Intel Cor2 Quad Q9450 und nVidia GTX 280, Empfehlungen gesucht!

DJSunSky

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
51
Liebe CB-Community,

innerhalb der kommenden ein bis zwei Monate möchte ich mir einen neuen Desktop-PC aufbauen. Er soll folgende Hardwarekomponenten enthalten, wobei ich jedoch nicht zu 100% festgelegt bin und mich auf Empfehlungen und Kommentare freue.

Intel Core2 Quad Q9450 (4x2.67 GHz)
2x4096 MB Corsair PC2-1066 CL5
ASUS nVidia GTX 280
Samsung F1 750 GB HD753LJ
LG GGW-H20L 6x blu-ray Brenner
24" Samsung SyncMaster 245B Plus

Momentan bin ich noch auf der Suche nach einem passenden Mainboard, Gehäuse und Netzteil. Hier bin ich nicht auf dem Laufenden und für jede Hilfe dankbar.

Was sagt ihr zu diesem Rechner, der hauptsächlich für Fotonachbearbeitung, Videoschnitt und Spielen gedacht ist? Was könnte man noch sinnvoll verändern?

Was sagt ihr zu diesem Gehäuse: AeroCool Hi-Tech 7 Pro

Lieben Gruß,
Valle
 

Dro'Doog

Lieutenant
Dabei seit
März 2007
Beiträge
705
Was für Programme/Spiele willst du den betreiben/spielen? Nur weil es ein Videobearbeitungsprogramm ist, heißt das nicht, dass es einen Quad will. Außerdem habe ich noch nie von 2x 4096mhz von Corsair gehört, wobei die Entscheidung zu 8gb deinen Ansprüchen wohl gerecht werden dürfte, ...

Wenn du spielen willst, während ein HD Film gerendert wird, bist'e mit der GTX280 gut dabei, wobei diese momentan echt der Burner ist, ... (wird zum Teil nicht mehr verkauft(!), weil die zu heiß wird), ...

Wenn du schon einen "High-End" Rechner aufbauen willst, wieso gerade dann das Gehäuse, gibt's doch viel hochwertigeres zB. von Lian Li.


Und eigendlich die wichtigste Frage, ... Wie viel Geld willst du ausgeben? 2000+ hoffe ich bei deinen Vorstellung sind schon veranschlagt?
 

DJSunSky

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
51
Hallo Dro'Doog,

auf dem Rechner sollten hauptsächlich Programme der Adobe CS3 Master Collection zum Einsatz kommen sowie zukünftige Spieletitel aber auch bspw. Company of Heroes u.ä.

Bei dem Arbeitsspeicher liegst Du richtig. Hierbei handelt es sich um das identische 4 GB Kit, bestehend aus 2x2 GB Speichern.

Hättest Du vielleicht einen Gehäusevorschlag für mich, mit dem ggf. bereits gute Erfahrungen machen konntest?

Aktuell liege ich mit der Kalkulation mit einem Gigabyte GA-X48-DS4 Mainboard und dem günstigen Gehäuse + Netzteil bei um die 1550.00,- Euro (netto). Viel mehr sollte es auch nicht mehr werden, bzw. nur wenn es wirklich sinnvoll ist.

Lieben Gruß,
Valle
 

Evil Master

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
1.049
also wenn du schon soviel Geld für das System ausgeben willst, würde ich dir raten eine RAID System aufzubauen mit 2x320GB F1 Samsung Platten! Die 750GB F1 ist um einiges langsamer als die 320GB, 640GB bzw. 1TB Platte! Da die 750ger 3 Plattern hat die 320 nur 1, 640 > 2 und die Terrabyte 3x...

Das RAID könnte von vorteil sein beim laden von großen Dateien...!
Habe selbst 2x320GB F1 und die machen 190 MB/s im RAID 0...

beim Gehäuse solltest du drauf achten das es gut belüftet ist den deine wahlkomponenten erzeugen ziemlich viel abwärme...
 

HisN

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
69.496
1066er Arbeitsspeicher ist in FSB-Limitierten Systemen fürn ARSCH, oder willst Du den FSB auf 533Mhz prügeln?

