i7 5820k + ASUS X99 AII Besitzer gesucht

UntiBunti

Lieutenant
Dabei seit
März 2011
Beiträge
583
Hey,
bin auf der suche nach jemanden der bereits erfolgreich auf dem oben genannten Broad (ASUS X99 AII) eine Hasswell-E CPU übertaktet hat.
Das Problem welches ich habe ist, dass ich den Prozessor, RAM und Cache nicht gleichzeitig tackten kann.
Kurz um welche Probleme habe ich?
  • AI Tweaker im manuellen Modus lässt sich der Prozessor kaum übertakteten dass heißt bei 3.8 GHz ist dieser immer noch instabil obwohl eine Spannung von 1.3 VCore Angelegt wurde.
  • Das XMP Profil ist nur bedingt einsetzbar da hier jede Änderung das System sofort instabil macht. (Automatisch sind ist hier BCLK auf 100 RAM 3200 MHz und CPU Muli auf 38 Cache x31 die Spannungen sind auf Auto und einfach nicht tragbar zB. VCCIO CPU 1,55 Volt sollte allerdings MAXIMAL 1.1 Volt sein)
  • Der automatische Modus lässt sich bisher am besten Takten, nur kann ich hier den BCLK nicht einstellen um den RAM Takt auf über 2666MHz zu bekommen. Meine aktuelle Einstellung ist beim VCore (Adaptiv) -> Offset (+) Auto, TurboCore 1.30 Volt 100 X 43 = 4,3Ghz (Stabil)
VCCIO CPU musste ich bisher auf 1.05 Volt fixen. Wenn ich jetzt den Cache übertakte fangen die Spannungen wieder an zu springen wie sie wollen Bsp. Sys Agent von 0.888 auf 1.333 Der FSB von 99,8 auf 100.2 ec.
- Ich habe auch versucht über das XMP Profil den BCLK auf 125 zu setzen, damit fällt der Turbo aber flach und Windows zeigt den falschen Takt im Taskmanager an.

Fazit: Entweder habe ich einen Denkfehler bei dem was ich mache oder das Board ist verbuggt bis zum Anschlag.

Aktuell ist das BIOS 1801 installiert, sonstige Konfiguration GTX 1070 750 Watt Be Quiet 32 GB RAM 3200 MHz könnten die Stangen.
Der RAM Takt von 3200 MHz Bootet ...1 Mal nach einem Neustart geht nur noch was mit dem CMOS Clear.

Hat jemand das gleiche Board und ähnliche Erfahrungen gemacht und schon eine Lösung gefunden???

