i7 8700k oder ryzen 7 2700x

dummyboy1

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
38
gpu: asus strix 1070 8gb oc
ram: 16 gb
psu: 600w bequiet
cpu: i7 4770
mainboard: 2AF3 hp mainboard
monitor: asus 1920x1080 75 hz

Zur frage... ich spiele hauptsächlich Games die nicht so eine starke cpu brauchen wie league of legends, fortnite aber ich habe vor battlefield und andere spiele die viel "power" brauchen zuspielen ausserdem ist mein mainboard veraltet und finde keine treiber mehr dafür für win 10 ( nur für win 8 und win 8.1). deshalb dachte ich mir dann kann ich doch gleich die cpu mit aufrüsten. jtz frage ich mich kann ich jedes spiel mit grafik auf mindestens "hoch" mit dem ryzen 7 2700x und 1070? oder soll es dann doch die i7 8700k sein?
 

mugam

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
11.563
Windows 10 sollte die Treiber fürs Motherboard bereits mitbringen, obs da bei HP Treiber dafür gibt ist ziemlich uninteressant ...
 

kidlon

Commander
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
2.143
Nichts upgraden nur aus langeweile. Die CPU reicht bei deinen ansprüchen noch aus bis zur nächsten AMD Generation.
 

Deathangel008

Grauer Jedi
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
45.660
@dummyboy1:
jtz frage ich mich kann ich jedes spiel mit grafik auf mindestens "hoch"
das kannst du auch mit nem Pentium. die frage ist eher wie viele fps du dabei erreichen willst.

wo ist der 4770 zu lahm?

für ne aktuelle CPU brauchst du neben neuem RAM auch ein neues MB. den 8700K finde ich aktuell extrem unattraktiv.
 

Spillunke

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
11.902
Kauf dir vorher eine funktionierende Tastatur. Deine Satzzeichen und andere Tasten funktionieren unter anderem nicht richtig!
 

dummyboy1

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
38
Kauf dir vorher eine funktionierende Tastatur. Deine Satzzeichen und andere Tasten funktionieren unter anderem nicht richtig!
ich hab ein Rechtschreibfehler und Leseschwäche ...




. spaß bin dumm
Ergänzung ()

@dummyboy1: was soll man unter "sieht schon knapp aus" verstehen?
muss auf mittel spielen damit ich vllt 60 fps bekomme
Ergänzung ()

@dummyboy1: was soll das bringen? und sah es mit der CPU nicht gerade eben noch "knapp" aus?
weil ich mein mainboard einfach kacke ist
 

RayKrebs

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
1.718
Dann gibt halt (sinnlos) Geld aus.
 

SV3N

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
10.863
Ich denke @Deathangel008 hat jetzt wiederhol die richtigen Fragen gestellt, wenn du die beantwortest, können wir gezielt beraten.

Wie viele fps hast du aktuell [auf der von dir angepeilten Detailstufe?]

Wie viele fps sind dein Ziel [auf der von dir angepeilten Detailstufe?]

Bei der aktuellen Informationslage würde ich einen R5 2600 für 150,— Euro und ein B450 Board um die 100-110,— Euro empfehlen.

Das MSI B450 Tomahawk wäre ein guter Kandidat.

Mit 16GB DDR4-3000 hast du eine gute Basis um ggf. auf Ryzen 3000 aufzurüsten, wenn die Notwendigkeit bestehen sollte.

Liebe Grüße
Sven
 

MajorXI

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2010
Beiträge
483
Ich würde einfach noch die paar Monate warten bis die neue Generation von Ryzen da ist und dann kaufen.
 

Alexus6677

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2017
Beiträge
964
@MajorXI sehe ich genauso. Wenn da wirklich ein Sechskerner den Einstieg bildet dann wird es schon schwer, einen Kauf jetzt noch außer mit akuter Not zu rechtfertigen. Ich würde einfach zuerst die Grafikkarte aufrüsten und dann bei den neuen ryzen noch einmal schauen. Die Spiele, die genannt wurden sind größtenteils für die CPU nicht ganz so anspruchsvoll. Battlefield ist natürlich etwas anderes.
 

t3chn0

Commodore
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
4.489
Ich würde eher erstmal in einen neuen Monitor investieren. Du spielst fast nur Shooter und gurkst dann mit 75Hz rum.

Neuer Monitor, Windows frisch aufsetzen und dann mal gucken. Du kannst die Timings deines Speichers auch noch optimieren. Dadurch holst du vielleicht nochmal 10% raus. Mit dem neuen Monitor(120Hz+) hast du auch ein vollkommen anderes Spielgefühl.
 
Top