Test Kindle Fire HDX (8.9) im Test

mischaef

Kassettenkind
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
3.657
Mit dem Kindle Fire HDX und dem größeren Kindle Fire HDX 8.9 hat der Versandhändler Amazon zum Weihnachtsgeschäft neue Verteter seiner eigenen Tablet-Serie ins Rennen geschickt und wirbt um die Gunst der Kunden. Ob und für wen sich die Anschaffung eines Amazon-Tablets mit dem Android-Derivat Fire OS lohnt, klären wir im Test.

Zum Artikel: Kindle Fire HDX (8.9) im Test
 

Mextli

Commander
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
2.207
Schöner Test. Der besseren Vergleichbarkeit würde aber eine Kennung des Nexus 7 von 2012 mit Jahreszahl auch ganz gut tun. Insbesonders da ein paar Performance Tests nur mit der alten Version durchgeführt wurden und wenn man auf Seite 3 beim Aufruf automatisch den Sunspider angezeigt bekommt irritiert es leicht nur ein Nexus 7 zu sehen. Ich ging erst mal davon aus, daß natürlich das aktuelle gemeint war und hab direkt nach Vergleichswerten gegoogelt.
 

sNiPe

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
1.918
Danke für den test. Gerade das 8,9 Zoll Tablet ist toll, gibt es selten. Da kann nur das neue LG pad mithalten. Wie schwer ist es eigentlich auf den amazon Tablets reines Android zu installieren? Bootloader gesperrt usw.?
 

Garrus83

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2013
Beiträge
268
Eins muss man Google lassen: Anders als Amazon stellen sie sich der Konkurrenz und sperren Firmen wie Amazon nicht aus. Ich wäre vermutlich sehr versucht, ein Amazon-Tablet zu kaufen, wenn sie nicht versuchen würden, ihre Nutzer einzusperren.
 

Dan Kirpan

Banned
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
1.333
Dem Test nach zu Urteilen ein absoluter Haufen Müll, der nur dazu ausgelegt ist, dem Nutzer zu jeder Zeit irgendwelche Produkte anzudrehen. Werbung die grundsätzlich beim Start erscheint und für 15 Euro deaktiviert werden kann? Ernsthaft? Also wer sich so etwas kauft ist wohl nicht mehr ganz klar im Kopf. Das ist ja noch schilmmer als die ohnehin miesen Android Tablets.
 

Piktogramm

Rear Admiral
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
5.648
@Krautmaster:

Noch gibts bei den XDA Devs keine Roms. Es ist aber zu erwarten, dass der ein oder andere Versuch gestartet wird. ABER wohl ohne frei zugängliche Treiber und damit wird es wohl länger dauern bis was wirklich taugliches bei rum kommt. Das normale Kindle Fire welches 2011/2012 die verschiedenen Märkte erreichte hat bisher auch ein recht bescheidenes Rom Angebot (kommt mir so vor)
 
H

h3@d1355_h0r53

Gast
Also das Nexus 7 FHD würde ich nicht unbedingt so uneingeschränkt empfehlen. Klar ist das Ding auf dem Papier der Knaller, aber Probleme hat es leider auch eine ganze Portion. Zwar sind davon nicht alles Geräte betroffen, aber Rauschen bei geringer Lautstärke sowie massig Touchscreenprobleme sind keine Einzelfälle. Dazu kommen vereinzelte Probleme mit dem Displayrahmen sowie Probleme mit SlimPort. Neben all diesen Problemen funktioniert mein Kompass auch nicht richtig - die Google Produktforen sind voll mit Problemen. High-End hab ich mir anders vorgestellt.
Vermutlich sind die hier vorgestellten Amazon Geräte weitaus besser wenn man keine Ansprüche hat - sie funktionieren wohl einfach; dazu ist der Preis auch nicht von schlechten Eltern. Dumm nur, dass man in der Amazon-Produktwelt gefangen ist.
Ich vermisse bei solchen Tests, auch schon zum Nexus 7, eine "Nachschau". Wie verhalten sich solche Geräte nach 1 oder 2 Monaten Benutzung, wie "verkraften" diese Geräte Updates, was für Probleme tauchen in der Community auf?! Vielleicht sollte eine Seite wie computerbase mit der riesigen Reichweite die ein oder andere Umfrage starten: Wer hat welche Geräte, welche Defekte, welche Reparaturen wurden durchgeführt,... Sowas ähnliches macht heise mit den Notebooks. Nur mal so eine Offtopic-Idee am Rande.
Ansonsten schöner Test.
 

Aragapos

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
35
Meine Meinung, im Prinzip so etwas wie ein elektronischer Einkaufskatalog für das Amazon Netzwerk mit Zwangswerbung. Früher bekam man den Quelle Katalog gratis ins Haus und heute zahlt man dafür.
 

Kelshan

Lieutenant
Dabei seit
März 2008
Beiträge
607
Klingt nach einer recht brauchbaren Hardware, sicherlich auch wieder gut verarbeitet. Unbrauchbar wird es für mich persönlich dadurch, dass ich mich eben nicht in die Amazon Produktwelt einsperren lassen will. Auf dem richtigen Android hat man eben sehr viel mehr Freiheiten, nebst der sich meist entwickelnden Möglichkeit, früher oder später gute Community Mods zu installieren.

