[Kaufberatung] Stereo Headset 3,5 mm klinke

Manni0019

Lieutenant
Dabei seit
März 2011
Beiträge
629
Hi Leute,

wie schon oben beschrieben such ich ein Stereo Headset Anschuss 3,5 mm klinke

habe eine Creative xfi xtreme music soundkarte und benutze den cmss3d modus zum zocken.

Preislich kanns bis 70 Euro gehen ca.

Sollte auf jedenfall ohrumschließend sein....ansonsten würd ich eh das Sennheiser Pc161 nehmen bzw. das hab ich schonmal gehabt war vom Sound vollkommen überzeugt nur die Ohrmuscheln sind sehr klein.

http://www.amazon.de/gp/product/B001QFZLK2/ref=oss_product

das hab ich mir mal bestellt....vllt. hat wer schon erfahrung mit dem Headset gemacht?

das Steelseries|v2 hab ich auch schon getestet aber fand den bass zu schwach und die höhen zu übertrieben.

http://www.amazon.de/gp/product/B00432SY4K/ref=oss_product

das hier hatte ich bis jetzt war auch sehr zufrieden nur die Qualität lässt zu wünsch übrig. ich nehm das headset einfach ganz normal ab und der rechte bügel bricht einfach ab (da wo man die größe verändert)

Wie ihr merkt ich habe schon einen ziemlichen Headset verschleiß gehabt bis jetzt ^^.

Das creative fatal1ty ist auch nich sooo schlecht aber sehr unbequem.

Mit Usb kann ich gar nix anfangen da ist der Sound doch ziemlich schlecht im gegensatz zu einem satten creative soundkarten sound.

Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen da stereo 3,5 mm ziemlich rar werden.

Bitte keine: Hama, Speedlink vorschläge ^^

Mfg Manni
 

D3admau5

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
335
Willst du die beste Lösung für den Preis?

AKG 530 + Steelseries Siberia Mikrofon only

Damit hast du den mit Abstand besten Sound in dem Preisbereich und ein sehr gutes Mikro. Verwende hier die selbe Kombi. Einfach traumhaft :)

Und bequem sind sie auch :D
 

crustenscharbap

Commodore
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
4.294
Also mit Razer kann ich mich nicht anfreunden. Die Maus war nicht überragend und die Tastatur meines Cousin ist schon abgenutzt.

Also ich hab das Sennheiser PC 151 Klick seit einem Jahr und bin zufrieden. Die sind ganz einfach. Stummschalter, Lautstärkerad und 2x 3,5mm Klinken. 1x Audioausgang und 1x Mikrofon. Die haben ein ausgewogenen Klang und das Mikrofon ist sehr gut. Die Kophörer sitzen leicht. Deshalb spürt man die kaum.
 

Mad316

Banned
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
5.418
Zitat von D3admau5:
Willst du die beste Lösung für den Preis?

AKG 530 + Steelseries Siberia Mikrofon only

Damit hast du den mit Abstand besten Sound in dem Preisbereich und ein sehr gutes Mikro. Verwende hier die selbe Kombi. Einfach traumhaft :)

Und bequem sind sie auch :D

Der Empfehlung schliesse ich mich mit einem von mir schon oft kopierten Beitrag an:

Diese Thesen habe ich mal als Essenz meiner langen Erfahrung mit SOundtechnik erstellt.



