KHV Hero XI + DT990@600Ohm, Equalizer APO -> Lauter?

FreedomOfSpeech

Captain
Registriert
Aug. 2012
Beiträge
3.649
Hi Leute,

ich betreibe mal das G633 Headset für Discord/Teamspeak, und ansonsten mal die DT880 Edition 32Ohm am Soundblaster XFi Titanium.
Dazu habe ich auch die DT990 Edition 600Ohm, die ich eine Zeit lang am Soundblaster AE-7 betrieben habe, aber die Treiberprobleme und das abgeschaffte CMSS-3D (Stereo-Mirroring) haben mich dazu gebracht die XFi wieder einzubauen, weil ich liebe 5.1 auch für Musik. Allerdings halt kein Pseudo-Surround-Upmix, sondern echtes Stereo-Mirroring.

Eine zeitlang habe ich dafür Equalizer APO benutzt, aber da der Treiber von Creative unter CPU Volllast abstürzte und dann behauptete es wäre kein Soundblaster installiert flog die AE-7 wieder raus.

Nun gefallen mir die 990er etwas besser als die 880er, und mein Mainboard hat einen KHV integriert der laut Angabe 600Ohm befeuern kann. Grundsätzlich haut das hin, solange das Material gut gemastered bzw. normalisiert ist.

Heute habe ich Witcher 3 wieder mal angefangen und habe die DT990 benutzt - auch auf 100% (ingame + Windows) zu leise.
Dann dachte ich mir, schraube ich ein bischen mit Equalizer APO dran rum.

Nach der Installation will er ja Windows neustarten. Habe auf "später neustarten" geklickt weil ich das Game noch speichern wollte, aber als ich wieder zum Witcher 3 getabbed bin, war es etwa doppelt so laut wie vorher!


Wie kommt das?
 
EqualizerAPO hat glaube ich in der default config die Vorverstärkung aktiv.
Jetzt sagt dir das Setup zwar, dass du für eine abgeschlossene Installation deinen PC neustarten sollst, das bedeutet aber nicht, dass EqualizerAPO noch nicht aktiv gewesen sein kann oder sonst was an deiner Sound-Pipeline rumgepfuscht hat (inkonsistenter Zustand eben, bis das System neugestartet wurde ;))

Also einfach neustarten und EuqlizerAPO konfigurieren
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: FreedomOfSpeech
FreedomOfSpeech schrieb:
, und mein Mainboard hat einen KHV integriert der laut Angabe 600Ohm befeuern kann.
Der kann auch 1000milionen Ohm befeuern.
Je höher der widerstand desto geringer der Strom den der Verstärker liefern muss.
Es gibt also ein unteres limit aber kein oberes.
Die frage ist halt wie laut es geht. Scheinbar nicht laut genug.

FreedomOfSpeech schrieb:
Dann dachte ich mir, schraube ich ein bischen mit Equalizer APO dran rum.
Das kannst du schon mache aber dan hat du natürlich extreme qualitätseinbußen
Du kannst nur Leiser machen im digital EQ, aber nicht lauter. zumindest nicht ohne das du Dynamik verleihst oder es überteuert.
 
@lamda

Das komische ist halt, dass allein die Installation von Equalizer Apo dazu geführt hat, dass es ziemlich genau doppelt so laut ist. Ohne hörbare Verzerrungen, wie z.b. bei VLC wo man ja bis 200% Lautstärke gehen kann.

Eine Vorverstärkung ist wohl laut config aktiv, mit -4.5db, aber wenn ich sie abschalte ändert sich nichts.
Es ist grundsätzlich viel besser als ohne Equalizer Apo....
 
Zurück
Oben