News „Inferno“-SSDs auch in kleiner/großer Kapazität

Daniel D.

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
1.049
#2
Schade, dass sich die Hersteller noch immer in den Geldmassen baden. Genug Controller gibt es ja jetzt, da könnten auch die Preise sinken.
 

DvP

Admiral
Dabei seit
März 2001
Beiträge
9.478
#3
"SandForce SF-1222"!?

Hab ich noch nie gehört. Ist das ev. der SF-1200 mit der neuen Firmware die eben 20% mehr Speicher nutzt? Interessant für die bisherigen Käufer: Wird es ein Firmware Update geben, damit jene auch den größeren Speicherplatz nutzen können?
 

fischi^

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
475
#4
Ja die Preise sind echt saftig... will mein MacBook Pro mit ner SSD flotter machen....aber bei ca 390 € für 160 gb...(Intel SSD 2.5 160GB X25-M)Bin immer noch am überlegen.
 

mrdeephouse

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
1.268
#5
so langsam wie bei SSDs sind die Preise bei keinen DVD Playern - BluRay Playern und auch bei keiner anderen Sparte gesunken.... oder irre ich? Schreibt doch erst wieder ne News, sobald es preislich interessant wird ...
 
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
217
#6
Die Preise bei den SSDs sind so stabil weil der Hauptkostenfaktor bei der Herstellung, nähmlich die Speicherchips, auch so stabil im Preis leigen.
Die Nachfrage nach MLC/SLC Speicherchips ist viel größer als was produziert wird daher die hohen Preise und solange es keine neuen Fabriken gibt werden die Preise auch nur unwesentlich fallen. Der Markt ist immerhinn riesengroß, daher ist es nicht zu erwarten, dass er so schnell gesättigt wird und die Nachfrage abnimmt.

Hoffentlich kommen bald die neuen Fabs damit es endlich mehr Speicherchips gibt.
 

HLK

Captain
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
3.465
#8
Die consumer bestimmen die preise doch selber... angebot und nachfrage halt. solange gekauft wird wie dämlich bleiben die preise auch so hoch. erst wenn die nachfrage zurück geht ergo das angebot > nachfrage sinken die preise... und das wird wohl noch ein weilchen dauern weil die flashspreicher produktion nunmal momentan viel zu wenig produziert...
 

michael8

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
557
#10
preislich jenseits von Gut und Böse, eine SSD ab 64GB wird für mich erst bei < EUR100.- interessant...
 
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
250
#11
"SandForce SF-1222"!?

Hab ich noch nie gehört. Ist das ev. der SF-1200 mit der neuen Firmware die eben 20% mehr Speicher nutzt? Interessant für die bisherigen Käufer: Wird es ein Firmware Update geben, damit jene auch den größeren Speicherplatz nutzen können?
so wie ich das bis jetzt erkennen konnte bezeichnet SF-1200 nur die serie während z.B. der SF-1222TA3-SBH ein bestimmter controller ist.
 

aklaa

Vice Admiral
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
6.341
#12
da kann man sich die Finger verbrennen an den Preisen. So langsam für die 60er SSD sollten an die 100,- euro kosten!
 

Digitalized

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
1.287
#13
Ja die Preise sinbd wie angewurzelt und das seit zig Monaten.

Suche noch nen kleine 1,8" SATAII mit Intel oder Sandforce. Erstere ist zwar dann und wann lieberbar aber auch
immer über 200 Euro für die kleine mit 80GB. Von Sandforce mal ganz zu schweigen ob der je mal in 1,8" kommt?
 

DvP

Admiral
Dabei seit
März 2001
Beiträge
9.478
#14
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
896
#15
Alles ganz schön, aber ich persönlich finde die in der Pressemitteilung genannten Schreibraten von "maximal 275 MB/s" eine ziemliche Kunden-verarsche. Diese Transferraten sind ja nur verfügbar sind bis das SSD einmal vollgeschrieben ist, danach sind es nämlich nur noch 90 MB/s. Gut das ist jetzt auch nicht wenig und reicht auch vollkommen aus, aber mir passt so etwas einfach nicht. :stock:
 

slingshot

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
337
#16
unsre täglich SSD-Meldung gib uns heute ;)
im Prinzip kann ich froh sein, daß die Dinger so preisstabil sind - habe seit 5 Monaten eine Intel. offensichtlich zum richtigen Zeitpunkt gekauft - das Ding kostet heute nicht einen Euro weniger, eher mehr - also kein Stück zu früh zugeschlagen :D
 
Dabei seit
März 2008
Beiträge
18
#17
@dvp: ocz verwendet u.a. den SF1232 Controller, 1200 war der urspüngliche, der sich nicht einfach per FW erweitern lässt, aber ab 1222 geht das
 

DvP

Admiral
Dabei seit
März 2001
Beiträge
9.478
#19
@ Barolo

Danke für die Aufklärung! Ganz schön verwirrend das ganze ;)
 
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
894
#20
Zitat slingshot:
im Prinzip kann ich froh sein, daß die Dinger so preisstabil sind - habe seit 5 Monaten eine Intel. offensichtlich zum richtigen Zeitpunkt gekauft - das Ding kostet heute nicht einen Euro weniger, eher mehr - also kein Stück zu früh zugeschlagen

*****************************************************

Da kann ich Dir nur beipflichten. Meine Postville 160GB SSD von Intel ist auch im Preis stabil geblieben. Endlich mal was, was nach knapp 1 Jahr immer noch das gleiche Geld wert ist ;)

Vielleicht verkauf ich das Ding nach 3 Jahren ohne Verlust :)

Gruß
Marc
 
Top