Siehe auch http://www.forumdeluxx.de/forum/showthread.php?t=389575

Anstatt so schnellen Speicher zu kaufen würde ich mir lieber mehr Speicher kaufen (8GB, so billig wie möglich, passend zu Deinem FSB wenn Du nicht übertakten willst reicht da 667er) und davon eine 2GB Ramdisk einrichten (www.ramdisk.tk). Beschleunigt Photoshop wenn man die Arbeitsvolumes in die Ramdisk packt um etwa 500%. Da kann jedes angeratene Raid (was ich aus Performance-Gründen sowieso für Unsinn halte) abschmatzen.

Ach ja.. gehört natürlich ein X64-System dazu. Also XP64 oder Vista64
 
Zuletzt bearbeitet:

DJSunSky

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
51
Das ASUS Maximus Formula X38 sollte den Arbeitsspeicher (8 GB Corsair PC2-1066 CL5) voll ausnutzen können, oder verstehe ich die Produktdetails falsch?
 

HisN

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
69.496
Ja. Du fällst auf das Marketing rein.

Der Flaschenhals ist nicht die RAM-Geschwindigkeit, sondern der Mechanismus der die Daten zwischen RAM und CPU hin und her transportiert. Das ist der FSB. Der läuft Prozessor-Abhängig. Bei Deinem gewählten Prozessor mit 333Mhz (Marketing-Sprachlich x4 also 1333er FSB). RAM läuft in Intel-Systemen normalerweise 2x FSB also 667Mhz.
Wenn Du schnelleren Speicher einbaust (800er, 1000er oder 1066er) ist das total umsonst, denn der FSB wird nicht mehr Daten transportieren, und selbst wenn er das machen würde .. die CPU kann mit so viel Daten gar nix anfangen. Der Unterschied zwischen 667er und 1066er RAM beträgt solange Du den FSB nicht anfässt vielleicht 1% Systemleistung.
 

DJSunSky

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
51
Super, das war genau meine Sprache und endlich habe auch ich es verstanden! Vielen Dank. Da hätte ich ja beinahe etwas teures gekauft, obwohl es keine Mehrleistung bringt. Wenn Du Dir mal die Konfiguration meines neuen Notebooks anschaust (siehe Signatur), heißt es also, dass hier der schnelle Arbeitsspeicher eigentlich nichts bringt?

PS: Die CPU ist mit 2x3,60 GHz 6 MB Cache 1066 MHz FSB angegeben, der Arbeitsspeicher mit 4 GB DDR3 RAM 1066 MHz.

Lieben Gruß,
Valle
 

Dro'Doog

Lieutenant
Dabei seit
März 2007
Beiträge
705
Notebook mit 3,6ghz und 4gb DDR3, wtf? Wenn der CPU nicht mit 7x533mhz läuft, (wovon ich nicht ausgehe), dann würde der 1066er Speicher Sinn ergeben, so könntest du ihn vielleicht mit niedrigeren Latenzen auf 800 betreiben, dass würde vielleicht etwas mehr Leistung bringen, ... irgendwo bei 3% ^^, ... da die 3,6 durch 9x400mhz erreicht werden, macht 1066 kein Sinn.

Also max. 1600 Euro, ... ist doch schonmal was, ...

Dann müsste man noch wissen, was du von deinem alten Desktop verwenden willst und was du genau für Komponenten haben willst, ...

Ich bin nämlich ziemlich geplättet, wie du das ganze mit 1,6k Geld (^^) betreiben willst, ...

Ganz grob:

CPU 250€
GraKa 350€
RAM 220€
Festplatten 100€ (Raid)
TFT 300€
Bluray 200€
-----
Gesamt 1420€

Ohne Gehäuse, Lüfter, Kühler, Netzteil, Mainboard, ... Irgendwie, ... zu, teuer?

Gehäuse hast du mit 70€ (etwa, alles aufgerundet) angegeben,
Lüfter für das Gehäuse/CPU 5x Nanoxia 120mm 70€,
CPU-Kühler, ich denke mal, dass er Quad mit den "gewohnten" 3,6ghz laufen soll, den Thermalright eXtreme 120 45€,
Netzteil Enermax Modu82 525Watt 100€,
Mainboard Asus P5Q Deluxe 140€

Zusätzlich 425€


Komplett: 1845€, ... durch die Rundung - 5 bis 10% bist du mit 1750€ gut dabei, ...


