i5 2400 auf Asrock H67M in Asgard II

Sephirio

Lt. Commander
Registriert
Sep. 2011
Beiträge
1.077
Konfig wie oben...was wäre denn der leiseste Luftkühler? Um OC und Temperatur geht's mir logischerweise nicht, nur um Lautstärke. Der boxed Lüfter des i5 2400 ist zwar nicht "laut", aber er macht eine Art "Surrgeräusch", das nervtötend ist. Ein Geräusch von einem Luftzug würde mich im vgl. viel weniger stören.

Und jetzt viel wichtiger: Ich habe sowas noch NIE gemacht und bin handwerklich nicht besonders geschickt. Ist es schwer? Gehe ich damit besser zu einem "Profi"?
 
Leisester Luftkühler = Einer der sich für semi passiv Betrieb eignet.

Kandidaten wären da z.B. der Scythe Ninja 3, Thermalright Macho und Prolimatech Genesis.

So ne Kühlermontage kriegt eig jeder hin, der keine 2 linken Hände hat. :) Auch bei Scythe, das sind die Montagekünstler No. 1
Man muss nur die Anleitung befolgen, ist in 5 Minuten gemacht (falls ein MoBo Ausbau erforderlich sit wohl etwas mehr).
 
Also Mobo-Ausbau würde mich schon übefordern fürchte ich...unterschätzt nicht die zwei linken Hände eines Nichttechnikers. Würde gerne im Bereich 20 bis 30€ bleiben.
Ergänzung ()

Kriege ich jetzt eine *explizite* Empfehlunge? ;D Ich finde den 120erer Silent Wing von BeQuiet sehr leise...
 
Welches Gehäuse hast du denn? Eventuell hat das eine Öffnung im Mainboard Tray, sodass für nen Wechsel auf einen verschraubten Kühler (die meisten Kühler werden verschraubt) kein Mainboardausbau nötig ist.

Die BQ! Silent Wings sind LÜFTER, du willst aber einen KÜHLER.

Empfehlen würde ich -unter anderem wegen der simplen Montage- den Thermalright HR-02 Macho
Wenn selbst das zuviel sein sollte, den Scythe Yasya. Dieser wird mit Push Pins befestigt, muss aber in jedem Fall mit Lüfter betrieben werden (der beiliegende Slipstream hat idealerweise noch eine Lüftersteuerung).
 

Ähnliche Themen

Antworten
32
Aufrufe
6.818
Antworten
18
Aufrufe
15.954
Antworten
10
Aufrufe
10.232
Zurück
Oben