News JPEG-Alternative: WebP wird jetzt von Edge und bald von Firefox erkannt

Mirk0

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2017
Beiträge
475
#5
Mal abwarten, ob sich das auch wirklich verbreitet. Auch wenn Google draufsteht.
 
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
241
#7
Das selbe wie PNG wird JPEG ablösen, so wirklich ist das nicht passiert
PNG sollte auch nie JPEG ablösen, wenn dann eher GIF (bei nicht animierten Grafiken). Und das hat PNG auch ziemlich gut geschafft.

PNG ist speziell auf die verlustfreie Kompression von Grafiken getrimmt und unterstützt zusätzlich einen echten Alphakanal (RGBA). Die verlustbehaftete Kompression von Bildern (JPEG) steht gar nicht auf dem Programm und ist dementsprechend auch keine sinnvolle Ablöse.
 
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
513
#8
Schön wäre es, wenn man jpg und PNG kombinieren könnte. WEBP hat ja nicht einmal nativen Photoshop support, da kann man lange warten, dass es etwas wird.
 
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
4.933
#9
Nur 8 Jahre zu spät! Herzlichen Glückwunsch, Microsoft, das ist eine beachtliche Leistung.
Schön wäre es, wenn man jpg und PNG kombinieren könnte.
Genau das leistet WebP, und zusätzlich deutliche bessere Komprimierung und Animationen. Wenn Photoshop nicht noch weiter an Bedeutung verlieren will (durch die Miet-Software), werden sie nachziehen müssen. Aus dem Bekanntenkreis sind viele auf das neue GIMP umgestiegen.
 
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
7.808
#11
JPG/PNG kann man nicht pauschalisieren. Hängt vom Dargestellten ab.

pngjpg.png


Eine (tabellarische) Gegenüberstellung der Eigenschaften von JPG, GIF, PNG, HEIF und WebP wäre mal klasse, um die Formate bewerten zu können.
 
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
4.933
#12
Firefox ist unterwegs, damit steht Apple (wie schon bei Vulkan) mal wieder alleine da. Sprich: sie müssen nachziehen, wenn sie keinen Ärger mit ihren Kunden bekommen wollen.

Bei Vulkan interessiert es auch niemanden, ob Apple (mit ihrem minimalen Marktanteil) eine Extrawurst brät oder nicht. Das wird über Wrapper gelöst, und Apple muss sich überlegen, ob nativ nicht doch besser für ihre Kunden wäre.
 

updater14

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2014
Beiträge
1.031
#14
Nur 8 Jahre zu spät! Herzlichen Glückwunsch, Microsoft, das ist eine beachtliche Leistung.
Hat es jemand in den letzten Jahren vermisst?
Mir persönlich war das Format bislang nicht mal geläufig. :D

Bis es sich im Internet durchsetzen wird, werden weitere x Jahre ins Land gehen.
Nicht alles was von Google kommt ist der heilige Gral. ;)
 
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
24.990
#15
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
4.933
#16
Es ist doch egal, wer WebP erfunden hat. Wichtig ist nur, dass es haushoch überlegen ist!
- Es vereint JPG und PNG, die man bisher immer unterscheiden musste
- bietet eine deutlich bessere Kompression (das spart bares Geld!)
- Transparenz und
- Animationen

Mit der Browser-Unterstützung fehlt jetzt nichts mehr!
 
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
4.933
#18
Dennoch wird mit Vulkan entwickelt. Auf den "Sonderfall Apple" wird keine Rücksicht genommen, da wird ein Wrapper drüber gestülpt.

Die Frage ist, ob Apple seinen Kunden wirklich sagen möchte, dass sie es für 1.500 € Kaufpreis als letzter nicht geschafft haben, nach 9 Jahren ein Grafikformat zu unterstützen. Ich freue mich schon auf die Videos, in denen zwei Webseiten parallel mit Android und dem iPhone geladen werden. Einer von beiden wird schneller sein :D , und natürlich werden die Android-Hersteller das hervorheben. Deshalb wäre es sehr dumm von Apple, sich aus Prinzip stur zu stellen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
3.594
#20
Firefox ist unterwegs, damit steht Apple (wie schon bei Vulkan) mal wieder alleine da. Sprich: sie müssen nachziehen, wenn sie keinen Ärger mit ihren Kunden bekommen wollen. [...]
Erstens läuft das bei Apple so nicht. Nicht der Kunde sagt, was er will, Apple sagt dem Kunden, was er zu wollen hat!
Um für wirkliche Akzeptanz und Durchsetzung zu sorgen, müssen so Geräte wie Handys und Digicams das nativ nutzen. Sieht man doch bei MP3. Solange nicht flächendeckend bessere Formate (egal ob AAC oder FLAC oder oder) genutzt werden, spielt MP3 immer noch die Hauptrolle.

Zitat von News:
Im Vergleich zu den Grafikformaten PNG und GIF sollen bis zu 45 beziehungsweise 65 Prozent kleinere Dateien ohne Qualitätsverlust ermöglicht werden, verspricht Google. Kritiker zweifeln das allerdings an, [...]
Was gibt es da denn zu zweifeln?! Das kann man doch ohne Probleme mit ein paar Hundert Testbildern ausprobieren. Dann gibt es nix mehr zu zweifeln.
 
Top