Kompaktkamera (ca. 200 - 300 €) für gute Außen- und Innenaufnahmen von Gebäuden

Sebbo-

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
1.596
Hallo,

ich benötige eine Kamera, die im Automatikmodus gute Bilder bei Außen- und Innenaufnahmen von Gebäuden liefert.

Wichtig ist ein Weitwinkelobjektiv (< 25 mm ?!), da regelmäßig große Betriebsimmobilien mit großen Baukörpern fotografiert werden müssen.

Bei den Innenfotos muss die Kamera im Automatikmodus bei unterschiedlichen Lichtverhältnissen (Dunkelheit, künstliches Licht etc.) möglichst optimale Bildqualität für den Preis liefern.

Bei den Besichtigungen werden tlw. bis zu 100 Fotos pro Stunde gemacht, daher ist keine Zeit um irgendwelche manuellen Einstellungen vorzunehmen.
Ebenso wäre es daher wünschenswert, wenn die Verzögerung zwischen den einzelnen Fotos möglichst kurz ist!

Die Kollegen haben überwiegend Lumix Modelle.

Jemand einen Tipp ob eine aktuelle Lumix (welches Modell?) für den Einsatztweck das richtige ist, oder vielleicht doch was anderes?
 

hiemann

Newbie
Dabei seit
März 2012
Beiträge
2
Was spricht gegen eine Einsteiger-DSLR?

z.B.Canon EOS 1000D / 1100D

Kostet einen Tick mehr aber wird deinen Anforderungen gerecht...
 

Sebbo-

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
1.596
Die fehlende Kompaktheit.

Ich muss mir gleichzeitig noch Notizen machen und Unterlagen tragen. Da bleibt manchmal nur eine Hand um aus der Hüfte ein paar Fotos zu schießen.

Da ist eine Spiegelreflex deutlich zu klobig.
 

acty

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2008
Beiträge
11.970

Sebbo-

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
1.596
Danke, schaue ich mal rein.

Trotzdem ich nachlesen natürlich immer noch was anderes als persönliche Erfahrungen/Empfehlungen. Falls also jemand einen konkreten Tipp hat, gerne her damit!
 

sammybj

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
578
Wie groß bist Du? D.h. was verstehst Du unter "kompakt"? *g* ... für manchen ist auch eine DSLR kompakt...

Ich habe mich damals für eine Canon Powershot SX 120 entschieden und finde den Spagat zwischen Bildqualität in nahezu allen Lebenslagen und relativ geringen Abmessungen gelungen.
Schau' Dir doch diese oder eine der aktuellen Powershot Serie (SX150 oder SX220-240) an.

Greetz
 

theblade

Commodore
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
4.189
gerne wurde die Panasnic DMC-TZ Serie empfohlen.

Ich selber habe die Pana LX3. Reicht für meine Zwecke. Lichtstarkes Objektiv, für ne Kompaktcam eine der größeren Chips 1,66 CCD (die meißten haben nur 2,0 / 2,3er), Nachteil: allerdings wenig zoom.

Du allein weist welche Anforderungen die Cam haben sollte wie Zoom etc
 

hiemann

Newbie
Dabei seit
März 2012
Beiträge
2
Also wenn eine DSLR zu groß ist kann ich die Samsung EX-1 empfehlen. Habe diese Kamera selbst und bin sehr begeistert von ihr. Das besondere an der Kamera ist das extrem Lichtstarke Objektiv was man im Kompaktkamerabereich nur sehr selten findet. Zu dem hat sie ein Schwenkbares Display was unglaublich nützlich ist wenn man dran denkt es zu benutzen. Zwar hat die Kamera "nur" 10 Megapixel aber wenn du nicht vor hast Plakate zu bedrucken reichen die auch vollkommen aus. Anders als viele andere Kompaktkameras ist der Sensor der Kamera sehr groß was sich positiv auf das Bildrauschen auswirkt.

Samsung EX-1 bei Amazon.de

Beispielbilder von mir, alle mit der EX-1 geschossen

Gruß Tobi
 

kusi_82

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
53
Kann dir die Nikon Coolpix P7000 ans Herz legen.

Macht sehr gute Fotos auch bei schwachen Lichtverhältnissen!
 

