Ist dieses System noch bereit für den Einsatz der kommenden Games ?

Dadoo

Lt. Junior Grade
Registriert
Juni 2006
Beiträge
400
Hallo ihr Lieben ,

ich fass mich kurz:

reicht folgendes System noch für kommende Games wie Battlefield 3 & CoD MW3 (Direct X11) ?

Meine Auflösung ist 1920x1200 und ich bevorzuge doch sehr hohe Detailstufen.


C2D E8500 mit 3,4 Ghz
Gigabyte EP-45-Ds3L
WD Black Cavier
nVidia Gf. 280 GTX
2x2GB Corsair Dominator 1066Mhz..

Da ich derzeit 8-900€ zur Verfügung hab dachte ich auf das Upgrade:

Intel Core i7 2600K 4x 3.40GHz
ASRock Fatal1ty P67 Professional B3 ( vll. auch Z67 Chipsatz , mal sehen..)
128GB Crucial m4 SSD CT128M4SSD2
8GB G.Skill RipjawsX DDR3-1600 DIMM CL9
1280MB Gainward GeForce GTX 570 Phantom

...ist der Leistungsunterschied das Geld Wert ? Oder einfach mal AA& AF runter =)...


Ich bedanke mich schon einmal herzlich im Vorraus

Liebe Grüße vom Münchner Oktoberfest

Dadoo
 
Zuletzt bearbeitet:
Wenn du jetzt das Geld hast, mach das Upgrade!
 
leistungsunterschied wird schon deutlich ausfallen. jedoch würde ich wieder ein gigabyte-board nehmen. evtl. die ssd lassen. die ist noch zu teuer für ihren nutzen.
 
Hallo , erstmal danke für die Antwort!

Was spricht gegen ASRock ? Ich hatte mit meinem alten Gigabyte sehr viel ärger ;-)...
 
Also ich würde dir zu nem Z-Board raten. Falls mal was mit der Graka ist, ist man echt froh, wenn man wenigstens etwas hat. Mehr Kosten tuts normalerweiße auch nicht.

Wieso gerade das Board?
Was rechtfertigt in deinen Augen einen Preis von 150€ bzw. was brauchst du, das andere, günstigere Boards nicht bieten?
Also versteh mich nicht falsch, wenn du zuviel Geld hast nur zu :D
 
Hi

Ich würde anstelle des 2600K einen 2500K (wenn Du OCen willst) nehmen, wenn Du nicht OCen willst reicht ein i5 2400 zum Gamen vollkommen aus! Der i5 2400 ist nur unwesentlich langsamer als der i5 2500/ i7 2600!
https://www.computerbase.de/2011-01/test-intel-sandy-bridge/46/#abschnitt_performancerating

DDR3 1333MHz-RAM würde vollkommen reichen! Der 2400/2500/2600 unterstützen eh nur 1333-RAM! Du wirst keinen spürbaren Unterschied zu einem 1600er-RAM merken!

Eine GTX280 dürfte in etwa einer HD5830 entsprechen.
https://www.computerbase.de/2010-02/test-ati-radeon-hd-5830/18/#abschnitt_performancerating (GTX280 ca. 8-10% schlechter als eine GTX285)
Die GTX570 ist wiederum ca. 60-80% (je nach Auflösung und AA/AF) besser als eine HD5830.
https://www.computerbase.de/2010-12/test-nvidia-geforce-gtx-570/20/#abschnitt_ratings

Ich würde auch zu einem günstigeren Board mit Z68-Chipsatz tendieren!

Welches Netzteil hast Du genau (Marke/Modell, Watt, Ampere @+12V)?!

Gruß
Hanibal
 
Die Frage ist immer: Woher sollen wir wissen was kommende Games an Leistung für Deine nicht so genau spezifizierten Anforderungen haben? Sind kommende Games ne. Hat noch keine ne Ahnung von was die an Leistung ziehen/bringen.

Ich persönlich würde immer erst die Software kaufen, und dann schauen was ich upgranden soll. Alles andere ist blinder Aktionismus, und ich versteh es einfach nicht. Der 100erste BF3-Thread mit dieser Frage. Bin ich eigentlich gewillt sofort wieder zu schließen. Schau in die anderen 100 Threads. Da haste genau die gleiche Antwort: Wir haben keine Ahnung.

Ich kauf mir mal nen Ferrari, auch wenn die Autobahn erst in ein paar Monaten fertig wird. Solange kann ich aufm Kartoffelacker rumfahren, macht auch Spaß :-)

Du hast wenn die Games dann rauskommen mehr Geld auf Tasche und die Hardware wird billiger sein, bzw es gibt leistungsfähigere Hardware je länger Du Dir Zeit lässt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Moment...ich werfe mal meine Glaskugel an...ohhha...die meint, dass Du schon mit aktuellen Spielen Deine Probleme haben kannst.

Und spar Dir den 2600er und nimm einen i5-2500K. HT bringt Dir in Games fast nichts. Ansonsten aber auch nicht viel.