Ai Overclock Tuner [Auto]
ASUS MultiCore Enhancement [Auto]
CPU Core Ratio [Sync All Cores]
1-Core Ratio Limit [44]
...
Min. CPU Cache Ratio [Auto]
Max. CPU Cache Ratio [Auto]
Internal PLL Overvoltage [Enabled]
BCLK Frequency : DRAM Frequency Ratio [100:133]
DRAM Frequency [DDR4-2666MHz]
TPU [Keep Current Settings]
EPU-Stromsparmodus [Deaktiviert]
Extreme Überspannung [Disabled]
Fully Manual Mode [Disabled]
CPU Core Voltage [Adaptive Mode]
Offset Mode Sign [+]
CPU Core Voltage Offset [Auto]
Additional Turbo Mode CPU Core Voltage [1.300]
CPU Cache Voltage [Auto]
CPU System Agent Voltage Offset Mode Sign [+]
CPU System Agent Voltage Offset [Auto]
CPU SVID Support [Disabled]
CPU Input Voltage [Auto]
DRAM SVID Support [Disabled]
DRAM Voltage(CHA, CHB) [Auto]
DRAM Voltage(CHC, CHD) [Auto]
PCH Core Voltage [Auto]
PCH I/O Voltage [Auto]
VCCIO CPU 1.05V Voltage [1.05000]
VCCIO PCH 1.05V Voltage [Auto]
VTTDDR Voltage(CHA, CHB) [Auto]
VTTDDR Voltage(CHC, CHD) [Auto]
PLL Termination Voltage [Auto]
PLL Reference Offset Value [Auto]
CPU Spread Spectrum [Disabled]
Haswell-E SFR Adjust [Deaktiviert]
CPU Input Voltage at power on [Auto]
CPU Input Eventual Voltage [Auto]
...
Security Device Support [Enable]
Hyper-Threading [ALL] [Aktiviert]
Intel Adaptive Thermal Monitor [Aktiviert]
Limit CPUID Maximum [Deaktiviert]
Execute Disable Bit [Aktiviert]
Intel Virtualization Technology [Deaktiviert]
Hardware Prefetcher [Aktiviert]
Adjacent Cache Line Prefetcher [Aktiviert]
Boot Performance Mode [Max Performance]
Maximum CPU Core Temperature [Auto]
Active Processor Core 0 [Aktiviert]
Active Processor Core 1 [Aktiviert]
Active Processor Core 2 [Aktiviert]
Active Processor Core 3 [Aktiviert]
Active Processor Core 4 [Aktiviert]
Active Processor Core 5 [Aktiviert]
Verbesserte Intel-SpeedStep-Technologie [Enabled]
Turbo Mode [Enabled]
CPU C-States [Deaktiviert]
PCIEX16_2 Speed [Auto]
PCIEX1_1 Speed [Auto]
PCIEX1_2 Speed [Auto]
Intel Rapid Start Technology [Aktiviert]
Hyper kit Mode [Deaktiviert]
...
CPU Load-line Calibration [Level 6]
CPU VRM Switching Frequency [Auto]
VRM Spread Spectrum [Auto]
CPU Power Phase Control [Optimized]
CPU Power Duty Control [T.Probe]
CPU Current Capability [140%]
CPU Power Thermal Control [120]
DRAM Current Capability(CHA, CHB) [140%]
DRAM Current Capability(CHC, CHD) [140%]
DRAM Switching Frequency(CHA, CHB) [Auto]
DRAM Switching Frequency(CHC, CHD) [Auto]
DRAM Power Phase Control(CHA, CHB) [Optimized]
DRAM Power Phase Control(CHC, CHD) [Optimized]
Verbesserte Intel-SpeedStep-Technologie [Enabled]
Turbo Mode [Enabled]
Long Duration Package Power Limit [Auto]
Package Power Time Window [Auto]
Short Duration Package Power Limit [Auto]
CPU Integrated VR Current Limit [Auto]
CPU Integrated VR Fault Management [Disabled]
CPU Integrated VR Efficiency Management [Auto]
 

vascos

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
373
also irgendetwas stimmt garnicht wenn du für 3,8ghz schon 1,30volt brauchst.
da dein prozessor schon 3,6 turbo hat sollten 3,8 eigentlich ohne spannungserhöhung funktionieren.

hast du schonmal probiert nicht im additional turbo volt zu geben sondern über offset?
da du ja eh alle kerne auf 44 haben willst gibt es in dem sinne ja auch keinen turbo mehr.

ich hab das sabertooth das beim bios fast gleich ist.
manchmal ist es gut nach verschiedenen oc versuchen einfach mal die cmos defaults zu laden und neu zu beginnen.

ich würde empfehlen eins nach dem anderen zu machen.
zuerst cpu dann cache dann ram.

und bist du dir sicher das 1,55volt vccio cpu war-das ist wirklich gemeingefährlich.

kann dir ja mal meine einstellungen posten wenn du willst-habe 5960x als prozzi
 

UntiBunti

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2011
Beiträge
583
@vascos wenn das mit den Einstellungen ginge wäre das super
Ja leider der vccio cpu skaliert mit dem RAM Tackt hoch bei 2666MHz ist der auf 1.55 Volt deswegen habe ich den einfach auf 1.1 gefixt
Habe bereits ein BIOS update auf 1401 und wieder zurück auf 1801 gemacht seitdem habe ich mit den Spannungen kein Problem mehr und die Spannungssprünge sind weg. 4.3Ghz laufen jetzt stabil bei 1.3 Volt wäre nur super wenn jetzt der FSB auch noch mitmacht. Deswegen wäre ich dankbar wenn du mir deine Einstellungen postest.
 

