Notiz Intel Coffee Lake: Preise auf neuem Tiefstand

TheManneken

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
5.410
@MXE
Verstehe ich jetzt nicht, wolltest du eigentlich jemand anderen zitieren? Ich sehe keinen Zusammenhang zwischen unseren beiden Postings.
 

MXE

Lt. Commander
Dabei seit
März 2013
Beiträge
1.426
der Zusammenhang ist, wenn man sich jetzt einen Intel holt, wird man sehr wahrscheinlich keinen Ryzen 2 kaufen wollen und können.

Intel muss die Preise senken, niemand mit technischem Verstand würde sich sonst so eine CPU holen. So schnell wird sie nämlich nicht mehr sein wenn der Bugfix aktiv ist, zudem kommt noch die Unsicherheit. Ich würde sie auf keinen Fall empfehlen. Man muss pauschal 10-15% Leistung abziehen, teilweise sind es ja auch 30%.
 

Holt

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
45.151
Wie viel Leistung der endgültige Bugfix für Spectre kosten wird, kann man weder bei Intel noch bei AMD bisher sagen und Tomshardware hat des Einfluss der Patches gegen Meltdown beim Gaming getestet: Do The Meltdown and Spectre Patches Affect PC Gaming Performance? 10 CPUs Tested Da war praktisch kein Unterschied festzustellen. Die 30% sind nur bei ganz bestimmten Enterpriseanwendungen zu beobachten, aber dafür werden dann keine Coffee Lake CPUs verwendet, sondern dort wo es drauf ankommt Xeon Server CPUs eingesetzt.
 

nebulus

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2015
Beiträge
1.606
Wie viel Leistung der endgültige Bugfix für Spectre kosten wird, kann man weder bei Intel noch bei AMD bisher sagen und Tomshardware hat des Einfluss der Patches gegen Meltdown beim Gaming getestet: Do The Meltdown and Spectre Patches Affect PC Gaming Performance? 10 CPUs Tested Da war praktisch kein Unterschied festzustellen. Die 30% sind nur bei ganz bestimmten Enterpriseanwendungen zu beobachten, aber dafür werden dann keine Coffee Lake CPUs verwendet, sondern dort wo es drauf ankommt Xeon Server CPUs eingesetzt.
Wichtig hierbei ist nur die nagetive Schlagzeile , "INTEL CPUs bis zu 30% langsamer durch Bugfix"... Das ist das einzige was Intel zu verhindern versucht.
 

MXE

Lt. Commander
Dabei seit
März 2013
Beiträge
1.426
Mit Meltdown Patch ist mein Rechner langsamer. Das sind nunmal die Fakten heute. Was noch kommt ist vermutlich nicht besser. Allein wenn man sich mit dem Problem dahinter beschäftigt hat weiß man, dass die Sache l#ngst nicht vom Tisch ist. Ein Abschlag von 10-15% bei den Intelrechnern scheint hier angemessen. Ohne ist jedenfalls unrealistisch und Fanboywunschdenken.
 

TheManneken

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
5.410
Man muss pauschal 10-15% Leistung abziehen, teilweise sind es ja auch 30%.
Wie groß der Leistungsverlust tatsächlich praktisch je nach Anwendungsfall sein wird bzw. schon ist, kann man aber nachmessen und beweisen.

Wichtig hierbei ist nur die nagetive Schlagzeile , "INTEL CPUs bis zu 30% langsamer durch Bugfix"... Das ist das einzige was Intel zu verhindern versucht.
"bis zu 30%" kann eben aber auch bedeuten, dass es nur 1-2% sind... je nach Anwendungsfall, was auf die meisten Anwender zutreffen dürfte.

Mit Meltdown Patch ist mein Rechner langsamer. Das sind nunmal die Fakten heute.
Fakten lassen sich belegen. Also, hast du Tests durchgeführt und kannst die Behauptung auch mit Argumenten unterfüttern?

Ohne ist jedenfalls unrealistisch und Fanboywunschdenken.
Manche klingen hier jedoch wie Hater oder AMD-Fanboys... macht's auch nicht besser.
 

Holt

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
45.151
Ein Abschlag von 10-15% bei den Intelrechnern scheint hier angemessen.
Nicht nur auf die CPU, sondern gleich den ganzen Rechner? Also auch auf MoBo, RAM, Laufwerke, Gehäuse und auch noch den Monitor?

Was wir bei der Preisentwicklung des 8700K sehen nichts anderes als auch beim i7 7700K zu sehen war, nämlich einen kontinuierlichen Preisverfall, mal geht es stärker runter und auch mal wieder etwas rauf, aber im Schnitt fallen die Preise. Genau so einen Preisverfall zeigen auch die RYZEN CPUs wie z.B. der Ryzen 7 1800X, dessen Preis von 559€ auf nun schon 305€ gefallen ist. Das muss ja auch so sein, denn die Nachfolger kommen und die Vorgänger werden nur noch über den Preis zu verkaufen sein, weil die Nachfolger eben immer noch etwas schneller sind, ggf. auch mal mehr Kerne bieten und sonst würde nach einiger Zeit, wenn der Nachfolger in Sicht kommt, kaum noch jemand den Vorgänger kaufen, also müssen die Preise runter. Natürlich passiert dies nun schneller, seit AMD Intel in dem Segment wieder Konkurrenz machen kann.
 

