Inno3D iChill Black Edition GeForce GTX 580

tommy0208

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
528
Hallo Leute,

ich habe von dieser Karte gelesen. Ich finde das Konzept einfach genial...
Viele wollen sich einfach keine Wasserkühlung zusammenbauen. So hat man alles fertig!

Aber wann kommt sie raus? Seit Monaten keine neuen Nachrichten.
Weiß jemand von euch mehr, ob sie überhaupt in Deutschland erscheint??
 

Naesh

Commodore
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
4.669
a ich das selbe prinzip bei meiner CPU habe und diese einfach nur sehr kalt bleibt denke ich, ist das eine gute Lösung. Aber leider keine Ahnung wann und ob diese hier in Deu kommt.
 

@ndi.S

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
892
Kann mir nicht vorstellen, das solch eine Konstruktion mit nur einem Singleradi gut kühlen soll. Ein Dualradi wäre hier schon sinnvoller und wenn man eine neue Graka kauft muss man das Komplette System wechseln. Ich denke hier wäre ein High-End Luftkühler um einiges besser.

Edit: Erinnert mich stark an die Sapphire 4870x2 Atomic Zeiten :)

Gruß Andi
 

renbin

Ensign
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
186
Für gut 100€ mehr kriegt man schon eine komplette WaKü. Die taugt dann auch was und man hat dann immer noch die Möglichkeit was dran zu ändern.

Zudem glaube ich auch nicht, dass man mit dem Teil die GTX 580 bei anständiger Lautstärke kühlen kann.

Aber muss man halt selbst entscheiden, ob man sich eine WaKü antun will oder nicht. Ich bin sehr zufrieden, seit dem ich eine hab :)
 
I

Irreversible

Gast
Der Sinn beim Inno3D iChill / CoolIT Systems Universal GPU Cooling ist m.M. nach nicht gegeben.

Der Sinn einer Wasserkühlung ist doch, den Geräuschpegel zu reduzieren und den Spielraum für das Übertakten zu steigern. Das schafft man, indem man die Kühlfläche durch mehrere Radiatoren vergrössert.
Dies ist bei den o.a. Systemen nicht möglich, da sie in sich geschlossen sind und keine Erweiterungsmöglichkeiten bieten.
 
Werbebanner
Top