV.
Und wichtig ruckelfrei MKV´s am Lappi schauen können.

Würde da ein I3-370 reichen?
Spiele wenn dann nur Poker und andere Kartenspiele, keine aufwendigen 3D Spiele, dafür hab ich ja ne Konsole

Leider unterstützt der I3-370 kein "AES, Trusted Execution" Ich vollverschlüssel meine Rechner immer!

Was mich wundert, kein Händler führt beim Probook nen 370´er....Sind überall beim matten Display 350´er drin.
Aber auf der HP Seite sind die mit 370´er gelistet
 
Zuletzt bearbeitet:

kea

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2008
Beiträge
294
Ob du jetzt den I3-370m oder den I5-460m nimmst.. Beides unterstützen kein AES.

AES kriegst du, soweit ich weiß, erst ab I5-520m

Habe mich für den I3-380m entschieden. Wegen 130 Mhz für den Turbo lohnt sich keine 80€ aufpreis (meiner Meinung nach). Ausserdem ist doch der Turbo nur für 1 Kern? Also habe ich wieder 130Mhz mehr für beide Kerne (statt 2,4 Ghz -> 2,53 Ghz)

http://www.notebooksbilliger.de/lenovo+z360+m359lge+core+i3+1gb+nvidia
 
Zuletzt bearbeitet:
K

kaigue

Gast
Nein, der Turbo kann auch 2 Kerne übertakten, wenn die Grafikarte nicht beansprucht wird.
 
Top