MKF001

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Juni 2016
Beiträge
40
Ist das nicht unschick in der heutigen Hardware-Gemeinschaft Preisunterscheide von ca 20€ überhaupt zur Kenntnis zu nehmen? Es gilt doch: einfach mal mehr zahlen, wenn man echte Qualität will! (Da sind doch 20€ so ungefähr 50Cent.) Hmm...
 

TheManneken

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
5.410
Echte Qualität? Das Produkt ist dasselbe. Persönlich würde ich noch nach Anbieter unterscheiden, je nachdem, wie meine Erfahrungen in der Vergangenheit mit ihm waren, vor allem in Bezug auf Reklamation/Gewährleistung. Ansonsten wüsste ich nicht, wieso ich freiwillig 20€ mehr zahlen sollte, als ich könnte.
 

MKF001

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Juni 2016
Beiträge
40
Verstehe diese Bemerkung nicht, wenn man einen schlechten Kauf macht, kann man das auch "Qualität" nennen, und die Bemerkungen bzw. die "Diskussionen" (immer an einem Budget vorbei, und als gäbe es nur eine Sache zu kaufen) sind von derselben Art und austauschbar.
Ich habe kein Interesse an solchem spitzfindigen Gerede zum Selbstzweck.
 

TheManneken

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
5.410
Konkretisiere dein Beispiel bitte, in wie fern ich bei Hardware mehr Qualität bekomme, wenn ich mehr zahle - für denselben Artikel. Welches spitzfindige Gerede?

Oder um nochmal auf deinen vorherigen Beitrag zu kommen: Ja, es ist schick. Man spart Geld und ansonsten macht's keinen Unterschied.
 

Holt

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
45.151

Holt

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
45.151
Was sill The AMD Fanboy Pucher damit aussagen? Was hat das mit dem Thema (Intel Coffee Lake: Preise auf neuem Tiefstand) zu tun? Das Video ist Schrott, schon wenn Silicion Lottery 3% der CPUs auf 5,3Ghz bekommen, wieso steht in der Tabelle 0 - 3% oder 3-22% für 5,2GHz, wenn 22% dort 5,2GHz schaffen? Von Statistik hat der Typ also auch keine Ahnung. Außerdem sieht doch nach einiger Zeit jeder aus den Erfahrungen der anderen User schon nach kurzer Zeit was er wirklich bei Extrem OC erwarten kann, von OC Ergebnisse mit wahrscheinlichen Golden Samples (die jeder Hersteller für Tests verschickt) in Reviews sollte sich keiner blenden lassen, sobald er gelehrt hat mit Messer und Kabel zu essen. Das ist wie mit Autotests, da werden die Fahrzeuge für die Tester auch noch mal extra geprüft und nachgearbeitet, bei Reifentests wurde sogar sehr massiv geschummelt.
 
Dabei seit
Apr. 2016
Beiträge
160
Vor allem muss man um die Intels ordentlich overclocken zu können, den Prozessor erstmal decappen und dann die Thermoleitpaste durch Liquid Metal ersetzen sonst spielt sich da erstmal gar nichts...
 
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
221
3% delidded stabil auf 5.3 Ghz bei 1,4+ Volt, wenn man da mal 300 MHz abzieht haben wir dann 3% unbearbeitete CPU auf 5GHz stabil. Das liegt im Rahmen der normalen Serienstreuung und nicht wie von den Golden Samples in Reviews abgeleitet "alle gehen auf 5Ghz".
 

hoxi

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
22
...und von 4,7 Ghz auf 5 Ghz sind es gerade einmal noch 6,38%. Durch die massiv höhere Leistungsaufnahme erscheint mir das dann doch sehr unattraktiv.
 
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
1.462
Wie hoch ließ sich denn der i7 7700K takten?
Lässt sich der 8700K tatsächlich höher takten als sein 4kerniger Vorgänger?

Meine jetzt unter normalen Umständen und nicht bei irgendwelchen Rekordversuchen.
 

Vissi

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2015
Beiträge
393
CPU: Core2Quad Q6600@3,0 Ghz (G0) <---> Zalman CNPS 9700NT
Mainboard: Asus P5E3 Deluxe (775,X38)
Grafikkarte: Palit Geforce Gtx 670 (2 GB)
Netzteil: Be Quiet 500W
RAM: 2x4GB Team Group Elite PC-1333 CL-9
Gehäuse: Inter-Tech Q7 Major Midi Tower
Wie alt ist denn dein Rechner? Hammer! Und damit kommst du klar? Geht damit das Surfen noch? Was ist mit Movies schauen auf Amazon oder Netflix?
 
Zuletzt bearbeitet:
Top