News Kein TV-Tuner, aber 5G: Huawei vor Einstieg in das Smart-TV-Geschäft

un4given

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
417

CastorTransport

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2017
Beiträge
1.783
Also mein Sony TV ist dann von Anfang an nur ein "Smart Display", weil ich dessen Tuner gar nicht nutze. So.

Läuft alles am AVReceiver an und dann nur 1x HDMI an TV. Da würde mir also auch ein Huawei "Display" reichen. Aber die Software können sie sich dann auch sparen... Ach, dann wär es ja nur noch ein "Monitor" :D
 

Emkay64

Cadet 4th Year
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
104
Hmm, ein eigenständig Internetfähiges Gerät mit Kamera und nem geschlossenen System direkt ins Wohnzimmer.

Grandiose Idee...

...NICHT!

Die chinesischen behörden reiben sich warscheinlich schon die Hände ihr Social Credit System weiter zu füttern...

Peace
TK
 

Klassikfan

Commodore
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
4.135
Ich hab lieber nen Tuner drin als nicht. Man muss es ja nicht gerade brauchen. Aber wenn man plötzlich doch bedarf hat, müsste man wieder auf ein zusätzliches Gerät setzen, was ich unnötig finde.
Joa.... Aber mal ehrlich: Ein Netzwerktuner (Sat>IP zb.) reicht zur Aufrüstung vollauf! Der kann auch unauffällig im Hintergrund werkeln. Das wäre ja keine klassische Mehr-Geräte-Lösung mit entsprechend vielen Fernbedienungen mehr, da hier lediglich die angeforderten Signale ins Netzwerk eingespeist werden.

Und den kann man dann für jeden Markt separat kaufen.
 

Herdware

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
14.481
ich glaube ich muss der GIS mal schreiben, wie die GEZ das hier handhabt.. denen ist das nämlich shietegal ob du nen Tuner hast oder nicht.. Gebühr wird nämlich auch dann fällig, wenn man einen PC mit Internetzugang hat (jetzt ersetze PC mit anderen Kurzwörtern aus der digitalen Welt)..
Soweit ich das mitbekommen habe, ist die Rundfunkgebühr in Deutschland inzwischen komplett unabhängig von irgendwelchen Empfangsgeräten. Man bezahlt pauschal pro Wohnung/Haushalt.
Nur als Info an die, die hoffen sich mit so einem tunerlosen TV aus der Affaire zu ziehen. 😉

Ich selbst schaue auch kaum Fernsehn auf meinem Smart-TV. Aber ein bisschen schon. Vor allem das "Frühstücksfernsehn" der ÖR. Aber das ließe sich sicher auch per Stream/Mediathek empfangen, wenn ich ein Gerät ohne Tuner hätte.
 

Wwhat

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
52
smart
adjective
1 euphemism for intrusive spying by big companies and security services.

DERIVATIVES
smarting adjective

:/
 

7hyrael

Commander
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
2.798
Ja, dito, sogar schon über ein Jahr.

Und trotzdem müssen wir zahlen, die Schmarotzer sind gerade dabei den GEZ-Betrag mal wieder anzuheben.

Schön schön ( sorry für OT, aber ist halt schwierig derzeit mit der Ernährung, da der Magen sich ständig obenrum entleert ... )
und die Schweizer stimmten gegen die Abschaffung der Billag. Versteh einer die Welt. Insb. die GEZ würd ich von heut auf morgen dicht machen, konten einfrieren, Anteilsweise sämtliches "Vermögen" auf die Konten der Beraubten (ist nichts anderes als Wegelagerei was der Verein macht) zurück überweisen und offene Gehalts-Verbindlichkeiten an die großen Profiteure dieser Mafia weiterleiten, oder einfach fallen lassen. Ja ich hab auch nichts für die Leute übrig die sich in den Saftladen einspannen lassen.

Das ganze System ist so korrumpiert und pervertiert, da ist nicht mit einer Veränderung zum Positiven zu rechnen, das beste und sinnvollste wäre ein harter Schnitt. Abfackeln, das Land roden, planieren und dann was neues in Sinnvollem Umfang aufbauen. Da wär ich auch bereit im Monat dafür verpflichtend zu bezahlen. Aber nicht wenn davon UEFA/FIFA-Lizenzen, Mutantenstadel oder überbezahlte Moderatoren finanziert werden.
 

Mister79

Captain
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
3.858
Dass der TV-Tuner fehlt, ist mir (und vermutlich auch vielen anderen) mittlerweile ziemlich egal, aber den Sinn eines 5G Modems verstehe ich nicht wirklich

Weil in Zukunft das keiner mehr braucht. Selbst DAB+ ist eigentlich schon tot. Gut, weniger Jahre wird es auch noch auf den Puckel kriegen aber eigentlich viel zu spät dran

https://www.teltarif.de/5g-broadcast-fembms-br-muenchen/news/76086.html

Dahin geht die Zukunft.

Bevor jetzt wieder jemand mit Datenvolumen kommt... Das Thema ist Sim Free und auch eSim free als Broadcast
Ergänzung ()

Wieso? Ob du das Signal vom Kabel bekommst oder über das 5G netz ist egal. "Smart" is der TV dann ja trotzdem.
Weil 5G viele Verbreitungswege übernehmen wird. Dann werden Frequenzen frei und werden dem Mobilfunk zugeteilt.