UntiBunti

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2011
Beiträge
583
@vascos
sorry hat etwas gedauert.
mit dem ram spiel ich mich grad selber rum und pll voltage würd ich auf auto lassen.
dies sind alles nur hilfestellungen.

falls du andere einstellungen brauchst sags mir !
Super danke habe jetzt ein stabiles Setting für die CPU 4,3 Ghz@1.32 Volt LLC Level 6
Der Cache zickt etwas herum... mal schaun vielleicht ist der jetzt stabil bis her ist er bei 4 - 3.3 Ghz mit einem Round-off error in Prime nach 8h abgestürzt (576k)
 
Zuletzt bearbeitet:

vascos

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
373
problem ist manchmal auch zuviel volt.
bei mir war z.b. vccio von 1,075 notwendig für den ram.
und beim cache bin ich meistens so zwischen 3-500 mhz unter dem cpu takt. also wenn du 3800mhz cache schaffst und 4,3 auf cpu passt das.
sorry sieht man nicht auf dem bild aber beim cache geb ich nur maximum 36 ein-min = auto

empfehlen kann ich dir das asus turboV core tool-da kannst in windows schnell mal was ausprobieren.
https://overclocking.guide/download/asus-turbov-core-x99/

und bitte eher mit cpu-z den takt prüfen als im taskmanager-da zeigt er mir auch manchmal komisches an.
du hast windows 10?
 
Zuletzt bearbeitet:

vascos

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
373
ja mit suite hatte ich auch immer wieder probs.

verwendest du jetzt auch offset?
und du kannst ruhig die loadline calibration auf 7 oder 8 geben dann hast du nur einen minimalen voltage drop.
Ergänzung ()

durch quadchannel hast du soviel bandbreite. ich verwende meistens 2400 oder 2666mhz. bei 3200 muss ich sehr viel aufwand betreiben und volts geben um es zu erreichen.
und hast du diese option im bios im 608 bild?
im 641 bild siehst du besse4r meine volt einstellungen.
input voltage würde ich auf auto lassen
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

vascos

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
373
dann könntest du probieren haswell-e sfr adjust auf enabled zu stellen.
sollte zwar nur bei sehr hohen cache takt was bringen aber bei x99 overclocking hab ich schon viel verschiedenes erlebt.

falls du sonst noch etwas genauer brauchst oder anderes -gerne!
 

UntiBunti

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2011
Beiträge
583
haswell-e sfr adjust das war schon mal auf Aktiviert danach war alles instabil, ob RAM CPU oder Cache die Bluescreens waren von 101 -50
Ergänzung ()

@vascos "bei x99 overclocking hab ich schon viel verschiedenes erlebt." Sind die alle so zickig??? ^^
 
Zuletzt bearbeitet:

vascos

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
373
hmmm tja also zickig im standard nicht aber halt feinfühlig beim übertakten-sag ma mal so.

darf ich noch fragen welches netzteil und speicher du hast?
lad dir da die free version und dann sieht man meistens welche chips unter den ram sind:
http://www.softnology.biz/files.html
 
Zuletzt bearbeitet:

UntiBunti

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2011
Beiträge
583
vascos an bei gleich alle Systemkonfigurationen.... der Offset für den Cache scheint stabil zu sein bei 4 GHz
Wenn das jetzt alles so stabil sein sollte werde ich nochmal den RAM versuchen auf 3200Mhz zu setzten...