1. es gibt kein einziges empfehlenswertes Audioprodukt für den PC Bereich
2. alle Headsets werden mindestens 50% zu teuer verkauft
3. Kunden fallen bei PC Audio zuhauf auf Marketing herein
4. Hifi Kopfhörer sind gleich teuren Headsets in jeder Preisklasse klangtechnisch um Lichtjahre vorraus
6. Beim Kauf/Verkauf gewinnt der PC-Audiohersteller am meisten, da er billigste Komponenten zum Preis deutlich besserer Waren an den Mann bringen kann.
7. für Sound zu investieren lohnt sich, da Spiele damit auf ein ganz neues Niveau erhoben werden und man die Musiksammlung neu erlebt.
8. In Sound zu investieren lohnt sich schon aufgrund der langen Nutzungsdauer von mindestens 10 Jahren (Kopfhörer) und mindestens 15-20 bzw. mehr Jahren für Hifi Lautsprecher.
9. Es völlig unverständlich ist, dass viele alle 2-3 Jahre mehr als 600, 1000 oder mehr Euro für die beste Grafik ausgeben,also dauernd Hummer geniessen, sich aber mit kalten Dosenravioli beim Sound zufrieden zeigen. (wie gesagt guter Sound überlebt zig Rechner)
10. PC Spieler besitzen sehr oft Scheuklappen, die sie daran hindern über den Tellerrand dessen hinauszuschauen, was genauso engstirnige Hardwareredakteure ihnen fortsetzen, welche letztendlich ebenfalls ein, mal mehr, mal weniger unabhängiger Teil des Marketings sind. (ich weiss aus eigener Erfahrung wie in Redaktionen gearbeitet wird)



Dazu kannst du gerne mal folgende Beiträge lesen:

Welches Headset? - Seite 7 - ForumBase (ab Post 125)

ForumBase - Einzelnen Beitrag anzeigen - Headset/ Kopfhörer + ext. Micro 7.1 onboard Soundkarte

Erfahrungsbericht AKG K530, ASUS Xonar DX, Zalman ZM-MIC1 - ForumBase
 

Tundor

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
403
Ich kann den Aussagen meiner Vorredner nur zustimmen. Kauf Dir gute Kopfhörer + Mikro das ist ein ganz neues Spielgefühl zum gleichen Preis wie ein schlechtes Gamerheadset.
 

Manni0019

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2011
Beiträge
629
Hi das hört sich ja interessant an....kann man da ein mikro anstecken bei dem AKG K530 oder meint ihr mit Standmikro?

Mfg Manni
Ergänzung ()

aso du meinst sowas http://www.amazon.de/Zalman-ZM-MIC1...=sr_1_1?s=ce-de&ie=UTF8&qid=1303217116&sr=1-1

Aber Standmikro oder so ein Ansteckmikro kommt nicht in frage weil ich sehr oft im Teamspeak bin.....und da brauch ich was ordentliches und es soll sich ja nich so anhören wie wenn ich in einem anderen Raum bin (Erfahrungsbericht Mad316)
 
Zuletzt bearbeitet:

Tundor

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
403
Ich hab selber für mein DT 770 Pro auch ein paar Mikros getestet (Trust Standmikro u. ein Ansteckmikro), da war die Sprachqualität für mich aber überhaupt nicht zufriedenstellend. Hat sich immer angehört als würde man in ner Tropfsteinhöhle sitzen. Ich habe mir dann nach Vorlage von diesem Post ( https://www.computerbase.de/forum/threads/welches-headset.835899/page-7#post-9359187) ein Mikro ans DT 770 gebaut. Jetzt ist es super, Sprachquali ist 1a und im Prinzip habe ich jetzt ein richtiges Headset ohne mich ständig mit dem Ansteckmikro rumzuärgern. Ob das beim AKG auch klappt, müsste man eben ausprobieren ;)
 

HiV

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
324
Tragecomfort ist bei dem Gamecom-modellen einfach klasse. Nach mehreren Stunden haste nicht das verlangen das ding vom kopf ab zu reißen. Die Qualität die da verbaut wird (viel Plastik) ist sehr stabil.Sprachqualität der Mikro sind auch sehr gut. Abschirmen tut das teil auch richtig klasse, sodass du von der außenwelt kaum noch was mit bekommst. Über die Soundqualität berichte ich jetzt erstmal nicht. ich habe das 777er und fand es gut jedoch habe ich mich entschieden was neues muss her :)
Wenn ich die tage mein AKG 601 habe und mich damit auseinander gesetzt habe sage ich dir ob sich der aufpreis zum AKG k530 also nen HIFI-kopfhörer definitiv lohnt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Mad316

Banned
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
5.418

Beelzebub1984

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
1.248
Zitat von Mad316:
Das MMX 300 ist nicht nur sauteuer, sondern sauüberteuert, da der Basiskopfhörer (Dt 770) nur 170€ kostet. Aufpreis fürs Mikro: 300€ (!!!)