Warum braucht man DAB, DVBT, Kabel TV,

Eine Verschwendung aus meiner Sicht. Aber am Ende wird 5G DVBT und DAB ablösen. Nicht 2020 oder 2021 aber viele hier werden es noch erleben
 

LamaTux

Ensign
Dabei seit
Jan. 2015
Beiträge
165
für die Anti-GIS Leute hier:
überlegt mal, was ihr für nicht mal 0,80 € pro Tag alles an Angebot bekommt und was alles mit dieser Gebühr gefördert wird.
Das ist nicht nur das pöse Staatsfernsehen, sondern ein gewaltiges Kulturprogramm.

Ihr bekommt:
ORF 1
ORF 2
ORF 3
ORF Sport Plus

dazu durch Kooperation Zugang zum Schweizer, als auch zum Deutschen Fernsehprogramm

Dazu noch alle Programme zu den jeweiligen Landesstudios in Österreich, die als großer, kultureller Förderverein gilt.

Dann noch Ö1, Ö3 und FM4. Dazu auch noch die jeweiliges Landesradios mit Kulturprogramm.
Zusätzlich dazu bekommt ihr auch noch die Internetplattformen und Streamingdienste der ORF-Mediathek dazu.


MIt der Abschaffung der Gebühr hin zum Steuermodell wird es dann so sein, dass man dann genau hier anfangen wird zu kürzen. Das heißt das kulturelle Förderprogramm, etc. wird immer mehr zurückgefahren und das kann bis zum Ende des Öffentlich Rechtlichen führen oder man privatisiert es und man bekommt die tolle "ATV-Qualität" mit gewaltigen Werbeblöcken dazwischen.

Zahlt die Gebühr, auch wenn ihr nicht das Programm schaut, denn von ihr hängen gewaltig viele Jobs, sowie die Vielfalt der österreichischen Kulturgüter ab.
 

Mister79

Captain
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
3.858
@Mister79: Und was hat das jetzt damit zu tun ob der TV Smart ist oder nicht? Erschließt sich mir nicht.

Bei 5G kannst du dir den unterm Arm klemmen und im Bus auf die Knie stellen, wenn der mit Akkus ausgeliefert wird! :-)

Nein, ich hatte es beim ersten Lesen falsch aufgenommen. Du hast schon recht... nix
Ergänzung ()

für die Anti-GIS Leute hier:
überlegt mal, was ihr für nicht mal 0,80 € pro Tag alles an Angebot bekommt und was alles mit dieser Gebühr gefördert wird.

Überlege mal, was ich mit den 0,80 @ pro Tag alles finanzieren könnte, was mich im Ansatz dann auch interessiert. Verschlüsseln und gut ist, wer möchte kann es ja finanzieren und die österreichischen Kulturgüter betrachten :-)
 

JohnVienna

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
1.374
für die Anti-GIS Leute hier:
überlegt mal, was ihr für nicht mal 0,80 € pro Tag alles an Angebot bekommt und was alles mit dieser Gebühr gefördert wird.
Das ist nicht nur das pöse Staatsfernsehen, sondern ein gewaltiges Kulturprogramm.

Ihr bekommt:
ORF 1
ORF 2
ORF 3
ORF Sport Plus

dazu durch Kooperation Zugang zum Schweizer, als auch zum Deutschen Fernsehprogramm

Dazu noch alle Programme zu den jeweiligen Landesstudios in Österreich, die als großer, kultureller Förderverein gilt.

Dann noch Ö1, Ö3 und FM4. Dazu auch noch die jeweiliges Landesradios mit Kulturprogramm.
Zusätzlich dazu bekommt ihr auch noch die Internetplattformen und Streamingdienste der ORF-Mediathek dazu.


MIt der Abschaffung der Gebühr hin zum Steuermodell wird es dann so sein, dass man dann genau hier anfangen wird zu kürzen. Das heißt das kulturelle Förderprogramm, etc. wird immer mehr zurückgefahren und das kann bis zum Ende des Öffentlich Rechtlichen führen oder man privatisiert es und man bekommt die tolle "ATV-Qualität" mit gewaltigen Werbeblöcken dazwischen.

Zahlt die Gebühr, auch wenn ihr nicht das Programm schaut, denn von ihr hängen gewaltig viele Jobs, sowie die Vielfalt der österreichischen Kulturgüter ab.

100% korrekt, mehr muss man nicht mehr dazu schreiben. 👍
 

Weyoun

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
1.214
Ohne Tuner kann man das "Ding" aber nicht mehr "Smart-TV" nennen! Es wäre höchstens noch ein "Smart-Monitor". Mit 5G dann eher ein "Smart-Cell-Phone-Monitor" oder "Smartphone-Monitor".:D
 

Klassikfan

Commodore
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
4.135
Und ist trotzdem ein Gerät mehr. Kommt halt nicht für jeden in Frage. ;)
Aber eben ein Gerät, das man genau einmal im Leben bewußt wahrnimmt - wenn man es kauft, auspackt und anschließt. Dann nie wieder.

Aus Sicht der Ressourcen wäre es sogar absolut zu begrüßen, wenn man hier keine Tuner einbasut, die in 50 oder mehr Prozent der Anwendungsafälle gar nicht gebraucht werden.

So könnte man zB. mit einem Kabel-Anschluß und einer (allerdings privaten, da voll funktionsfähigen) Fritzbox auch völlig auf das Zusatzgerät verzichten. Den Huawei hingestelt - die Fritzbox als Server eingestellt, und schon hat man alle digitalen Fernsehkanäle zur Verfügung!
 
Top