So oder so: man kauft Hardware wenn man sie braucht. Hast Du jetzt in einem der Spiele die Du spielst Probleme? Dann ab in den Laden. Nicht? Dann nicht.
Man kauft sich keinen Elektrokrempel, wenn man ihn nicht braucht, denn das ist zu 90% immer so, dass Du es Morgen woanders billiger findest.

Gruß FatFire
 
Ihr habt mich überzeugt , ich werde wohl warten und schauen =)..

Vielen Dank für eure Mühen !!

Achja und mein Netzteil ist von TT und hat satte 850 Watt und ne 12 Volt Schiene mit Turbo.
 
Das mit dem Turbo muss Marketing sein :D es liegt eine feste Stromstärke vor ^^
 
Dadoo schrieb:
Achja und mein Netzteil ist von TT und hat satte 850 Watt und ne 12 Volt Schiene mit Turbo.


Wie geil ist denn bitte der Spruch :D Zitat des Tages!
Ansonsten wie bereits gesagt, Spiel kaufen, ausprobieren und wenns nicht reicht, aufrüsten.
 
Zuletzt bearbeitet:
haha , geht klar =)...
 
Ich denke mal wenn es an die 850 watt rangeht wird ein kleiner Verbrennungsmotor mit Turbolader zugeschaltet und die nötige Leistung zu bringen^^
 
Sorry Leute hab mich getäuscht , ich hab ein Tagan Rock-Pipe BZ Series mit 800 Watt.. ich kauf doch keinen Scheiß ;-).. bei Tagan mach ich mir mal Leistungsmäßig keine Sorgen !!

Das hier !!
 
Zuletzt bearbeitet:
Hi

Dadoo schrieb:
.. ich kauf doch keinen Scheiß ;-).. bei Tagan mach ich mir mal Leistungsmäßig keine Sorgen !!
Das wollte ich auch damit nicht sagen, aber Du wirst nicht glauben was sich die Leute oft für NoName-China-Böller (1000Watt für 15Euro:)) ins Haus holen!
Ne, mit dem Tagan hast recht! Damit solltest Du Leistungsmäßig keine Probleme haben:)!
Einen Scheiß hast dir nicht gekauft (kann auch Glück gewesen sein:)), trotzdem ist es ein wenig sehr übertrieben (und das für eine GTX280 und einen E8500)! Wie bist überhaupt auf so ein großes NT gekommen!?

Gruß
Hanibal
 
Mein Bruder hatte früher ein Rampage Formula von Asus mit 2 Ati Karten im Crossfire .. frag mich nicht welche!
Bei seinem Umstieg auf Mac hat er mir das halbe System (den Core2Duo&Netzteil&Festplatten) vererbt.

Ich hatte mir Sli eingebildet , da er die Grakas an einen Freund verkauft hatte und ich sowieso immer Nvidia besessen hab. Da das Board aber kein SLi unterstützte , sondern nur Xfire ( lag wohl am X48 chipset soweit ich noch weiß) musste ein neues Board her.
Mir wurde von Dual GPU abgeraten und stattdessen kaufte ich mir eine 280 GTX,neues Gehäuse und ein für damals sehr solides Board.

Ende der Geschichte =)...

PS:

Noch ne Frage oben drauf:

Angenommen mein Gehäuse ist Kühl genug und mir ist meine Stromrechnung & Lärm herzlich egal.. Kann ich dann meine 280 als Physix Karte nutzen ?? ( mit dem Netzteil und einer sagen wir 570er ?)
 
Zuletzt bearbeitet:
Wozu brauchst du denn ne PhysX Karte? Und dann noch so was ineffizientes wie eine GTX280. Klar hast du genügend Strom auch mit einer GTX570 zusammen und weiss der Kukuk was... Eine GTX570 allein würde aber auch reichen. ;)

Und mal ehrlich... Wenn BF3 rauskommt und du keine zufriedenstellende Einstellung machen kannst, reicht wohl ein Grafikkartenupdate auf ein GTX570 oder HD6970. Mehr brauchst du eigentlich gar nicht ändern. ;)
Aber eben... WENN. Und sonst behalt es so. So schlecht ist das aktuelle System von dir nicht. :p

Edit: Natürlich... Wenn du die SSD willst, kannst du die ruhig schon nehmen. Da braucht man auf keine Software zu warten... Entweder man hat es, oder nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Hi

Klar könntest die GTX280 als reine PhysX-Karte verwenden. Die wäre aber zu übertrieben und hätte eben die von dir schon genannten Nachteile!
Wenn Du dir ja wieder eine Nvidia kaufen willst (z.B. die GTX570), die kann das bisschen PhysX alleine übernehmen!
Was anderes wäre es wenn Du dir eine AMD holen würdest, dann wäre die GTX280 als reine PhysX-Karte "sinnvoller"!

Gruß
Hanibal
 
Zurück
Oben