Noch Fragen ^^

EDIT: Zum RAM - Der FSB vom RAM sollte möglichst 1:1 mit dem FSB der CPU laufen, ... kaum einer braucht 1066, aber trotzdem haben es viele, ... 1066 bedeutet das der RAM mit einem 533er FSB läuft, ... der CPU hat 1333 was bedeutet, dass er (1333/4 =) mit einem 333 FSB läuft, ... Zu empfehlen wäre für dich eher ein 800er RAM und den dann 1:1 mit dem CPU auf einem 400er FSB, ergibt mit einem Multi von 9 3,6ghz Leistung, ... das kannst du beim CPU aber nicht pauschal einstellen, da nicht jeder CPU das mit macht, ... (Bei einem solch relativ geringen FSB stehen die Chancen aber gut, ...)
 
Zuletzt bearbeitet:

DJSunSky

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
51
Ich habe mich nun weiter mit dem System und euren Beiträgen beschäftigt und möchte hier nun einmal die Komponenten auflisten.

Mainboard: ASUS P5Q Deluxe P45
CPU: Intel Core2 Quad Q9450 4x2.67GHz TRAY
CPU-Kühler: Thermalright Ultra 120 eXtreme Heatsink
Arbeitsspeicher: 8192MB GEIL DDR2-800 CL5 BlackDragon QuadKIT
Grafikkarte: ASUS (Retail) GTX280 HTDP 1024MB 2xDVI/TV
Festplatte: 2 x 3.5" Samsung F1 500GB HD501LJ/HD502IJ 7200U/m 16
blu-ray Brenner: LG Electronics (Retail) GGW-H20L SATA schwarz
Monitor: 24" Samsung SyncMaster 245B Plus 1920x1200 a/d
Gehäuse: LianLi PC7 SE-B/II Alu schwarz
Netzteil: 650W Corsair TX650W

Die Tagespreise für die gesamte Hardware beträgt knapp 1800.00,- Euro (incl. MwSt.).

Das Gehäuse hat bereits drei Lüfter eingebaut und wurde bei km-elektronik gut bewertet, ebenso wie das Netzteil. Bei dem Arbeitsspeicher habe ich nun einen DDR2-800 gewählt, wodurch ich Geld einspare (ca. 85.00,- Euro). Wahrscheinlich wird die CPU in den kommenden Wochen zusätzlich günstiger. Der von Dro'Doog genannte CPU-Kühlkörper wird standartmäßig ohne Lüfter ausgeliefert, oder? Bei km-elektronik finde ich in den Thermalright Ultra 120 eXtreme Heatsink. Mit welchem Lüfter kühle ich diesen passiven Körper?

Für jede Hilfe bin ich wie immer sehr dankbar!

PS: Meinen alten Desktop-PC werde ich als Komplett-System und in Einzelteilen bei eBay versteigern, daher werden keine Hardwarekomponenten in das neue System übernommen.

Lieben Gruß,
Valle
 
Zuletzt bearbeitet: (Details hinzugefügt)

**Nightfly**

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
616
CPU: Intel Core2 Quad Q9450 4x2.67GHz TRAY
CPU-Kühler: Thermalright Ultra 120 eXtreme Heatsink
Arbeitsspeicher: 8192MB GEIL DDR2-800 CL5 BlackDragon QuadKIT
Grafikkarte: ASUS (Retail) GTX280 HTDP 1024MB 2xDVI/TV
cpu IMMER Boxed kaufen, und den Q9550 nehmen, kostet nur 10€ mehr und hat mehr leistung ( in der Boxed version kaufen )

CPU-Kühler empfehle ich dir den U12-P von Noctua.

8GB wofür denn das??

lieber eine HD4870!



MFG
 

DJSunSky

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
51
Warum empfiehlst Du mir, die CPU in einer boxed-Version zu kaufen, wenn ich mir eh einen CPU-Lüfter eines anderen Herstellers kaufe?