Sebbo-

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
1.596
Die Nikon Coolpix P7000 ist leider zu teuer,

Die Samsung EX-1 ist laut der Aufstellung bei Chip leider relativ langsam in der Geschwindigkeit.

Anscheinend gar nicht so einfach in dem Preisbereich eine Kamera zu finden die den Anforderungen genügt.
 

baXus1

Commodore
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
5.045
Chip.... Ist doch sowas von egal was die meinen. Chip.de-Tests haben soviel Aussagekraft wie ein Sack Reis in China.

Die Canon Ixus 310HS dürfte das richtig sein für dich.
 

Sebbo-

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
1.596
Entschieden habe ich mich bisher immer noch nicht, favorisiere momentan aber wohl die Sony Cyber-shot WX100B.
Meinungen zu der Cam von euch?
 

Feuerferkel

Banned
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
2.611
E

etheReal

Gast
Wenn ein reiner Weitwinkel (16mm entsprechend 25mm KB) reicht, dann könnte auch die Sony NEX-C3 mit dem Pancake 16mm f.2.8 was für dich sein.

Ist sehr kompakt, hat die Qualität und Lichtstärke einer APS-C Spiegelreflex, macht bis zu 5,5 Bilder pro Sekunde und die Automatik arbeitet sehr gut, auch bei schlechteren Lichtverhältnissen.

Das Set gibt es für ca. 370 Euro.

Man muss mit dem Objektiv allerdings aufpassen: manchmal scheinen da echte Gurken dabei zu sein - ich habe schon ganz furchtbare Beispiele im Netz gesehen.
Meines ist aber in Ordnung, und macht ab Blende 5,6 auch an den Rändern recht scharfe Bilder (jedenfalls besser, als manches Kit-Objektiv, und mehr kann man zu dem Preis wirklich nicht erwarten)
 

LordB

Commodore
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
4.395
Canons S95 oder Olympus XZ-1, wobei ich letztere vorziehen würde.
Habe selbst mit der XZ-1 fotografiert. Die Ergebnisse sind überzeugend.
Die Ersatzakkus sind sehr günstig und das Objektiv ist im WW mit f1,8 sehr Lichtstark und deckt den wichtigsten Brennweiten bereich ab, was Deiner Anforderung entgegen kommen sollte.

Einzig die 300 Euro werden dann ziemlich eng.
Alternativ könntest Du nach einer gebrauchten Panasonic Lumix LX-3 schauen. Die bietet auch sehr gute Bildergebnisse.

Gruß,

Megamind
 
Zuletzt bearbeitet: (Lumix LX-3 hinzu gefügt.)

white_chapel

Lieutenant
Dabei seit
März 2004
Beiträge
657
Warum nicht die oft empfohlene S95, die nähert sich der 300€ Marke an.

Lesen:
http://www.dpreview.com/reviews/q42010highendcompactgroup/
Ich habe mir gerade den Test mal angeschaut. Was ich nicht verstehe, warum bekommen die Canon und die Panasonic mit 72% bzw. 73% den Silver Award, während die G12 mit 73% den Gold Award bekommt?

Die Bilder sowohl der Canon Kameras, als auch der Panasonic sind schon ziemlich gut, wobei mir die Canon Fotos etwas besser gefallen.

Es sind auch Architektur Aufnahmen dabei.
 

KAL

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
1.000
Die Nikon P300 oder neu P310 wäre was. Schnell und vor allen sehr lichtstark bei 24mm (1,8).
Gute Automatik. Schnelle SD Karte wäre gut.

Wenn du aber mehr Quali willst, vor allem bei wenig Licht, ist ein größerer Sensor entscheidend. Olympus und Panasonic bieten da mit dem Micro Four Third System gute
Kameras. Das tolle daran ist vor allem der Preis für die Modelle des letzten Jahres, vor allem
für Olympus.

Eine Sony Nex hat einen noch größeren Sensor, genauso groß wie eine "normale" DSLR.
 

baXus1

Commodore
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
5.045
@white_chapel: Bei den Awards wird das Gesamtpaket nach subjektiven Eindruck der Tester bewertet. Die Score hat keinen direkten Einfluss auf die Awardvergabe.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top