Netzteil 750W be quiet! STRAIGHT POWER

Habe mittlerweile schon einen eigenen CMOS Clean Schalter eingebaut, der auf den Lüfterlameln hinten am PC hinausgeht ^^
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

UntiBunti

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2011
Beiträge
583
So Endkonfiguration:
BCLK: 100,16
CPU: x43 = 4306 MHz @ 1.32 Volt Adap.
Cache: 4006 MHz @1.2 Volt Override
Input: 1.91 Volt Override
SysAgent: Auto
Temperaturen Idel: 35°
Temperaturen Prime mit AVX: 70° - 84°
Kühlung: CPU Custom Wasserkühlung 1x 140mm 1x 360 Radiator
Theoretische CPU Mehrleistung XMP -> OC (3,8 GHz -> 4,3 GHz) = 13.15%
Theoretische Cache
Mehrleistung XMP -> OC (3,1 GHz -> 4,0 GHz) = 29,03%
Theoretische RAM
Mehrleistung XMP -> OC (2133 MHz -> 2666 MHz) = 24,98%
Praktische
Mehrleistung XMP -> OC (1035 CB Punkten -> 1226 Punkte) = 18,45%
 
Zuletzt bearbeitet:

vascos

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
373
war 2 tage skifahrn.

das klingt ja alles sehr vernünftig.
am besten find ich den clear-cmos schalter marke eigenbau.-genau so läufts-wenns net weitergeht hilft man sich selbst-
Bravo,Bravo!!!

empfehlen kann ich dir noch ASUS ROG Mem Tweakit um die subtimings schnell anzuschauen.
und aida64(engineer edition--habe noch 1 key falls du brauchst) und darin den cache+memory benchmark um die veränderungen beim ram zu prüfen.
https://dlcdnets.asus.com/pub/ASUS/misc/utils/MemTweakIt_Win7-8-81-10_V20216.zip

https://www.aida64.com/downloads


BCLK Frequency : DRAM Frequency Ratio [100:133] =bitte auf auto und dann kannste auch höhere ramtakte einstellen-glaub i.

und was beim ram sein kann ist:
zu beginn von x99 war es einfacher ram über den 125 cpu strap zu takten für mehr stabilität.
mit den neueren bios version hat sich dies geändert und ich glaube dein ramkit will nach der alten weise und das mainboard die neue und das beisst sich-jm2c
 
Zuletzt bearbeitet:

UntiBunti

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2011
Beiträge
583
@vascos des darf ma nit vernachlässigen beim dem wetter :p

ASUS ROG Mem Tweakit ist echt super :) aida64 habe ich bereits aber danke!

die BCLK Frequency : DRAM Frequency Ratio [100:133] ist leider bei 100:100 instabil... würde nur bis 2400Mhz kommen mit 100:133 komt cih bis 2666MHz. Witzig ist ja das der PC mit 3200 Mhz Startet uns stabil ist aber sobald ich dann den Strom einmal entferne und wieder reinstecke bleibt er beim Bug Check Code hängen.

Also in CB habe ich mit 3200 Mhz ca 70 Punkte mehr. Ich teste immer mit...
Priorität: Normal
Energiespareinstellungen: Ausbalanciert
Sonst wäre es nicht realitätsnahe...
Einmal mit vollpower ^^
 

Anhänge

vascos

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
373
wenn du willst kannst du mir noch ein bild vom memtweakit machen mit der 1+3 seite bei 2666mhz.
ich schätze mal das ein subtiming dich aufhält.

also bei mir hat für den ramtakt die vccio von 1,050 auf 1,0750v was gebracht. und mit der cache volt-bitte beachten das zuviel volt auch negative auswirkungen haben kann.

ich boote mit 1,40volt am ram und dann mit eventual ram volt 1,360volt ins windows.
manchmal braucht er für den boot mehr volt als im windows.
Ergänzung ()

hier mal 3 beispiele mit 2133cl10 \\2666cl11 \\ 3200c14
754412754412754414
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Top