Windows kann man doch nie genug Arbeitsspeicher verpassen, zusätzlich sind die Preise human.

Warum eine ATI-Grafikkarte? Die GTX280 liegt in den Tests doch einige Prozent weiter vorn, außerdem bin ich Fan von nVidia und hatte noch nie negative Erfahrungen gemacht.
 

FREAKYYY

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
922
weil die boxed version 3 jahre garantie hat und die tray nur 1 jahr..
4gb reichen voll und ganz..
wenn sich dir paar prozent für dich lohnen..welche auflösung hat dein bildschirm?
 

Dro'Doog

Lieutenant
Dabei seit
März 2007
Beiträge
705
Genau, ich habe vergessen anzugeben, dass der CPU immer Boxed zu kaufen ist, ... boxed hat einen Ersatzlüfter, nicht das man den bräuchte, aber es gibt umsonst eine längere Garantie und du hast außerdem den Vorteil das du eine 100% neu CPU, tray könnten Rückläufer sein.

Der Noctua ist auch nicht schlecht, aber ein Quad auf 3,6ghz glaube ich wird relativ heiß und drum so kühler drum so besser, ... der Noctua kostet 50€, der Thermalright "nur" 45€, dazu einen Nanoxia in retail für 15€ oder ohne Lüftersteuerung in bulk für 10€, ... der Thermalright an sich ist besser, da er mehr Heatpipes hat und mit einem Lüfter dieser Preiskategorie nur 10€ mehr kostet, ... ob einem das wert ist, muss jeder selbst entscheiden.

Zum CPU, der Q9550 kostet wirklich nur 10€ mehr, (wobei, was haben die bei Alternate gesoffen, ... der Q9550 TRAY!!! für 395€.)

@ **Nightfly**:
Wenn er das Geld ausgeben will und für seine Grafikprogramme diese paar Prozent braucht, ...

@ DJSunSky: aber du solltest, obwohl die GTX280 in den Benchmarks etwas besser war, die ATI HD4870 nehmen, allein weil die GTX280 absolut zu heiß (105°!) wird. Die HD4870 ist dazu in höheren Auflösungen mit AA/AF schneller.

"In 1600x1200 schafft man es dann sogar, das Nvidia-Flaggschiff zu schlagen – trotz einer Preisdifferenz von satten 230 Euro. Die GeForce GTX 260 liegt mit einem Rückstand von 25 Prozent abgeschlagen zurück und auch die Radeon HD 4850 sieht mit einer Differenz von beachtlichen 50 Prozent nur noch die Rücklichter der Radeon HD 4870."
Die HD4870 jedoch kostet nur 200€, die GTX280 ~350€, ... die HD4870 ist leiser und in einer edel-grafikkarten Version für 270€ leiser und kühler.

Also die HD4870 ist besser, ... nicht immer, aber für den Fall spricht der Preis.

Der RAM läuft auf dem Mainboard auch, laut Asus in 8gb Version.

Das mit der Festplatte hast du noch nicht geblickt oder ^^, drum so weniger Platten drum so schneller, ... die 500er haben zwar auch nur 2 Platten, jedoch ist die Ausfallrate bei 250er Platten höher als bei 320, also entweder Samsung F1 1tb oder 2x 640gb, ...
(Die 1Tb wäre vllt. sogar schneller, da nur 3 Platten, im Raid hättest du mit der 640er auch 4 Platten.)

Wenn du Bluray brauchst, kauf es dir ^^, ... wobei vllt. ein Bluray-Player für den Fernseher besser wäre, weil dieser meist größer ist, ... naja, ... 24" mit entsprechendem 5.1 System sind auch ganz nett.

