News Inspiron Gaming Desktops: PCs für Spieler von Dell setzen auf AMD Ryzen

Jan

Chefredakteur
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
10.141
#1
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
2.729
#2
Man muss klein anfangen :)
 

usb2_2

Lt. Commander
Dabei seit
März 2013
Beiträge
1.389
#4
Warum nicht. Wenn jemand fertig kauft ist es gut auch AMD zur Wahl zu haben.
 

duke1976

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
337
#5
Prima. AMD hat es zwar richtig gemacht und erst einmal die Consumer direkt mit den höherwertigeren CPUs versorgt. Das Massengeschäft lässt sich aber nur mit den bekannten Herstellern im preislichen Mittelfeld machen.

Ich hoffe Firmen wie Dell und weitere haben von Intels schmierigen Geschäften in der Vergangenheit gelernt und dass ein Preisnachlass zu Lasten der Verdrängung eines Konkurrenten nur kurzfristig ein gutes Geschäft ist.
 

pio!

Cadet 4th Year
Dabei seit
Feb. 2017
Beiträge
126
#6
Dass AMD noch nicht für Alienware angeboten wird kann diverse Gründe haben, welche nichtbzwingend mit Performance oder Preis-/Leistungsverhltnis zusammenhängt.

Bsp. langfristige Rahmenliefervertäge etc.

Ich freue mich auch über kleine Achtungserfolge in OEM Anwendungen.
 
Dabei seit
März 2014
Beiträge
2.003
#9
Dass AMD noch nicht für Alienware angeboten wird kann diverse Gründe haben, welche nichtbzwingend mit Performance oder Preis-/Leistungsverhltnis zusammenhängt.
Markengeilheit zum Beispiel? Wer will schon ein ach so "geiles" Alienware mit AMD... igitt. :p

Aber ja... würde auch gern so 1600X oder 1700X in Alienwares sehen. Auch wenn mich solche Rechner eigentlich 0 interessieren. Aber dafür viele andere.
 

Jenergy

Commodore
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
4.894
#10
@tic-tac-toe-x-o:

Hab grad kurz nachgeschaut. Einen ihrer Desktop-Rechner (Alienware Area-51) lässt sich wahlweise mit RX 560/70/80 oder R9 Fury X ausstatten. Bei den RX-Karten wird in Klammern angemerkt, wie viel Strom diese verbraten. :p
 

just_fre@kin

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
2.031
#11
Alienware stellt seine neuen Produkte erst zur E3 2017 in wenigen Wochen vor. Gut möglich, dass dann auch Ryzen verbaut wird ... Das Design des Inspiron finde ich nicht gut, bzw. ich hätte mir gewünscht, dass der ganze Rechner so schön silber ist, das schwarze Rillendesign mit blauen Leuchtelementen kann man sich sparen. Schön finde ich aber generell, dass Dell selbst auch wieder spieletaugliche Rechner baut, besonders für die nicht ganz so anspruchsvollen Zocker (dafür passt aber bestimmt der Preis, zumindest für OEM-Ware). Alienware ist einfach absolut hochpreisig, das kann und will sich keiner mehr leisten.
 
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
4.190
#12
Alienware stellt seine neuen Produkte erst zur E3 2017 in wenigen Wochen vor. Gut möglich, dass dann auch Ryzen verbaut wird ...
Vor allem wird da ein Alienware mit Threadripper kommen, den hat man ja in diversen Datenbanken schon gesehen auf einem Alienware Board. War wenn ich mich richtig erinnere ein 12C/24T Modell.
Würde auch Sinn machen da die richtigen Dickschiffe zu verbauen.
 
Dabei seit
Jan. 2015
Beiträge
1.277
#13
Einen PC mit RX 560 2GB!! als Gaming PC zu verkaufen ist schon gewagt.
Viel Spaß mit der Ruckelpartie in Mirrors Edge Catalyst oder ähnlichen Spielen die auf hohen VRAM angewiesen sind.
 
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
2.695
#15
Sehr gut. Vielfalt bei den großen Mengenschiebern ist sehr gut. Für Dell ergibt das ganze auch sinn. Die können so kunden einen mehr(kern)wert anbieten und legt nicht die selbe basis der mit 7th gen core i statt 2nd gen an. Da ist zu wenig passiert, als dass viele not sehen zu investieren. Und der desktopmarkt ist die letzten jahre nicht umsonst stagniert.
Auch wenn es den meisten nichts bringt aber 6c/12t ggü 4c/4t klingt eben wenigstens nach fortschritt.
 
Dabei seit
März 2008
Beiträge
773
#16
Mal ganz davon ab, dass ich AMD beglückwünsche von einem großen OEM wieder in nennenswerten Konfigurationen berücksichtigt worden zu sein...

Wow, sehen die Inspireon Desktops gut aus im Vergleich zum Alienscare Kram ;) Nicht meine Traumvorstellung, aber hey... es ist "fast" dezent.
 

Roche

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
1.488
#17
Wow, sehen die Inspireon Desktops gut aus im Vergleich zum Alienscare Kram ;) Nicht meine Traumvorstellung, aber hey... es ist "fast" dezent.
Ja, wrden sie das Ganze komplett in dieser grauen Metalloptik anbieten, wären das echt schicke Teile. So siehts aber leider mal wieder aus wie gewollt und nicht gekonnt.

@Topic:

Schön zu sehen, dass große OEM Hersteller auf AMDs Ryzen setzen. Das bringt endlich mal Schwung und Auswahl in den PC Markt.

Die Computex bietet derzeit einige interessante Produkte.
 

MoJo77

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
1.369
#18
Als kleiner AMD-Fan freut mich das natürlich. Dell-Systeme sind als Fertigrechner keine schlechte Wahl, aber immer recht teuer. So ein Ryzen 1700 System mit ner RX 580 - das wäre schon was Feines.

Schade, dass es für Alienware nicht gereicht hat. Kann ich mir zwar nicht leisten, aber vom Ansatz her, wäre das Area 51 genau was für den 1800X.
 
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
2.695
#19
Als kleiner AMD-Fan freut mich das natürlich. Dell-Systeme sind als Fertigrechner keine schlechte Wahl, aber immer recht teuer. So ein Ryzen 1700 System mit ner RX 580 - das wäre schon was Feines.

Schade, dass es für Alienware nicht gereicht hat. Kann ich mir zwar nicht leisten, aber vom Ansatz her, wäre das Area 51 genau was für den 1800X.
Ich würde nicht ausschließen, dass Threadripper in einem Alienware zusammen mit Vega/Volta kommt.
 
Top