Für 170€ bekommste es wenn dann nur bei unseriösen shops mit wenig oder keinen Kundenbewertungen. 199€ treffen es da schon eher oder für 249€ direkt bei Beyerdynamic.

Meins kostet keine 300€ sondern 261,90. Damals sogar "nur" 250€

Dieses AKG Headset kenn ich nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Mad316

Banned
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
5.418
Da muss ich mich wohl mal wieder selbst zitieren:

Zitat von henrik95:
ich sage auch nicht das es top ist, aber es ist ein gutes beispiel dafür, dass ich auch solche, in euren Augen sehr schlechten, headsets/Boxen super finde.
Tu dir bitte selbst mal was gutes und höre über den Tellerrand PC Audio hinaus! Du wirst erstaunt sein, was dabei möglich ist. ;)


Diese Thesen habe ich mal als Essenz meiner langen Erfahrung mit SOundtechnik erstellt.



1. es gibt kein einziges empfehlenswertes Audioprodukt für den PC Bereich
2. alle Headsets werden mindestens 50% zu teuer verkauft
3. Kunden fallen bei PC Audio zuhauf auf Marketing herein
4. Hifi Kopfhörer sind gleich teuren Headsets in jeder Preisklasse klangtechnisch um Lichtjahre vorraus
6. Beim Kauf/Verkauf gewinnt der PC-Audiohersteller am meisten, da er billigste Komponenten zum Preis deutlich besserer Waren an den Mann bringen kann.
7. für Sound zu investieren lohnt sich, da Spiele damit auf ein ganz neues Niveau erhoben werden und man die Musiksammlung neu erlebt.
8. In Sound zu investieren lohnt sich schon aufgrund der langen Nutzungsdauer von mindestens 10 Jahren (Kopfhörer) und mindestens 15-20 bzw. mehr Jahren für Hifi Lautsprecher.
9. Es völlig unverständlich ist, dass viele alle 2-3 Jahre mehr als 600, 1000 oder mehr Euro für die beste Grafik ausgeben,also dauernd Hummer geniessen, sich aber mit kalten Dosenravioli beim Sound zufrieden zeigen. (wie gesagt guter Sound überlebt zig Rechner)
10. PC Spieler besitzen sehr oft Scheuklappen, die sie daran hindern über den Tellerrand dessen hinauszuschauen, was genauso engstirnige Hardwareredakteure ihnen fortsetzen, welche letztendlich ebenfalls ein, mal mehr, mal weniger unabhängiger Teil des Marketings sind. (ich weiss aus eigener Erfahrung wie in Redaktionen gearbeitet wird)



Dazu kannst du gerne mal folgende Beiträge lesen:

Welches Headset? - Seite 7 - ForumBase (ab Post 125)

ForumBase - Einzelnen Beitrag anzeigen - Headset/ Kopfhörer + ext. Micro 7.1 onboard Soundkarte

Erfahrungsbericht AKG K530, ASUS Xonar DX, Zalman ZM-MIC1 - ForumBase


Also ich würde niemals mehr irgendein Gamer-/PCAudioprodukt kaufen. Und da du vorhin Bose erwähntest. Das ist ca. wie Logitech, nur 10-20 mal so teuer. Unter Kennern heisst Bose deshalb: Buy other sound equipment
 

Mad316

Banned
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
5.418
Top