Kabel-IP bei Sat und Ping-Zeiten; Erfahrungen?

Dabei seit
Dez. 2015
Beiträge
194
#1
Nabend Leute,

wir sehen uns gerade nach einem neuen Internetvertrag um und haben dabei u.a. ein Angebot von vodafone mit 400 Mbit/s ins Auge gefasst. Hierbei handelt es sich (logischerweise) um Kabel-IP. Da wir aber kein Kabelfernsehen sondern Satellit haben, wollte ich fragen, ob es trotzdem möglich ist, hier einen Kabel-IP-Anschluss zu legen oder ob wir auch den Fernsehvertrag umstellen müssten. Ich habe zu dieser Frage bereits unterschiedliche Antworten bekommen und bin nun etwas verwirrt...
Außerdem habe ich erfahren, dass die Pingzeiten dabei wohl recht mies sein sollen, was für mich als Gamer nich so dolle wäre. Kann mir dazu jmd seine Erfahrungen mitteilen?

Vielen Dank

Telvanis
 
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
10.400
#2
Via Satellit hast Du aufgrund der Distanzen Pings von mehreren 100ms - das ist für Gaming komplett untauglich.
Ich würde da einfach mal bei Vodaphone nachfragen und mehr Details verlangen wie das denn bei deiner Adresse aussehen würde. Man kann technisch grundsätzlich Kabel- (und darüber auch noch Internet) sowie Satellit TV gleichzeitig haben.

Es wird sich wohl auch nicht um einen 400 Mbit/s Angebot handeln, sondern ein "bis zu 400 Mbit/s" - gerade bei KabelTV ist das noch wichtig zu wissen weil während der PrimeTime die Bandbreite gerne mal in den Keller geht (und der Ping hoch) - das muss aber nicht zwingend so sein.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
2.094
#3
Kannst doch weiter SAT Fernsehen nutzen und nur Internet via Kabel.
Vodafone zwingt dich doch nicht deren TV zu nutzen.

Zum Thema Kabel, Shared Medium, und Ping ein Thema von gestern:

https://www.computerbase.de/forum/threads/neukunde-vodafon-kabel-ping-zu-hoch.1724184/

Ich würde SAT Fernsehen und eher VDSL, falls verfügbar, nutzen.

Via Satellit hast Du Pings von mehreren 100ms - das ist für Gaming komplett untauglich.
Ist gar nicht die Frage. :lol:
 
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
10.400
#4
Ich habs so verstanden dass er Pingzeiten via Satellit meint - und die sind untauglich für Gaming.
Bei KabelTV kann man das nicht pauschal beantworten, ist Glückssache obs gut läuft oder eben zusammenbricht wenn alle online sind.
 
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
10.400
#6
Das ist eine sehr gute Frage - vielleicht ein 6 - 16 Mbit DSL und nun kommt die lustige Vodaphone und bietet ein Angebot von 400 Mbit/s - kann verlockend sein.
Gucken wir mal was als Antwort kommt.
 

hoosty

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
1.356
#7
Zumindest bei mir (NRW, Unitymedia) ist es so, dass man Internet einzeln bekommt und TV nur optional ist. Ich hab da einen 150mbps Anschluss. Sollte bei VF nicht anders sein.
Ping liegt bei 14ms, also ganz gut.

Allerdings: Ich hatte in 15 Jahren DSL vorher nie so viele Ausfälle und Störungen, wie bei Kabel Internet. Wenn die zwei Jahre vorbei sind, bin ich froh, wieder auf 50 mbps VDSL zu wechseln zu können. Da kann ich Hardware benutzen wie ich will und das Ganze ist zuverlässiger.
 

Telvanis

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2015
Beiträge
194
#8
Im Moment haben wir bei uns 50 Mbit/s von 1&1, die aber ab un an nich ganz ankommen und/oder voll ausgelastet sind, weil hier so vier Leute am Netflix-Streamen oder zocken sind ^^ Daher soll was größeres her. Danke für den Link, werde mich da mal reinlesen.
Stimmt, das mit den "bis zu" sollte ich beachten, gerade wo du schon die PrimeTime erwähnst... :/

Aber alles klar, ich werde mir auch mal an VDSL angucken, danke für den Hinweis :)



PS: Achso, jaa ich weiß, 400 Mbit/s könnte n bisschen zuviel sein, aber mich hat ein bisschen der Preis angezogen, da wir nur 10€ weniger zahlen für nichtmal n viertel von dem ^^
 
Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
2.094
#9
weil hier so vier Leute am Netflix-Streamen oder zocken sind
Problem: Kabel Internet & Shared Medium, da kann es in den Abendstunden, je nach dem wie viele dran hängen in deiner Gegend, grausam werden, sowohl in Bandbreite als auch Ping.

Aber wenn die 50Mbit 1&1, vermutlich auch schon VDSL, schon das Maximum sind und keine Erhöhung in Richtung 100Mbit möglich ist, da muss man dann halt abwägen.
 

Telvanis

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2015
Beiträge
194
#10
Problem: Kabel Internet & Shared Medium, da kann es in den Abendstunden, je nach dem wie viele dran hängen in deiner Gegend, grausam werden, sowohl in Bandbreite als auch Ping.

Aber wenn die 50Mbit 1&1, vermutlich auch schon VDSL, schon das Maximum sind und keine Erhöhung in Richtung 100Mbit möglich ist, da muss man dann halt abwägen.
Hm gut, so langsam zweifel ich an meiner Idee mit den 400 Mbit/s frei ins Haus ^^
Dann werde ich mich mal mit 1und1 auseinandersetzen, danke :)
 

Toms

Rear Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
5.524
#11
Was auch möglich wäre, sofern ihr einen guten LTE-Ausbau habt, auf Telekom Magenta Hybrid zu wechseln. Dann würdet ihr maximal. 50 Mbit/s via VDSL und maximal 50 Mbit/s via LTE noch oben drauf bekommen. Wenn nicht viel los ist bei euch in der Mobilfunkzelle, dann werden das gut und gerne dann 100 Mbit/s insgesamt :9
 

Plutos

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2016
Beiträge
1.338
#12
PS: Achso, jaa ich weiß, 400 Mbit/s könnte n bisschen zuviel sein, aber mich hat ein bisschen der Preis angezogen, da wir nur 10€ weniger zahlen für nichtmal n viertel von dem ^^
Bedenke, dass auf die monatlichen Kosten für den Internettarif (Red Internet & Phone 400 Cable? -> 44,99€) noch die Kabelanschluss-Grundgebühr von IIRC ca. 19€ draufkommt. Eure monatlichen Kosten würden sich also etwa verdoppeln.
 
Top