Klonabbruch durch Stromaufall, danach HDD nicht mehr initiierbar

Michele Halagar

Lieutenant
Registriert
Okt. 2011
Beiträge
520
Hallo liebe Spezialisten,
hatte mit Macrium Reflect klonen gestartet. Durch Stromausfall brach der Vorgang ab. Nach erneuten Versuch, erkennt das System die HDD nicht mehr. Wird zwar als HDD 1 in Datenträgerverwaltung angezeigt aber mit Zusatzhinweis Datenträger unbekannt, nicht initialisiert. Weiter, nicht zugeordnet und Primäre Partition. Klick ich auf initialisieren, öffnet sich neues Fenster, soll MBR zu laden bestätigen, mache ich. Kommt neuer Hinweis mit rotem Punkt, in dem Punkt ein Kreuz mit
Zusatzhinweis, Verwaltung von virtuellen Datenträger, unzulässige Funktion. Die HDD war nie ein virtueller Datentrager. Es sind noch Daten auf der HDD, weil der Stromausfall sofort bei Start auftrat. Die HDD war vorher in Gebrauch. Es läßt sich auch kein LW-Buchstabe vergeben. Wie könnte man die HDD wieder verwertbar machen, wobei vordringlich versucht werden sollte, die Daten darauf zu erhalten. Falls das nicht geht, dann eben leeren. Formatieren läßt sie sich auch nicht.
Alles mit meinen bescheidenen Kenntnissen versucht. Hat da jemand eine Idee? Liebe Grüße Michele.
 
Welche HDD ist nicht mehr lesbar? Auf die geclont werden sollte? Oder von der geclont werden sollte?

Wenn ersteres. Dann richte die HDD neu ein. Die Struktur ist geschrottet durch den Stromausfall. Sollte aber via DISKPART oder einem Partitionstool leicht neu einzurichten sein. Warum spielen in dem Fall die Daten eine Rolle?
 
Zuletzt bearbeitet:
Welche HDD?? Nochmal klonen!!... und dann BlubbsDe Ratschläge befolgen
 
BlubbsDe,
was soll der raue Ton? Bin nicht so firm mit der Computerei, versehentlich 2x abgeschickt, weil ich beim 1.x nicht sicher war, ob ich das abgeschickt hatte. Gehörst Du zu den Leuten die keine Fehler machen? Statt andere zu disziplinieren wäre es hilfreicher gewesen, wenn Du zu dem Thema Dich geäußert hättest. Rummeckern ist das Einfachste, aber besser machen im Sinne einer Kollegialität fällt machen schwer. Denke ein Forum ist eine Plattform, in der Wissende ihr Wissen und Können gerne anderen zur Verfügung stellen, weil sie eine richtige soziale Einstellung zu ihren Mitmenschen haben. Vielleicht entwickelt die sich noch bei Dir, man soll ja bekanntlich die Hoffnung nicht aufgeben.

Zum Hinweise von WT 1995, vielen Dank für den Hinweis. Doch wie es so aussieht scheint das in englisch zu sein. Leider kann ich das nicht. Mit lieben Grüßen Michele
 
Ich habe mich zum Thema geäußert. Auch in dem anderen Thread, Damit es hier weiter geht, solltest Du die offenen Fragen beantworten. Und den Rest lassen wir mal so stehen.
 
Vielen herzlichen Dank,
habe es mit den Partitionen Programmen versucht. Nachricht, kann nicht ausgeführt werden, da die 2. HDD fehlt. Vergessen zu erwähnen, dass es sich um eine SATA 3 HDD handelt. Sie lässt sich nicht initialisieren. Wird möglicherweise als virtuelle HDD geführt. Habe keine Erklärung dazu. Danke für Eure Mühe bisher, aber vielleicht findet sich doch noch jemand, der zum aktuellen Problem eine Lösung kennt.
Liebe Grüße
Michele
 
Zurück
Oben