Zu dem Bildschirm kann ich nichts sagen, wobei mir HP besser gefällt, ... jedoch teurer ist (HP w2408h).
 

weissbrot

Commander
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
2.640
also ich würd dir folgendes empfehlen:

Asus P5Q-Deluxe mit P45 Chipsatz
Q9450 boxed!
Noctua NH-U12P
ob du wirklich 8 GB brauchst lassen wir mal so im raum stehen, ich selbst hab ja auch 6 und brauch die eigentlich nie :) da würd ich guten 800er ram oder wenn du irgendwann übertakten willst 1000er ram - die kosten vielleicht 4-5€ mehr wie die 800er (kann die g-skill und ocz ddr2-1000 riegel empfehlen für <70€ das paar echt klasse)

grafikkarte ist so eine sache, die standardlüfter sind alle ziemlicher müll. da ist eine 4870 mit accelero S1 echt empfehlenswert! meine 8800gt wurde mit standardlüfter 90° heiß und mit dem Accelero - selbst passiv nie über 60° :) und da hörst du keinen mucks mehr :)

zum thema monitor - ich hab den hp w2408h zuhause stehen und bin total zufrieden damit. das glänzende display stört nur wenig, da er mit 400cd/m² sehr hell ist. für den preis bei 24" fast unschlagbar in meinen augen.

und zu den festplatten. wenn du samsung kaufst nimm entweder die 320gb 640gb oder 1000gb denn die nutzen 333gb platter - also die magnetscheiben drin. bei den 250er 500 und 750 sind platter zu je 250gb drin. festplatten mit mehr daten/scheibe sind kühler, leiser und schneller :) ich hab mir neulich die Samsung spinpoint F1 1000gb als datenmüllhalde gekauft und bin vom speed begeistert. laut HDtune über 114mb/s lesegeschwindigkeit. im windows beim draufkopieren hat sie mit 80mb/s meine kleine seagate beim lesen schon ins schwitzen gebracht :)
 

Dro'Doog

Lieutenant
Dabei seit
März 2007
Beiträge
705
Habe gerade gelesen, dass der Q9550 auf ~150€ fallen soll, ... also dann einen Q9550 boxed.

Gehäuse: Lian Li PC7 II B - 75€
Netzteil: Enermax Modu82+ 525 Watt - 100€
CPU-Kühler: Noctua NH U12P - 50€
Gehäuselüfter: 2x Noctua 120mm Lüfter NF-P12-1300 - 40€
---- (Die Lüfter sind 100% besser als die, die Lian Li schon drin hat, und ergeben mit dem U12P ein harmonischeres Bild.)

Gesamt: 265€

Mainboard: Asus P5Q Deluxe - 140€
CPU: Intel Q9550 - 250€
Grafikkarte: HD4870 von edel-grafikkarten - 270€
RAM: GeIL DIMM 8 GB DDR2-800 Quad Kit - 130€
Bluray: LG Electronics (Retail) GGW-H20L SATA schwarz - 190€
Festplatte: Samsung HD103UJ 1 TB - 110€/ 2x Samsung SpinPoint F1 640GB - 120€
---- (Wieso zwei 500 im Raid, wenn eine 1tb schneller/billiger ist. Die 1tb hat außerdem 32mb Cache, weiß nicht wie es im Raid aussieht.)
Boxen: Hast du welche? Wie sind deine Ansprüche?
Bildschirm: HP w2408h - 375€
Betriebsystem: Hast du noch eine Vollversion eines 64-Bit Systems, welches nicht an dein Notebook gebunden ist? Sonst - Windows XP64 ~ 100€

Gesamt: 1575€ + eventuell Boxen

Komplett - 1840€

(Irgendwoher kenn ich das Phänomen xD, es wird bei jedem Mal teurer.)
 

Dro'Doog

Lieutenant
Dabei seit
März 2007
Beiträge
705
Egal, wenn er sie brauch, soll er sich die hohlen.
 

Kotztüte

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
1.002
also
meine empfehlung
anstatt q9450 - xeon x3360
260 gtx und dann übertackten
asus p5q deluxe
ocz 1000 er ram 8 gb
wd caviar blue 640 gb 2 mal
dann thermalright ifx 14 mit scythe s flex 1200 rpm
nt Enermax MODU82+ 625W
 

Dro'Doog

Lieutenant
Dabei seit
März 2007
Beiträge
705
Das ganze hier wird sinnlos. Der Fredersteller meldet sich nicht mehr, ...

@ Kotztüte: WTF? Wieso einen Xenon?
 
Top