Also der gleiche Grund, warum ich mir keinen - von der Sache her sicherlich nicht gerade schlechten - Kindle als Ebook-Reader anschaffen mag. Zu viel Kontrollwahn, zu sehr auf Amazon begrenzte Möglichkeiten. Auch da nehme ich dann lieber etwas Freies, wo ich nach dem Kauf wenigstens das Gefühl habe, dass das Ding wirklich mir gehört.

Gegen Amazon habe ich so viel gar nicht, bestelle da auch recht oft. Aber es hat halt auch alles seine Grenzen.
 

HighTech-Freak

Commodore
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
4.861
Danke für den Test! Das Ergebnis natürlich wie erwartet... :-/ Ein Amazon Werbeträger und Verkaufsplattform...
Dem Test nach zu Urteilen ein absoluter Haufen Müll, der nur dazu ausgelegt ist, dem Nutzer zu jeder Zeit irgendwelche Produkte anzudrehen. [...] Das ist ja noch schlimmer als die ohnehin miesen Android Tablets.
Genau das dachte ich mir auch... Android nochmal kastriert und mit Werbung verseucht, die man nur gegen $ los wird. Dabei sind die Teile nichtmal so günstig. :freak:
Also das Nexus 7 FHD würde ich nicht unbedingt so uneingeschränkt empfehlen. Klar ist das Ding auf dem Papier der Knaller, aber Probleme hat es leider auch eine ganze Portion.
Naja, der Knaller beim Nexus 7 ist doch eher der Preis bzw. das P/L Verhältnis. Neu ab ca. 330 Euro mit LTE... Das is schwer zu toppen, aber der Preis alleine is nunmal nicht alles: Hatte das Teil letztens in der Hand. Fazit: Ich würde aber eher aufs nächste Note 8 oder ein anderes Konkurrenzprodukt warten, das wohl mit der gleichen Auflösung daherkommt. Beim Nexus wird aus der ohnehin schon beschissenen Widescreen Auflösung nochmal weniger, da Google/Asus zu unfähig war Hardware-Buttons einzubauen. Damit hat man im Landscape nur noch etwa 1920x1000 Pixel. Das is richtig bescheiden... (aber nicht so bescheiden wie 1080p mit Softbuttons - da endet man dann mit einem 16:8 Screen = 2:1)

MfG, Thomas
 

.Silberfuchs.

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
271
Schon interessant wie unterschiedlich die Softwarebuttons angesehen werden. Viele hassen sie, ich finde sie gut - > weniger Verschleißteile. Und das die Sichtfläche künstlich verkleinert wird hat mich noch nie gestört, weder bei meinem Nexus 4 oder beim Nexus 7.

Ich hatte mir die Kindles auch mal angesehen als ich auf der Suche nach einem handlichen Tablet war. Technisch schon nett aber bringt mir gar nix. Ich will nicht in der Amazon-Welt eingeschlossen werden...daher ist es das neue Nexus 7 geworden und bin super zufrieden. Zum Lesen und auch zum Surfen im Zug schön handlich.
 

Rhoxx

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
639
Sehe ich das richtig, Amazon verkauft den HDX teuerer als die eigene UVP??? :lol:
 

XShocker22

Commodore
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
4.158
Also das Nexus 7 FHD würde ich nicht unbedingt so uneingeschränkt empfehlen. Klar ist das Ding auf dem Papier der Knaller, aber Probleme hat es leider auch eine ganze Portion. Zwar sind davon nicht alles Geräte betroffen, aber Rauschen bei geringer Lautstärke sowie massig Touchscreenprobleme sind keine Einzelfälle. Dazu kommen vereinzelte Probleme mit dem Displayrahmen sowie Probleme mit SlimPort. Neben all diesen Problemen funktioniert mein Kompass auch nicht richtig - die Google Produktforen sind voll mit Problemen. High-End hab ich mir anders vorgestellt.
Ansonsten schöner Test.
Endlich spricht es hier mal jdm. außer mir an, denn ich kann nicht verstehen, warum hier im Forum uneingeschränkte Empfehlungen vom Nexus 7 (2013) geäußert werden, ohne sich mit den Problematiken, die dahinter stehen, zu beschäftigen. Ja klar, für den Preis ist es als 7"-Gerät unangefochten, aber die Qualität ist doch doch schließlich auch wichtig.

Sicherlich stehen das Kindle HDX und das Nexus 7 in Konkurrenz zueinander, aber es werde doch auch sichtlich verschiedene Zielgruppen angesprochen und dementsprechend an die Hersteller gebunden.

XShocker22
 

terraconz

Commodore
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
4.946
Also das Nexus 7 FHD würde ich nicht unbedingt so uneingeschränkt empfehlen. Klar ist das Ding auf dem Papier der Knaller, aber Probleme hat es leider auch eine ganze Portion. Zwar sind davon nicht alles Geräte betroffen, aber Rauschen bei geringer Lautstärke sowie massig Touchscreenprobleme sind keine Einzelfälle. Dazu kommen vereinzelte Probleme mit dem Displayrahmen sowie Probleme mit SlimPort. Neben all diesen Problemen funktioniert mein Kompass auch nicht richtig - die Google Produktforen sind voll mit Problemen. High-End hab ich mir anders vorgestellt.....
Das wird dein Fehler sein, das Nexus ist so High End wie eine GTX760 oder ein I3.
 
Top