News KaiOS: Mozilla unterstützt Fork von Firefox OS

SV3N

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
16.177
Die Macher hinter dem mobilen Betriebssystems KaiOS haben Mozilla als Partner gewinnen können, auf dessen Firefox OS der Fork für Feature-Phones basiert und aufbaut. Die Entwickler hinter dem Projekt wollen 4G, NFC, GPS und WLAN mit HTML5-Anwendungen und langer Akkulaufzeit auf Geräte ohne Touch-Bedienung bringen.

Zur News: KaiOS: Mozilla unterstützt Fork von Firefox OS
 

Ichthys

Lt. Commander
Dabei seit
März 2008
Beiträge
1.160
Eine interessante Partnerschaft. Ich denke, dass das KaiOS voranbringen wird - und auch Firefox.
 

LamaTux

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2015
Beiträge
341
Habe mit vor kurzem das Nokia 800 Tough mit KaiOs besorgt um mal zu schauen, wie sich das Gerät mit KaiOS anfühlt. Ist ein echt interessantes OS, aber ein paar Manko sind noch vorhanden. Aber sonst bedient es sich recht gut und ich bin gespannt, was da noch alles kommen wird :)
 

Unnu

Commander
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
2.752
Ach C++. Da muss man wieder höllisch aufpassen.
Hätten die nicht Rust nehmen können? Oder zumindest mal eine Portierung angehen?
 

R O G E R

Captain
Dabei seit
März 2008
Beiträge
4.092
Wenn die Verarbeitungsqualität von den Dingern mal wieder in Ordnung wäre.
Die ist einfach mal grottig.
Das 8110 4G wirkt einfach nur Billig.
 

ReactivateMe347

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
354
Sind die Feature Phones tatsächlich von Nokia, oder sind das auch nur HMD Global-Phones mit lizensierter Marke?!
 

LamaTux

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2015
Beiträge
341

DaysShadow

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
5.875

Miuwa

Captain
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
3.214
Ach C++. Da muss man wieder höllisch aufpassen.
Hätten die nicht Rust nehmen können? Oder zumindest mal eine Portierung angehen?
Du weißt schon, wie alt Geko ist oder?
Ergänzung ()

Sollte bei modernem C++ eigentlich nicht so sehr das Problem sein.
Dangling pointers und references, bzw. buffer overflows sind auch in "modernem c++" (was auch immer man genau darunter versteht *) genauso ein Problem wie früher. Was sich verbessert hat ist das Tooling und die SW-Entwicklungspraktiken drum herum.

* Ich glaube das erste Mal kam der Begriff 2001 mit "Modern C++ Design: Generic Programming and Design Patterns " von Andrei Alexandrescu auf.
 
Zuletzt bearbeitet:

Unnu

Commander
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
2.752
Naja schon. Aber träumen wird man doch noch dürfen, oder? ;)

... und von wegen SW-Entwicklungspraktiken.
Das stimmt auch nur bedingt, wenn man sich ansieht wieviele Jungspunde in die Entwicklung strömen. Ein Senior mit 5-6 Jahren Erfahrung, besser ist noch mehr, ist Gold wert.
Was der Dir an Kosten spart auf lange Sicht ist nicht mehr feierlich. ... nur sieht das ein Buzzinez Manager nicht unbedingt auf Anhieb.

Die Praktiken mögen ja gut sein.
(CleanCode, Closures, SelfContainedSystems, Railway Oriented Programming, DDD, TDD usw. usf.)
Nur muss man a.) Jemanden haben, der die versteht und auch umsetzt und b.) VOR ALLEM jemanden, der den ganzen anderen Entwicklern den Nutzen verdeutlicht, diese motiviert es ebenso zu machen und auch entsprechendes Standing hat, dass die anderen auch auf ihn hören. Und dann sollte man auch stringent sein und einen einmal eingeschlagenen Weg zumindest bis zum PoC mal durchziehen.
Hast Du das nicht, bringen die ganzen Praktiken sehr wenig.
 

Miuwa

Captain
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
3.214
Ich meinte so ganz triviale Sachen, wie unit tests, CI und jetzt auch vermehrt fuzzing. Schau 10,
15 Jahre zurück - da haben viele Leute noch nicht mal was davon gehört, geschweigedenn konsequent genutzt. Aber wie schon gesagt, bin ich eben auch deiner Meinung, dass es zwar besser geworden ist, aber von "nicht so sehr das Problem" kann wohl keine rede sein.
 

onetwoxx

Rear Admiral
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
5.446
Eine interessante Partnerschaft. Ich denke, dass das KaiOS voranbringen wird - und auch Firefox.
Naja, wenn man bedenkt das Firefox das eigene OS fallen gelassen zudem auch dessen Support-Hilfe komplett eingestellt hat..., (Panasonic beißt sich da selbst noch in den Hintern für die Entscheidung dieses OS für die TVs gewählt zu haben) da würde ich da jetzt nicht allzuviel Hoffnung auf ein "Vorranbringen" reinstecken. Am Ende sind es zwei drei Leute die was paar Hilfestellungen rüberschieben und das wars dann.
 

cbtestarossa

Admiral
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
8.699
Wenn man auf jedem dieser Phones dieses OS selbst installieren kann und die Updates wie bei jedem Linux üblich sich jahrelang aktualisieren lassen dann ok.
Aber wahrscheinlich geht das alles nicht und die Hersteller wollen lieber die Phones weiterhin branden, verdonglen und verunstalten.
Falls das nicht so ist würde es mich schwer wundern.
Also klärt mich bitte auf.
 

Unnu

Commander
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
2.752
@Miuwa : Ja es ist schon besser geworden. Vieles von dem, was Du nennst, ist Prozess. Ich rede vor allem von Code Hygiene und sauberem Code. Das ist halt in C++ nach wie vor eine Herausforderung. Und da braucht man einen erfahrenen Entwickler, der Juniors auch mal ins Kreuz treten kann, wenn es erforderlich ist.
Man kann auch crappy code vernünftig Unit- und Integration testen. ;)
Und Rust lässt einige Sauereien, die in C++ möglich sind, einfach nicht mehr zu.
 

phino

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
48
"dem schwedischen Unternehmen Doro, das seine Feature-Phones ausschließlich in den USA vertreibt "
Das ist nicht zutreffend, die Geräte werden auch in Deutschland verkauft.
Das Besondere ist die 4G/LTE-Funktion, somit bleibt eine gute Netzabdeckung erhalten, was mit den anderen "einfachen Senioren-Handys" mittlerweile nicht mehr gegeben ist.
Doro 7030 - bei allen Elektronik-Fachmärktenen erhältlich
 
Top